Facebook und Instagram reduzieren Videoqualität in Europa

| 22:19 Uhr | 0 Kommentare

Ende vergangener Woche wurde die Bitte des EU-Kommissars für Binnenmarkt Thierry Breton bekannt, dass Video-Streaming-Anbieter die Videoqualität drosseln mögen, um die europäischen Netze zu schonen. Nach und nach wird bekannt, welche Unternehmen dieser Bitte nachkommen. Auch Facebook und Instagram reduzieren ihre Videoqualität in Europa.

Facebook und Instagram reduzieren Videoqualität in Europa

Netflix war das erste Unternehmen, welches bestätigte, dass man die Streamingqualität in Europa senkt. Anschließend folgten YouTube, Amazon, Apple TV+ sowie Disney+. Nun hat auch Facebook bestätigt, dass man die Videoqualität auf den eigenen Plattformen drosselt.

Den Kollegen der The New York Times liegt ein Zitat des Unternehmens vor. Es heißt

„Um mögliche Netzwerküberlastungen zu vermeiden, werden wir die Bitraten für Videos auf Facebook und Instagram in Europa vorübergehend senken“, sagte ein Sprecher des Unternehmens.

Facebook gab nicht zu Protokoll in welcher Form das Unternehmen die Bitrate drosselt und für wie lange die Maßnahme zunächst angesetzt ist.

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen bleiben viele Menschen dieser Tage zu Hause. Dies führt zwangsläufig dazu dass der Internetverkehr steigt. Um die europäischen Netze zu schönen, senken Streaming-Anbieter die Streaming-Qualität.

Kategorie: App Store

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.