Apple COO Jeff Williams „Künstliche Intelligenz wird die Welt verändern“

| 20:07 Uhr | 0 Kommentare

Bereits vor ein paar Tagen zeichnete sich ab, dass sich Apple COO Jeff Williams dieser Tage auf Geschäftsreise in Asien befindet, um unter anderem an den Feierlichkeiten zum 30-jährigen Firmenjubiläum von TSMC teilzunehmen. Der Apple Manager hielt eine kurze Rede und sprach über ein paar interessante Aspekte.

Jeff Williams „KI wird die Welt verändern“

Jeff Williams gab zu verstehen, dass wir an einem Punkt seien, an dem mobile Geräte ausreichend Rechenleistung besitzen und dieser Umstand gepaart mit künstlicher Intelligenz die Welt verändern werde. Reuters berichtet, dass Williams in diesem Zusammenhang den Gesundheitssektor erwähnt hat. Künstliche Intelligenz könne diesen transformieren. Es sei eine Branche, die „reif“ für Veränderungen sei.

Apple sei davon überzeugt, so Williams, dass das Apple Framework, die neurale Engine, die man dem iPhone und der Apple Watch verpasst habe, ein großer Teil der Zukunft sei. Dieses Framework würde Entwicklern die Möglichkeit geben, Apps zu kreieren, die in diesem Bereich noch leistungsfähiger seien. Das Smartphone sei eine riesige Plattform, die ihren Teil dazu beitragen werde.

Apple werde auch weiterhin auf Geräte-basierte „Artificial Intelligence“ setzen und diese mit servierbasierter künstlicher Intelligenz mixen. So setzt Apple beispielsweise bei Siri Anfragen auf Server, während CoreML komplett auf dem iPhone laufen würde.

TSMC sei für Apple ein Schlüssel-Zulieferer, der im Jahr 2010 ein hohes Risiko auf sich genommen habe. Dieses zahle sich nun aus. Der Apple COO lobte den TSMC Chef Morris Chang für die Investitionen, die sein Unternehmen geleistet hätte. Dies habe dazu geführt, dass sich TSMC deutlich besser als die Konkurrenz weiterentwickelt habe. Dies sei ein Grund dafür, warum Apple bei allen neuen iPhone und iPad A-Chips auf TSMC als Fertiger setzen würde. TSMC habe 9 Milliarden Dollar in eine taiwanische Farbig investiert, die innerhalb von 11 Monaten einsatzklar gewesen sei. Nachdem Apple jahrelang auf Samsung und TSMC als A-Chip Fertiger gesetzt hat, kommt derzeit nur TSMC zum Zuge. (via Reuters)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.