Apple vs. Qualcomm: Eddy Cue muss vor Gericht aussagen

| 11:55 Uhr | 0 Kommentare

Auch wenn es in den letzten Tagen etwas ruhiger um die Streitigkeiten zwischen Apple und Qualcomm geworden ist, so wird das Tempo hinter den Kulissen nicht gedrosselt. Nachdem Tim Cook im letzten Monat erfahren hatte, dass er am 27. Juni vor Gericht im Patentstreit aussagen muss, hat es nun auch Eddy Cue getroffen. Wann Apples Software- und iTunes-Chef in den Zeugenstand gebeten wird, ist jedoch noch nicht bekannt.

Eddy Cue muss Aussagen

Wie Bloomberg berichtet, hat ein Richter aus San Diego angeordnet, dass Eddy Cue im Rechtsstreit zwischen Apple und Qualcomm aussagen muss. Apple hatte im Vorfeld versucht Cue aus dem Prozess zu halten, da er in seiner Rolle als „Senior Vice President, Internet Software and Services“ mit dem Patentstreit nichts zu tun habe. Qualcomm sah dies jedoch anders und verlangte die Anwesenheit von Cue, da er als Führungskraft wichtig für die Klärung des Rechtsstreits wäre, was der Richter bestätigte. Neben Cue und Cook werden weitere Apple Führungskräfte wie Chief Operating Officer Jeff Williams, Marketingchef Phil Schiller und „Vice President of Hardware Technologies“ Johny Srouji an dem Fall beteiligt sein.

Die beiden Unternehmen befinden sich in einem erbitterten Rechtsstreit, der sich über mehrere Instanzen erstreckt, wobei Apple behauptet, dass Qualcomm seine „Monopolstellung“ missbraucht, um überhöhte Lizenzgebühren zu erheben. Qualcomm hat mit einer Reihe von Klagen auf Patentverletzung reagiert. Die Aufsichtsbehörden haben inzwischen die vergangenen Geschäfte von Qualcomm geprüft, dabei hat beispielsweise die Europäische Kommission gegen Qualcomm eine Geldbuße in Höhe von 997 Millionen Euro verhängt.

Derweil gibt es Anzeichen dafür, dass der Streit außergerichtlich beigelegt werden könnte. Qualcomm hat kürzlich günstigere Lizenzbedingungen angekündigt, die Apple besänftigen könnte. Für Qualcomm steht viel auf dem Spiel, da Apple möglicherweise zu Intel als exklusiven Zulieferer der LTE-Chips wechseln könnte.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.