Unter iOS-Nutzern ist das iPad besonders bei Tierbesitzern, Geschäftsleuten und Müttern beliebt

| 12:39 Uhr | 0 Kommentare

Was wäre die Menschheit ohne die Marktforschung! – Eine aktuelle Studie von Flurry untersuchte das Verhalten von insgesamt 44.295 iOS-Nutzern und hat anhand einer illustren Liste von Personengruppen die jeweiligen Vorlieben unter iPad- beziehungsweise iPhone-Besitzern veranschaulicht.

Die Experten von Flurry haben herausgefunden, dass sich unter iOS-Nutzern das iPad – mit 70 Prozent Anteilen – besonders gut an Tierbesitzer verkaufen lässt. An zweiter Stelle kommen die Inhaber kleiner Geschäfte mit 61 Prozent und Mütter mit etwa 59 Prozent.

Umgekehrt wird man Leuten, die wertbewusst einkaufen – das heißt solche, die beim Shopping nicht nur auf den Preis achten – kaum ein iPad verkaufen können, da neun von zehn ein iPhone bevorzugen. Auch Singles tendieren zu über 90 Prozent zum iPhone. Die Verteilung zwischen iPhone und iPad liegt insgesamt bei sieben zu drei.

flurry-1

Nun hält die Studie dieser vielleicht seltsam anmutenden Aufschlüsselung eine Schablone von Interessen gegenüber und findet so heraus, dass das iPad vor allem für Bildungszwecke genutzt wird, das iPhone jedoch vorwiegend für Navigation, Sport und Fotos.

flurry-2

Somit scheint die Studie von Flurry nahezulegen, dass beispielsweise die wertbewussten Einkäufer und die Singles ihr Smartphone vor allem verwenden, um den richtigen Weg zu finden. Jungen Müttern geht es genauso. Mütter mit mehr Erfahrung scheinen den Weg besser zu kennen und können sich so eher der eigenen Bildung widmen…

Schließlich haben die Flurry-Analysten noch untersucht, wann die iPad- beziehungsweise iPhone-Besitzer ihr Gerät hauptsächlich verwenden. Das Ergebnis lautet: Die Zeitverläufe sind nahezu identisch – mit geringen Unterschieden in der Abendzeit zwischen 17 und 21 Uhr, hier überragen die iPad-Nutzer die Aktivität der iPhone-Besitzer. Umgekehrt ist es wahrscheinlicher, dass eher der iPhone-Besitzer auch nachts sein Smartphone noch verwendet.

flurry-3

Nach diesen bahnbrechenden Enthüllungen könnte die Preisfrage etwa lauten: Was lernen wir daraus?

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen