Office Mobile fürs iPhone ab sofort im US-App Store

| 16:51 Uhr | 12 Kommentare

Microsoft hat heute im US-amerikanischen App Store die App „Office Mobile“ für alle Abonnenten von „Office 365“ an den Start gebracht. Mit der App ist es diesen Usern nun möglich, auf Dokumente in Microsoft’s SkyDrive , SkyDrive Pro oder Share Point zuzugreifen und E-Mail-Anhänge zu bearbeiten. Das Öffnen, Bearbeiten oder Neu-erstellen von Dokumenten funktioniert fast im kompletten Office-Sortiment, angefangen bei Word-Dateien, über Excel-Tabellen bis hin zu Power Point-Präsentationen.

Office Mobile

Außerdem gibt es eine Direktverbindung zum heimischen Desktop: Dokumente, die man dort zuletzt angeschaut hat lassen sich so auch unterwegs bearbeiten. Gerade letzteres kann äußerst praktisch sein. Ist es aufgrund persönlicher Zeitmanagement-Probleme mal wieder nicht möglich, die Uni-Vorbereitung zuhause am PC fertig zu machen, öffnet man das Dokument einfach auf dem Weg in die Uni und tippt auf dem iPhone rasch zu Ende.

Wie schon gesagt: Ein Office 365-Abo (für knapp 100 Euro im Jahr) ist die Voraussetzung, für die Remote Desktop-Funktion ein PC mit Office 2013 und fürs Laden der App bisher auch noch ein US-iTunes-Account. Ab dem 18. Juni 2013 ist Office Mobile dann auch in Deutschland und weiteren 135 Ländern, in 29 Sprachen erhältlich. Für Nutzer, die Office 365 abonniert haben, ist Office Mobile mit keinen weiteren Kosten verbunden. Damit ist Office Mobile für iPhone zugleich das erste große Update für Office 365, mit dem Anwender stets über die aktuelle Office-Version verfügen.

12 Kommentare

  • martin

    office bei dem kleinen display? und nicht mal full HD ? ein witz! muss apple noch vorher die ilupe erfinden. iphone ist ganz okay für sms oder whats app. sonst ist das kleine weisse/schwarze nicht weiter zu gebrauchen.

    14. Jun 2013 | 18:26 Uhr | Kommentieren
    • peter

      gibt auch menschen, die mit der größe gut arbeiten können, ich gehöre auch dazu

      14. Jun 2013 | 18:36 Uhr | Kommentieren
  • martin

    arbeiten mit dem iphone??? hahaha ein guter witz!!!

    14. Jun 2013 | 18:50 Uhr | Kommentieren
    • Linus

      Mit pages z.B lasst sich auf dem iphone PERFEKT arbeiten

      14. Jun 2013 | 19:00 Uhr | Kommentieren
      • Somaro

        Wenn das so wäre, würden nicht überall Unternehmen sehnsüchtig auf MS Office for iOS warten und gerne 100€ im Jahr dafür ausgeben.

        iWork ist ein Scherz unter iOS.

        14. Jun 2013 | 21:38 Uhr | Kommentieren
  • martin

    auf maximal 4 zoll…unmöglich ohne fernglas.

    14. Jun 2013 | 19:14 Uhr | Kommentieren
    • peter

      vielleicht solltest du mal deinen augenartzt ranlassen, wenn du das nicht lesen kannst

      14. Jun 2013 | 19:19 Uhr | Kommentieren
  • martin

    kein problem. ich hab ein galaxy note2. 🙂 der rolls royce unter den smartphones.

    14. Jun 2013 | 19:59 Uhr | Kommentieren
    • blanix

      hör mal das spinnen auf ^^

      14. Jun 2013 | 22:33 Uhr | Kommentieren
    • Domi

      loooooool

      14. Jun 2013 | 23:15 Uhr | Kommentieren
    • DG

      Nehmt Martins Kommentare hier nicht ernst, manche sollten zurück zur Schule bevor sie Schwachsinn reden!

      15. Jun 2013 | 0:32 Uhr | Kommentieren
  • Cognac

    Jetzt wartet doch mal ab. Positiv ist doch schon mal zu werten, dass MS überhaupt diese Möglichkeit bietet. Vielleicht war das der Deal für die Integration von Bing in iOS 7?!
    Für den Business-Einsatz ist nun mal MS Office noch das Tool und Office365 ist eine sinnvolle Neuerung.
    Als Businesskunde freue ich mich auf diese App. Ich werde dann auch auf Office365 wechseln und kann dann mit Freue meine Dokumente auch auf meinem iPhone und zukünftig auf dem iPad bearbeiten.

    14. Jun 2013 | 20:03 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen