iPhone 5S: Das „S“ steht für Sensor, Touch ID, M7 und Kamera

| 20:58 Uhr | 17 Kommentare

„Nach vorne denken.“, so bewirbt Apple sein neues iPhone 5S. Apples neues iPhone 5S soll mehr Dinge selbstständig erledigen, als jedes andere iPhone zuvor. Dabei setzt Apple auf neue Technologien, wie z.B. den neuen Fingerabdrucksensor im Homebutton sowie auf den neuen „Bewegungs-Chip“ M7 und einen verbesserten Kamerasensor.

iphone5s_touch_id

Beim iPhone 3GS stand das „S“ für „Speed“, beim iPhone 4S für „Siri“ und beim iPhone 5S eindeutig für „Sensor“. Apple ging bei der Vorstellung des iPhone 5S auf drei Neuerungen ein: Leistung, Kamera und Sicherheit. Alles drei Neuerungen haben etwas mit Sensorren zu tun.

Beim Prozessor setzt Apple nicht nur auf den neuen A7 Chip und 64 Bit, gleichzeitig kommt der neue Co-Prozessor M7 zum Einsatz. Dieser ist für die Verarbeitung des Beschleunigungssensors, Gyrosensors und Kompass verantwortlich. So muss der A7 nicht bemüht werden.

Der M7 erkennt, ob ich ihr gerade geht, läuft oder fahrt und wechselt beispielsweise nach dem Einparken von Autonavigation auf Fußgängernavigation um. Er erkennt, wenn ihr mit dem Auto unterwegs seid und verbindet nicht mit bekannten WiFi-Netzen.

Nach dem A7 und M7 stand die überarbeitete iSight Kamera während der Keynote auf dem Plan. Die neue iSight hat einen 15 Prozent größeren Sensor und somit größere Pixel die 1,5 Mikrometer groß sind. Die Blende bietet f/2.2. Neue Features wie Serienbilder, True Tone Blitz, automatische Bildstabilisierung, Zeitplupenvideos, Live Videozoom und vieles mehr ist an Bord.

Zum guten Schluss noch der Fingerabdrucksensor. Dieser sitzt im Homebutton des iPhone 5S und ermöglich, das iPhone 5S zu entsperren und Käufe im iTunes Store zu tätigen. Je öfter ihr das iPhone 5S euren Finger anlernen lasst, desto besser funktioniert dieses Features. Touch ID ist 360 Grad lesefähig und ihr habt die Möglichkeit mehrere Finger zu hinterlegen. Apple macht explizit darauf aufmerksam, dass der Fingerabdruck vershchlüsselt im A7-Chip gespeichert und niemals in der iCloud oder auf Apple Servern gespeichert wird. (via)

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

17 Kommentare

  • DG

    Beim iPhone 3GS stand es für Speed aber auch beim 4S und 5S! Das jetzt Sensor und Siri mit S anfängt ist nur etwas zufall, das 6S wenne es denn kommt heißt dann auch nur so weil es ziemlich viel schneller als das 6 ist, und nicht weil irgendeine Neuerung mit S anfängt… (Tatsache!)

    15. Sep 2013 | 21:01 Uhr | Kommentieren
  • tom

    sagt wer?!

    15. Sep 2013 | 21:02 Uhr | Kommentieren
    • DG

      Apple selbst?! oder denkst du, dass das S Model nur aus Zufall aussieht wie sein vorgänger? Nein! Weil es Designmäßig gleich sein soll nur Leistungsmäßig anders…

      Jeder kann ja meinen was er will, aber wäre gut wenn man das glaubt wie es wirklich ist. Aber das spielt ja auch keine große Relevance.

      15. Sep 2013 | 21:10 Uhr | Kommentieren
  • stdn

    „Jeder kann ja meinen was er will, aber wäre gut wenn man das glaubt wie es wirklich ist.“

    So!

    15. Sep 2013 | 21:15 Uhr | Kommentieren
  • thorsten

    Einfach Morgenfrüh bei Apple anrufen und fragen für was das S steht , dann wissen wir es genau 😉 ..

    15. Sep 2013 | 23:08 Uhr | Kommentieren
    • Eric

      Der Gedanke ist gar nicht mal so blöde ..

      16. Sep 2013 | 7:10 Uhr | Kommentieren
  • kemma

    für was steht das „S-line“ bei audi?? oder das „M“ bei bmw?? … vielleicht ist es beim iphone ja ähnlich. einfach nur die andeutung auf das schnellere / bessere Modell! und fertig !!!

    15. Sep 2013 | 23:11 Uhr | Kommentieren
  • C

    Eins wissen wir, und zwar das das C bdim 5C nicht für Cheap steht. 😀

    16. Sep 2013 | 7:25 Uhr | Kommentieren
  • Denner

    Das C steht für Color.
    Das S steht für „Shut up and give Us your Money“

    16. Sep 2013 | 8:28 Uhr | Kommentieren
  • TabletMan

    Ich kenn bis jetzt niemanden der zum Kauf eines Apple Handy gezwungen wurde. Warum sollte also der Preis ein Problem sein? Wer möchte kauft es, wer es nicht möchte kauft es nicht! Ich kenne Leute die geben fast € 100 im Monat für Zigaretten aus, das ist dann nicht teuer!

    16. Sep 2013 | 9:27 Uhr | Kommentieren
    • Felix Schäfer

      Meine Rede

      16. Sep 2013 | 17:32 Uhr | Kommentieren
  • NotSure

    Das S steht für surveillance = Überwachung. Siehe Fingerabdrucksensor und die ständig arbeitende Bewegungsüberwachung mit dem M7-Chip.

    16. Sep 2013 | 11:17 Uhr | Kommentieren
  • Beauty

    4s = For Steve 😉

    16. Sep 2013 | 11:58 Uhr | Kommentieren
    • Mac Taylor

      4 ass …
      das 5’er kann für Steve nicht sein… Sensor find ich unlogisch, denn der Sensor heißt ja „Touch ID“… Vielleicht einfach analog S-Klasse 🙂

      16. Sep 2013 | 13:58 Uhr | Kommentieren
  • Leo

    4S = for Steve :‘-(

    16. Sep 2013 | 22:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen