iOS 14.5: Hinweise auf neues MagSafe Battery Pack

| 8:58 Uhr | 1 Kommentar

Mit der gestern veröffentlichen Beta 2 zu iOS 14.5 hat Apple nicht nur neue Funktionen im Vergleich zur Beta 1 implementiert, der Hersteller aus Cupertino legt auch den Grundstein für ein MagSafe Battery Pack. Darauf deuten zumindest Hinweise im Programmcode hin.

Konzept von Peter Ortolani

iOS 14.5: Hinweise auf neues MagSafe Battery Pack

Mit der Ankündigung der iPhone 12 (Pro) Familie hat Apple auch MagSafe vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Technologie, die nicht nur drahtloses Laden mit bis zu 15W ermöglicht, MagSafe bietet auch die Möglichkeit für ein Ökosystem von einfach anzuhaftendem Zubehör.

In den vergangenen Jahren hat Apple regelmäßig ein Smart Battery Case und somit eine Akku-Hülle für seine iPhone-Modelle auf den Markt gebracht. Beim iPhone 12 (Pro) könnte es sich um ein MagSafe Battery Pack (oder wie auch immer Apple dieses Zubehör nennen mag) handeln. Entwickler Steve Moser hat im Programmcode der iOS 14.5 Beta 2 entsprechende Textpassagen gefunden, die auf ein solches Zubehör hindeutet. Unter anderem werden ein Battery Pack sowie ein mobiler Lademodus erwähnt.

Bereits vor Monaten hatten wir euch auf ein Konzept aufmerksam gemacht, welches ein MagSafe Battery Pack veranschaulichte. Ein solches anzuhaftendes Zubehörteil könnte von Apple selbst vorgestellt werden. Interessanterweise geht aus den Textpassagen hervor, dass das Battery Pack das iPhone auf rund 90 Prozent lädt, um den Akku zu schonen.

Wann könnte das MagSafe Battery Pack vorgestellt werden?

Es ist davon auszugehen, dass Apple mit dem kommenden Update auf iOS 14.5 die Grundlage für das MagSafe Battery Pack legt. Von daher muss die finale Freigabe des X.5 Updates abgewartet werden. Aktuell rechnen wir frühestens mit Ende März damit. Begleitend dazu könnte Apple Ende März zur virtuelle Keynote laden und unter anderem die AirTags, neue iPad Pro und eine neue Apple TV Generation ankündigen. 

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • S1

    Geil, dann gleich zwei davon kaufen und eine externe Ladeschale für die Dinger konzipieren. Sodass ich immer eins aufladen kann, während das andere mein iPhone auflädt. Dann kann der Lightning Port ja auch bald weg!

    17. Feb 2021 | 19:42 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 13 (Pro) bestellen

iPhone 13 (Pro) bei der Telekom
iPhone 13 (Pro) bei Vodafone
iPhone 13 (Pro) bei o2

JETZT: iPhone 13 bestellen