iOS 12.2 Beta 3 ist da [Update: tvOS 12.2 und watchOS 5.2 ebenso + macOS 10.14.4 Public Beta 3]

| 19:04 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat soeben die iOS 12.2 Beta 3 zum Download bereit gestellt. Entwickler sind aufgefordert, sich die neue Beta zu installieren und diese auf Herz und Nieren zu testen.

iOS 12.2 Beta 3

Nachdem die letzten iOS 12.1.x Updates eher von kleinerer Natur waren, gibt es mit iOS 12.2 wieder einen größeren Schritt nach vorne. Die Beta 1 und Beta 2 haben bereits allerhand Neuerungen ans Tageslicht befördert. Nun schlägt Apple mit der iOS 12.2 Beta 3 das nächste Kapitel auf. Beta-Profil vorausgesetzt, können Entwickler die jüngste Beta über Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate herunterladen und installieren.

Die Beta 1 brachte unter anderem Apple News for Kanada, HomeKit TV-Support, Home-Einstellungen für TVs, ein neues Design für die TV-Remote und die Wallet-App, neue Safari Such-Pfeile in der Suchleiste, die Anzeige von unsicheren Webseiten, Support für Web Share API in Safari, Anpassungen bei der Bildschirmzeit und mehr mit sich. Mit der Beta 2 legte Apple unter anderem vier neue Animojis und weitere Anpassungen nach. 

Am heutigen Abend geht es mit der Beta 3 weiter. Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, welche Anpassungen diese neue Beta mit sich bringt. Sobald uns diese vorliegen, werden wir nachberichten. Gestern Abend erschien bereits die macOS 10.14.4 Beta 3.

Apples Zeitplan in Sachen iOS 12.2? Über diesen kann nur spekuliert werden. Wir rechnen allerdings, dass sich die Betaphase von iOS 12.2 bis Ende März zieht. Am 25. März wird der Hersteller sehr wahrscheinlich zur Keynote laden und einen Zeitschriften-Abo-Service sowie einen Video-Streaming-Dienst vorstellen.

Update_1 19:10 Uhr:

Die aktuelle Beta für tvOS 12.2 und watchOS 5.2 steht Entwicklern nun auch zur Verfügung. Weiterhin hat Apple soeben die dritte Public Beta seines bevorstehenden macOS Mojave 10.14.4 Updates in seine öffentliche Beta-Testgruppe aufgenommen.

Update_2 20:16 Uhr: Mit der iOS 12.2 Beta 3 behebt Apple den gestern bekannt gewordenen Gruppen-FaceTime-Bug. Fraglich ist, ob Apple noch iOS 12.1.5 zur Behebung des Bugs veröffenlticht oder bis zur finalen Freigabe von iOS 12.2 wartet.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.