Werbung: ab sofort im App Store – ab 2019 bei WhatsApp

| 16:44 Uhr | 1 Kommentar

Werbung im App Store ist nicht gänzlich neu und ist in den USA bereits seit 2016 zu sehen. Vor wenigen Tagen hatte Apple bekannt gegeben, dass die sogenannten Search Ads ab heute in weiteren fünf Ländern – darunter Deutschland – zu sehen sein werden. Darüberhinaus wird bekannt, dass ab kommendem Jahr in WhatsApp ebenso Werbung erscheinen wird.

Search Ads ab sofort im deutschen App Store

Ende Juli hatte Apple bekannt gegeben, dass Search Ads in fünf weiteren Ländern starten werden. Bisher standen diese in Australien, Großbritannien, Kanada, Mexiko, Neuseeland, der Schweiz und in den USA zur Verfügung. Am heutigen Tag folgen Deutschland, Frankreich, Italien, Japan, Südkorea und Spanien. Hier alles Wissenswerte zu den Search Ads.

Der ein oder andere wird schon festgestellt haben, dass die Search Ads ab sofort im App Store in den Suchergebnissen zu finden sind. Gebt mal einen Suchbegriff ein und sucht nach diesem. An oberster Stelle dürftet ihr bei den meisten Suchbegriffen eine gekennzeichnete Werbeanzeige finden.

Werbung ab 2019 bei WhatsApp

Als Facebook vor einigen Jahren WhatsApp für einen Betrag von knapp 20 Milliarden Dollar gekauft hat, dürfte das Unternehmen sicherlich im Kopf gehabt haben, früher oder später den Messenger zu monetarisieren. Werbung ist eine Möglichkeit und genau dies haben die Verantwortlichen nun gegenüber TechCrunch bestätigt.

Finally, WhatsApp also tells TechCrunch it’s planning to run ads in its 450 million daily user Snapchat Stories clone called Status. “WhatsApp does not currently run ads in Status though this represents a future goal for us, starting in 2019. We will move slowly and carefully and provide more details before we place any Ads in Status,” a spokesperson told us.

Es heißt, dass WhatsApp ab dem kommenden Jahr damit beginnen wird, Werbung im Messenger anzuzeigen. Die Werbung soll allerdings nicht in den Chats platziert werden, sondern im sogenannten WhatApp Status. Lassen wir uns mal überraschen, wie prominent die Anzeigen dort angezeigt werden.

Kategorie: App Store

Tags: , ,

1 Kommentare

  • S1

    Sollte ne Option geben, das gegen eine Bezahlung ausblenden zu können. Werbung nervt einfach so tierisch…

    03. Aug 2018 | 15:47 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XR bestellen

Hier informieren

iPhone XR bei der Telekom
iPhone XR bei Vodafone
iPhone XR bei o2

JETZT: iPhone XR bestellen