17. Mai 2018 | 19.45 Uhr | 0 Kommentare

Apple gibt iOS 11.4 Beta 6 zum Download frei

iOS 11.4 Beta 6 ist da. Vor wenigen Augenblicken hat Apple eine weitere Vorabversion von iOS 11.4 auf den eigenen Servern platziert. Diese kann ab sofort von eingetragenen Entwicklern geladen und installiert werden. iOS 11.4 Beta 6 Die Abstände zwischen den einzelnen Beta-Versionen zu iOS 11.4 werden spürbar kürzer. Nachdem Apple am Montag erst die iOS 11.4 Beta 5 veröffentlich hatte, kann ab sofort die Beta 6 geladen werden. Gerade einmal drei Tage liegen somit zwischen der Beta 5 und Beta 6. Mit iOS 11.3 hatte Apple Ende März ein großes Update mit Bugfixes, Leistungsverbesserungen und zahlreichen neuen Funktionen veröffentlicht. Dies setzt sich nun mit iOS 11.4 fort, wenngleich die Anzahl der neuen Funktionen geringer ist. Neben den klassischen Fehlerbereinigungen und Leistungsverbesserungen gibt es ebenso neue Features. In den ersten Betas zeigte sich bereits Nachrichten auf iCloud, AirPlay 2 und ClassKit. Auch ein neuer Restricted-Mode ist an Bord, der das Hacken der Geräte erschweren soll. Seit der Beta 2 ist Stereo-Paare für den HomePod wieder verschwunden. Welche Funktionen es schlussendlich in die finale Version schaffen, bleibt abzuwarten. Lange wir es nicht mehr dauern, bis Apple die finale Version von iOS 11.4 zum Download für Jedermann bereitstellt. Nächste oder übernächste Woche könnte es schon soweit sein. Anfang Juni findet die WWDC 2018 statt, spätestens dann dürfte Apple iOS 11.4 freigegeben.

17. Mai 2018 | 13.22 Uhr | 0 Kommentare

Apple gilt als Vorreiter beim Thema Barrierefreiheit und Bedienungshilfen

Auf den Global Accessibility Awareness Day sind wir in den letzten Tagen bereits mehrfach eingegangen. So veranstaltet Apple unter anderem rund um den heutigen 17. Mai in seinen Stores spezielle Events, um das Thema aufzugreifen. Wir nehmen den GAAG zum Anlass, um euch noch einmal auf die Apple Bedienungshilfen aufmerksam zu machen, mit denen Apple das Leben in der Technologiewelt für Menschen mit Handicap erleichtert. Apple Bedienungshilfen Menschen ohne Handicap können sich vermutlich nur sehr schwer vorstellen, wie es zum Beispiel ist, damit leben zu müssen, dass man nicht sehen oder hören kann. Sicherlich ein riesiger Einschnitt im täglichen Leben. Seit vielen Jahren widmet sich Apple diesem Thema und bietet für seine Geräte sogenannte Bedienungshilfen an. Diese stehen mittlerweile für den Mac, iPad, iPhone, Apple Watch, AppleTV und den HomePod zur Verfügung. Apple ist der Auffassung, dass jeder Mensch, egal welches Handicap er besitzt, die Möglichkeit erhalten sollte, Technologie so umfangreich wie möglich nutzen zu können. Genau aus diesem Grund engagiert sich Apple in diesem Segment. Interessanterweise kennen wir einige Nutzer, die auf Bedienungshilfen setzen, ohne ein Handicap zu besitzen. Augenscheinlich sprechen diese Hilfsmittel grundsätzlich alle Nutzer an. Auf der Apple Webseite Bedienungshilfen geht der Hersteller aus Cupertino ausführlich auf das Thema ein und erklärt, welche Möglichkeiten euch iOS, macOS, tvOS und watchOS bieten. Apple bietet dort Videos inkl. Transcripte, Texte, Fotos etc. rund um das Thema. Menschen, die über ein eingeschränktes Sehvermögen verfügen, setzen beispielsweise auf VoiceOver. Diese Funktion wird wie folgt umschrieben VoiceOver beschreibt genau, was gerade auf deinem iPhone, Mac, deiner Apple Watch oder deinem Apple TV passiert. So kannst du dein Gerät bedienen, einfach indem du zuhörst. Die integrierten Apps von Apple unterstützen VoiceOver, das dich mit der Sprachausgabe durch die Aufgaben führt, die du mit diesen Apps erledigst. Das Thema Barrierefreiheit geht bei Apple allerdings über iPhone, iPa und Co. hinaus. Auch bei der Konzeption seiner Stores oder auch für das Besucherzentrum im Apple Park hat man darauf geachtet, dass jeder, unabhängig von einer körperlichen Einschränkung, das Angebot wahrnehmen kann. In seinen Stores bietet Apple zudem spezielle Today at Apple Sessions an, die gezielt die Grundlagen der Bedienungshilfen vermitteln.

