Jennifer Bailey spricht über Apple Pay: in 20 Ländern verfügbar, 4.000 Kartenanbieter, Cash kommt in Kürze

| 16:15 Uhr | 1 Kommentar

Jennifer Bailey ist bei Apple für den mobilen Bezahldienst Apple Pay verantwortlich. In der Vergangenheit ist sie bereits im Rahmen von Apple Keynotes aufgetreten, um über Apple Pay zu sprechen. Am gestrigen Sonntag hat sie beim Money20/20 Las Vegas Event vor Publikum gesprochen und ist dabei intensiver auf Apple Pay eingegangen.

Jennifer Bailey spricht über Apple Pay

Im Rahmen ihrer Präsentation ging Jennifer Bailey auf ein paar interessante Zahlen rund um Apple Pay ein. Der mobile Apple Bezahldienst wurde vor drei Jahren eingeführt. Der Service ist mittlerweile in 20 Ländern verfügbar. In Schweden, Finnland, Dänemark startet der Dienst in Kürze. Zusätzlich wurden die Vereinigten Arabischen Emirate schon von Apple bestätigt und es gibt Gerüchte zu den Niederlanden und Polen.

In den genannten 20 Länder werden 70 Prozent der weltweiten Bank-Kartenumsätze generiert. Mittlerweile gibt es weltweit über 4.000 kartenausgebende Stellen, die Kreditkarten oder Debitkarten für Apple Pay zur Verfügung stellen. 50 Prozent der US-Retail Stores unterstützen den mobilen Apple Bezahldienst.

Darüberhinaus demonstrierte Bailey Apple Pay Cash. Dabei handelt es sich um einen Service, mit dem Person-zu-Person Zahlungen getätigt werden können. Ihr könnt einem Freund oder Bekannten Geld senden oder Geld von diesem anfordern. Die Apple Pay Chefin bestätigte, dass diese Funktion bereits von tausenden Apple Mitarbeitern getestet wird und im Laufe des Jahres in den USA eingeführt wird. Die Einführung könnte mit der Freigabe von iOS 11.1 erfolgen. Derzeit rechnen wir damit, dass Apple iOS 11.1 zum Monatswechsel Oktober/November bereitstellen wird. (via iMore)

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Mh

    ?????????? ? na toll

    23. Okt 2017 | 18:01 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.