Tim Cook: „Schon bald wird man sich fragen, wie man ein Leben ohne AR geführt hat“

| 18:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple Chef Tim Cook befindet sich dieser Tage auf Europa-Reise. Nachdem er bereits Großbritannien und Deutschland besucht hat, ist er aktuell in Italien zu Gast. An der der Università Degli Studi di Napoli Federico II in Neapel wurde Cook ein Ehrentitel in Innovation und internationalem Management verliehen. In einer anschließenden Frage-Antwort-Runde teaserte der Apple Chef ein bevorstehendes Apple Augmented Reality Produkt an.

Cook teasert AR-Produkt an

Im Rahmen Frage-Antwort-Runde an der Università Degli Studi di Napoli Federico II in Neapel hat Apple CEO Tim Cook verschiedene spannende Aussage getätigt. Auf die Frage eines Studenten, welches zukünftigen Technologien am meisten begeisterten, verwies Cook auf künstliche Intelligenz und nannte sie eine „grundlegende, horizontale Technologie, die alles in unserem Leben berühren wird“, von Innovationen in der Apple Watch bis zu „vielen anderen Dinge“, an denen Apple arbeitet.

Als er über Augmented Reality sprach, wurde der Live-Stream der F&A-Sitzung abrupt unterbrochen, sodass Cooks vollständiger Kommentar zu diesem Thema nicht öffentlich bekannt ist. Laut Macrumors hat er folgendes zu Protokoll gegeben

Ich bin total begeistert von Augmented Reality. Weil ich denke, dass wir heute hier ein großartiges Gespräch hatten, aber wenn wir das mit etwas aus der virtuellen Welt ergänzen könnten, wäre es wohl noch besser gewesen. Ich denke also, wenn Sie, und das wird ganz offensichtlich in nicht allzu ferner Zeit geschehen, wenn Sie auf einen bestimmten Zeitpunkt zurückblicken, in die Zukunft zoomen und zurückblicken, werden Sie sich fragen, wie Sie Ihr Leben ohne Augmented Reality geführt haben. Genau wie heute fragen wir uns, wie Menschen wie ich ohne das Internet aufgewachsen sind. Und deshalb denke ich, dass es so tiefgreifend sein könnte, allerdings wird es nicht über Nacht tiefgreifend sein…

Immer mal wieder hat Cook in der Vergangenheit angedeutet, für wie wichtig er Augmented Reality erachtet. So langsam aber sicher könnte es konkreter werden. Das erste AR/VR-Produkt von Apple könnte ein High-End-Headset namens „Reality Pro“ werden. Dieses könnte bereits im Januar 2023 angekündigt werden.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Reality Pro“ soll ein leichtes Design, zwei 4K-Micro-OLED-Displays, 15 optische Module, zwei Hauptprozessoren, Wi-Fi 6E-Konnektivität, Eyetracking und mehr aufweisen. Weiter wird kolportiert, dass auf dem Geräte ein spezielles Betriebssystem namens realityOS laufen wird. Zu einem späteren Zeitpunkt soll Apple auch noch eine AR-Brille präsentieren.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert