rcs

Google-Manager will Apple helfen, Nachrichten zwischen Android- und iPhone-Nutzern sicherer zu machen

| 18:33 Uhr | 1 Kommentar

Der Kommunikationsstandard RCS (Rich Communications Services) soll WhatsApp und Co. Konkurrenz machen. Wie die SMS läuft der Dienst über das Mobilfunknetz und soll das Mobile Messaging wieder zu den Mobilfunkanbietern führen. Während Google RCS bereits einsetzt, sieht Apple keine Notwendigkeit für die Unterstützung. Eine Google-Führungskraft bietet Apple nun scherzhaft an, bei

iMessage: Apple erwägt die Unterstützung des SMS-Nachfolgers RCS

| 15:46 Uhr | 0 Kommentare

Der Chat-Dienst RCS (Rich Communications Services) soll WhatsApp und Co. Konkurrenz machen. Wie die SMS läuft der Dienst über das Mobilfunknetz und soll somit das Mobile Messaging wieder zu den Mobilfunkanbietern führen. Wie 9to5Mac berichtet, soll Apple angeblich mit den zuständigen Anbietern im Gespräch sein, um den neuen Dienst in iMessage zu integrieren. RCS in iOS Auf red