Apple stoppt angeblich Produktion des iMac 4K mit 512GB und 1TB SSD

| 15:41 Uhr | 2 Kommentare

Nachdem sich bereits in der vergangenen Woche zeigte, dass die iMac 4K Modelle mit 512GB und 1TB SSD nicht mehr liefern sind, heißt es nun, dass Apple die Produktion dieser Geräte gestoppt hat. Dies könnte ein weiteres Indiz dafür sein, dass neue Modelle im Anflug sind.

Apple stoppt angeblich Produktion des iMac 4K mit 512GB und 1TB SSD

Innerhalb von zwei Jahren möchte Apple seine Mac-Familie komplett auf Apple Silicon umrüsten. Im Herbst letzten Jahres haben das MacBook Air, 13 Zoll MacBook Pro und der Mac mini den Anfang gemacht. Der iMac könnte als nächstes an der Reihe sein.

Die Kollegen von Appleinsider berufen sind auf einen langjährigen Informanten und berichten, dass Apple die Produktion der 512GB und 1TB SSD Modelle des 21,5 Zoll iMac gestoppt habe. Diese Produkte werden auch auf der Apple Webseite als  „derzeit nicht verfügbar“ deklariert. Das 256GB SSD und 1TB Fusion Drive Modell sind aktuell noch erhältlich.

Gerüchten zufolge wird Apple in diesem Jahr neue iMacs mit Apple Silicon auf den Markt bringen. Ob der Hersteller dabei auf die Displaygrößen 21,5 Zoll und 27 Zoll setzen wird, ist fraglich. Wir gehen davon aus, dass das Display jeweils um wenige Zoll größer konzipiert wird.

Zuletzt hieß es, dass die neuen iMac-Modelle einen dünneren Rahmen (wie beim Pro Display XDR) erhalten und in fünf Farben erhältlich sein werden. Ende März / Anfang April wird mit der Ankündigung neuer Apple Produkte gerechnet. Ein neuer iMac könnte neben den AirTags und dem iPad Pro dazu gehören.

Kategorie: Mac

Tags: ,

2 Kommentare

  • Gast1

    24“ und 32“ wäre mega und dazu noch Monitore in der selben Größe
    für Mac Mini und MacBookPro.

    03. Mrz 2021 | 17:16 Uhr | Kommentieren
    • WatchUser

      Das wäre echt mal ein Hammer! Aber irgendwie haut Apple in letzter Zeit nicht mehr mit so einem Paukenschlag mehrere Produkte raus… abwarten und hoffen 🙂

      04. Mrz 2021 | 7:40 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar zu Gast1 Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.