AirPods Pro: angeblich ab Ende Oktober, 260 Dollar, Geräuschunterdrückung

| 12:12 Uhr | 1 Kommentar

Wird Apple noch im laufenden Monat Oktober neue AirPods präsentieren? Bis dato wurden diese immer als AirPods 3 gehandelt. Nun taucht jedoch ein Bericht auf, wonach die neuen AirPods auch AirPods Pro heißen und parallel zu den AirPods 2 verkauft werden könnten.

AirPods Pro könnten in Kürze vorgestellt werden

Seit längerem halten sich hartnäckige Gerüchte, dass Apple an einer neuen AirPods-Generation arbeitet. Nun taucht ein neuer Bericht auf, der davon spricht, dass diese noch im laufenden Monat Oktober mit dem Zusatz „Pro“ auf den Markt kommen könnten.

Die China Economic Daily berichtet, dass die dritte AirPods-Generation über ein neues In-Ear-Design verfügt, um eine Geräuschunterdrückung und somit ein verbessertes Hörerlebnis zu ermöglichen. Die Bezeichnung „Pro“ sollen die Kopfhörer – genau wie beim iPhone 11 – von den aktuellen AirPods 2 unterscheiden. Als Preis werden 260 Dollar für die AirPods Pro genannt.

In einem separaten Bericht heißt es,  dass die AirPods Pro auch ein neues Metalldesign aufweisen, das die Wärmeabfuhr erhöht. Der ‌AirPods Zulieferer Inventec soll mit dem chinesischen Hersteller Lixun zusammenarbeiten, um die neuen Modelle zu fertigen

Auch der renommierte Analyst Ming Chi Kuo sprach in der Vergangenheit davon, dass Apple noch dieses Jahr ein neues AirPods-Modell mit Geräuschunterdrückung auf den Markt bringen wird. Digitimes sprach davon, dass die AirPods 3 im Oktober in die Massenproduktion gehen. Auch in der iOS 13.2 Beta tauchten bereits neue AirPods mit neuem Design auf. Lange dürfte es somit nicht mehr dauern, bis Apple tatsächlich neue Modelle präsentiert. So könnten diese aussehen.

Der Name AirPods Pro wäre in unseren Augen nicht abwegig. Erst vor wenigen Tagen stellte Apple die neuen Beats Solo Pro vor. Auch die Powerbeats Pro wurden im Laufe des Jahres auf den Markt gebracht. (via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Instinct23

    „Pro all the things!“
    So oder so ähnlich ist die Apple Strategie in 2019

    18. Okt 2019 | 14:34 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.