Forderung: Apple soll Notrufsystem mit einer Standortübermittlung verbessern

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

Die Notruforganisation EENA (European Emergency Number Association) hat eine Pressemitteilung veröffentlicht, die Apple auffordert, eine verbreitete Technik für Notrufsysteme zu nutzen. So verwendet das iPhone immer noch nicht die automatische Übermittlung des Aufenthaltsortes wenn ein Rettungsdienst kontaktiert wird.

Standortübermittlung bei Notruf

Der Aufruf der Notruforganisation sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. In Notfällen kann jede Sekunde zählen und so hat sich auch das quelloffene Protokoll „Advanced Mobile Location“ (AML) bei vielen Smartphone-Herstellern etabliert. Google hat beispielsweise mit „Android Emergency Location“ (AEL) eine entsprechende Technik für das eigene System im Sommer 2016 eingeführt.

Das Protokoll selber ist recht einfach umgesetzt. Im Falle eines getätigten Notrufs schaltet es GPS und WLAN ein um eine Ortung vorzunehmen. Die ermittelte Position wird anschließend per SMS an den kontaktierten Rettungsdienst übermittelt. Die EENA hat in der Vergangenheit schon des Öfteren Apple kontaktiert um die Wichtigkeit dieser Funktion zu vermitteln. So soll das Systems in vielen Ländern bereits zahlreiche Leben gerettet haben. Bisher war die Kontaktaufnahme jedoch erfolglos und so versucht man es nun über die Pressemitteilung.

Ein Notruf mit der Apple Watch

Apple verzichtet jedoch nicht komplett auf zusätzliche Notruffunktionen. Die Apple Watch bietet beispielsweise eine “Notruf SOS”-Funktion, die per Tastendruck einen Notruf absetzt. Dabei wird auch der Standort übermittelt.

Damit die SOS-Funktion verwendet werden kann, muss das iPhone in der Nähe sein. Sollte das iPhone nicht in der Nähe sein, muss die Apple Watch mit einem bekannten WLAN-Netzwerk verbunden sein und WLAN-Anrufe aktiviert sein. Nach Beendigung des Anrufs sendet die Apple Watch optional eine Textnachricht an die SOS-Kontakte, die anschließend eine gewisse Zeit lang über die eigenen Standortänderungen informiert werden.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.