iPhone 2020: 5G-Chips von Qualcomm?

| 7:15 Uhr | 1 Kommentar

Die Fronten zwischen Apple und Qualcomm sind verhärtet? Beide Unternehmen stehen in vielen Städten rund um den Erdball vor Gericht und streiten über Patente und Lizenzangaben. Zuletzt traf man sich in München und Mannheim. Aber auch im Kartellrechtsstreit zwischen der FCC und Qualcomm kam Apple kürzlich zu Wort. Mindestens ein Analyst glaubt jedoch daran, dass die Geschäftsbeziehung beider Unternehmen neu aufflammen wird.

Liefert Qualcomm 5G-Chips für das 2020er iPhone

Wer kommt bei der Lieferung von 5G-Chips an Apple zum Zuge? Intel? Qualcomm? Beider Unternehmen? Oder spielen noch andere Zulieferer eine Rolle? Auf der einen Seite streiten sich Apple und Qualcomm, auf der anderen Seite dürften beider Unternehmen jedoch auch an einer geschäftlichen Beziehung interessiert sein. Apple bestätigte, dass man beim iPhnoe XS (Max) und iPhone XR Qualcomm-Chips einsetzen wollte.

Die Analysten von Barclays gehen nach wie vor davon aus, dass es eine gute Chance für Apple gibt, dass man 2020 beim iPhone auf 5G-Chip von Qualcomm setzen kann. Gleichzeitig könnten beide Parteien ihre Streitigkeiten beenden. Interessante Behauptung der Analysten. Aktuell ist noch kein Ende der Auseinandersetzung zu erkennen. Wünschenswert wäre es trotzdem, wenn man das Kriegsbeil begraben könnte. (via Macrumors)

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • Marco

    Schafft Intel es denn nicht, adäquate Chips zu liefern? Peinlich für Intel…

    18. Jan 2019 | 19:35 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.