Final Cut Pro X v10.1.1 bringt Bugfixes

| 6:13 Uhr | 0 Kommentare

Bereits vor wenigen Tagen hat Apple Final Cut Pro X Version v10.1.1 als Download freigegeben. Die Infos zu dem Update möchten wir noch kurz nachschieben. Im Rahmen des Verkaufsstarts des neuen Mac Pro hat Apple mit Final Cut Pro X v10.1 ein großes Update der Videosoftware freigegeben. Unter anderem wurde Final Cut Pro X für die Dual GPU Verwendung optimiert. Zudem gab es etliche neue Funktionen.

final_cut_pro_auto

Mittlerweile steht Final Cut Pro X im Mac App Store bereit. Das Update ist für Bestandskunden kostenlos. Für Neukunden fallen 269,99 Euro an. In den Release-Notes zu Final Cut Pro X v10.1.1 heißt es

  • Behält Mediendateien bei, wenn keine Verbindung zum externen Laufwerk oder Netzwerk besteht, während eine Mediathek konsolidiert wird
  • Korrigiert ein Problem beim Laden von Audioinhalten in die Übersicht „Musik und Ton“
  • Korrigiert ein Stabilitätsproblem beim Anwenden eines Motion-Effekts mit dem Verhalten „Abspanntext“
  • Schnelleres Umschalten zwischen Proxy- und Originalmedien bzw. optimierten Medien
  • Verbessertes Antwortverhalten der Timeline bei sehr großen Projekten

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen