Apple-Manager erklärt die Entstehung der „Shot on iPhone“ Kampagne

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Apple beauftragt gelegentlich Künstler, die mit ihrer Kreativität zeigen, wie weit die iPhone-Kameras ausgereizt werden können. Dabei entstehen regelmäßig beeindruckende „Shot on iPhone“ Fotos und Videos. Mittlerweile gehört die 2014 ins Leben gerufene Kampagne zu Apples wichtigsten Werbewerkzeugen. In einem neuen Interview mit Adweek erklärte Apples Vice President für Marketing Communications, Tor Myhren, wie das Unternehmen auf die „lächerlich einfache“ Idee kam.

Fotocredit: Apple

„Shot on iPhone“

Tor Myhren hielt einen Vortrag auf dem „Elevate: Out of Home“ Event, einer Veranstaltung der Werbefachzeitschrift Adweek. Myhren beschrieb Plakatwände und andere „Ausdrucksformen im Freien“ und wies darauf hin, dass Apple diese bereits seit den 1990er Jahren einsetzt.

Laut Adweek verwies er auf die berühmte „Think Different“-Kampagne aus dieser Zeit. Myhren sagte auch, dass Apple glaubt, dass das Medium im Laufe der Zeit sogar noch effektiver geworden ist:

„Wir lieben Outdoor absolut“, erklärte Myhren. „Es bricht alle Regeln der heutigen schnellen, temporären und gebrochenen digitalen Kultur. Es ist statisch, es bewegt sich nicht, es ist einzigartig – all die Dinge, die das meiste Marketing heutzutage nicht mehr ist.“

„Shot on iPhone war eine lächerlich einfache Idee“, fuhr er fort, „basierend auf dem Verhalten, das wir bei den Leuten beobachtet haben, die ihre Fotos posten und sie auf unterschiedliche Weise mit Hashtags versehen.“

Die Einfachheit setzte sich von der Idee bis zur Ausführung fort, erklärte Myhren, denn Außenwerbung kann nur wenige Worte und noch weniger Bilder enthalten.

„Man muss das Gekünstelte weglassen und zur Wahrheit vordringen“, gab er zu verstehen.

Apple zeigt, was mit der iPhone-Kamera möglich ist

Obwohl „Shot on iPhone“ aus einer einfachen Idee entstand, ist die Serie zu einer der bekanntesten und wichtigsten Kampagnen von Apple geworden. Das Unternehmen beauftragt für die Projekte Künstler und Fotografen, wählt Bilder von Nutzern aus und arbeitete auch schon mit Stars wie Selena Gomez und Lady Gaga zusammen.

Dabei sind einige beeindruckende Werke entstanden. Unser Artikelbild stammt beispielsweise aus einem „Shot on iPhone“ Projekt zum Holi-Festival. Ebenfalls sind uns die iPhone-Videos „Valley of Fire“ und „Cascade“ in besonderer Erinnerung geblieben.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.