iPhone SE mit 5,7 Zoll Display soll 2023 auf den Markt kommen

| 18:00 Uhr | 0 Kommentare

Ein neues Gerücht besagt, dass Apple auf ein „iPhone SE 3“ im Jahr 2022 ein „iPhone SE+ 5G“ folgen lassen wird. Das große Upgrade könnte möglicherweise bereits 2023 auf den Markt kommen. Das berichtet zumindest Ross Young. Der renommierte Berater für die Display-Industrie hatte in der Vergangenheit bereits des Öfteren ins Schwarze getroffen, wenn es um zukünftige Apple-Produkte geht.

Fotocredit: Apple

„iPhone SE+ 5G“ mit 5,7 Zoll Display

Nach Gerüchten über ein „dezentes“ iPhone SE Upgrade im Jahr 2022 und ein grundlegend neues Design im Jahr 2024, besagt ein neues Gerücht, dass die Designänderung früher als erwartet kommen wird. So soll das überarbeitete „iPhone SE+ 5G“ mit einem neuen Design und einem 5,7 Zoll Display bereits im Jahr 2023 auf den Markt kommen. Die Information stammt von dem Display-Analysten Ross Young.

Als Antwort auf einige Twitter-Fragen fügte Young später hinzu, dass die Möglichkeit besteht, dass das 2023er iPhone SE einen OLED-Bildschirm anstelle eines LCDs bekommt, falls die Displaykosten bis dahin ausreichend gesunken sind.

Young hat, wie bereits erwähnt, im Allgemeinen eine gute Erfolgsbilanz bei Informationen über die Lieferkette von Apples zukünftigen Produkten – zumindest wenn es um die Verwendung von Displays geht. Dazu gehört auch die Prognose zum Fehlen des ProMotion-Displays im iPhone 12 Pro, die sich als richtig erwiesen hat. Beim Namen sind wir jedoch noch skeptisch. Ein „iPhone SE+ 5G“ wäre ein eher ungewöhnliches Branding für ein aktuelles Apple-Produkt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.