Vodafone: 5G-Roaming in 22 europäischen Ländern

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Die Sommerferien haben in den ersten Bundesländern begonnen. Das Motto lautet „Raus aus dem überfüllten Flughafen und hinein ins Urlaubsvergnügen.“ Bei Vodafone habt ihr die Möglichkeit, nicht nur im Inland das 5G-Netz zu nutzen, sondern auch in 22 europäischen Ländern per 5G-Roaming surfen.

Vodafone-Kunden können 5G auch im EU-Ausland ohne Zusatzkosten nutzen

Ob Italien, Spanien, Frankreich, Schweden oder Niederlande – in vielen beliebten Reisezielen fließen die Daten besonders schnell über die 5G-Netze. Durch Partnerschaften mit den dort ansässigen Netzbetreibern können diese auch von Urlaubern aus Deutschland kostenlos genutzt werden. Eines der größten 5G-Roaming-Netze Europas mit 22 EU-Ländern bietet Vodafone. Seit heute neu dabei ist Griechenland. Und das 5G-Roaming-Angebot von Vodafone wächst auch in den Nicht-EU-Ländern: In Kanada und Monaco können Vodafone-Kunden von heute an ebenfalls 5G nutzen. Insgesamt verfügt Vodafone nun über 5G-Roaming-Partnerschaften in 19 Nicht-EU Länder.

Vodafone schreibt

Beim Roaming buchen sich Smartphones mit Vodafone SIM-Karte automatisch in das lokale Mobilfunknetz ein. Vodafone-Kunden mit 5G-Smartphone können dann dort je nach Gerät, Tarif und abhängig von der 5G-Ausbaustufe vor Ort mit bis zu 1.000 Mbit/s surfen – ganz ohne zusätzliche Kosten. Dies gilt vor allem für die beliebtesten Sommerreiseziele der Deutschen. In Italien gibt es zum Beispiel besonders viele 5G-Standorte in Mailand, Turin, Bologna, Rom und Neapel. In Spanien funken zahlreiche 5G-Antennen unter anderem in Madrid, Barcelona, Valencia oder Sevilla. Und auch an der Nordseeküste in Holland oder in Belgien gibt es in vielen Städten und in den Küstenregionen schon eine gute 5G-Versorgung. Wo es kein 5G gibt, schalten die Handys automatisch auf 4G (LTE) um.

In diesem 22 EU-Ländern steht Vodafone-Kunden 5G-Roaming zur Verfügung: Belgien, Bulgarien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowenien, Spanien, Tschechien, Ungarn und Zypern.

Übrigens: Auch o2 hatte kürzlich bekannt gegeben, dass Kunden in einigen EU-Ländern 5G-Roaming nutzen können.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.