11. Mai 2018 | 20.11 Uhr | 0 Kommentare

Carpool Karaoke: Apple zeigt erste Staffel jetzt kostenlos

Apple hat im vergangenen Jahr die erste Staffel zu „Carpool Karaoke: Die Serie“ exklusiv für Abonnenten von Apple Music ausgestrahlt. Am heutigen hat Apple angekündigt, dass die erste Staffel der Serie ab sofort kostenlos für alle Nutzer zur Verfügung steht. Carpool Karaoke: Apple zeigt erste Staffel jetzt kostenlos Apple hat am heutigen Tag bestätigt, dass die erste Episode / Staffel zu „Carpool Karaokoe: Die Serie“ ab sofort bzw. ab dem 11. Mai 2018 24:00 Uhr kostenlos und ohne Abonnementsverpflichtung über die Apple TV-App erhältlich ist. Jeden folgenden Freitag werden ab 24:00 Uhr weitere Episoden aus Staffel 1 kostenlos über die Apple TV-App auf iPhone, iPad und Apple TV zu sehen sein. Apple schreibt Vollgepackt mit großartigen Stars ist diese Originalserie von Apple Music ein musikalisches Erlebnis der Extraklasse. Jede Episode von „Carpool Karaoke: Die Serie“ beinhaltet Prominenten-Paarungen – von Alicia Keys und John Legend bis hin zu Billy Eichner und Metallica, die sich ein Auto teilen und ihre persönlichen Playlists mitsingen. Bis dato konnten Apple Nutzer Carpool Karaoke die Serie nur mit kostenpflichtigem Apple Music Abo angucken. Dies ändert sich nun. Eine gute und willkommene Entscheidung seitens Apple. So kommen alle Anwender in den Genuss der Serie. Übrigens: Staffel 2 der Serie hat Apple bereits in Auftrag gegeben.

Apple News

Apple gibt Hardwarebeschleunigung für Videos frei – erste Anzeichen von Mac OS 10.6.4

| 6:32 Uhr | 0 Kommentare

Apple beschreibt in dem TN2267 Dokument eine Möglichkeit zur Hardwarebeschleunigten Dekodierung von H.264 Videos für Entwickler. Das Video Decode Acceleration Framework erlaubt unter Mac OS X 10.6.3 den Low Level Zugriff auf Grafikchips mit H.264-Dekodierung.  Dies könnte helfen, Flash unter Mac OS X zu beschleunigen. Eine Möglichkeit, die sich Entwickler schon lange wünschen.

Apple veröffentlicht Digital Camera Raw Compatibility Update 3.2

| 5:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat in der vergangenen Nacht das Digital Camera Raw Compatibility Update 3.2 freigegeben. Die Aktualisierung kann ab sofort über die Softwareaktualisierung und über die Apple Webseite heruntergeladen werden. Dieses Update erweitert die Kompatibilität für RAW-Formate von Aperture 3 und iPhoto ’09 für folgende Kameras: Canon EOS Rebel T2i, Canon EOS 550D, Canon EOS Kiss X4,

Apple MacBook Pro 13 Zoll – Test

| 10:29 Uhr | 0 Kommentare

Vor neun Tagen stellte Apple am 13.04.2010 das aktuelle MacBook Pro (mid 2010) vor und aktualisierte neben dem 13″ Modell auch die 15″ und 17″ Variante des Apple Notebook. Während zu den großen Modellen bereits diverse Testberichte vorliegen, hat sich Macworld nun dem kleinsten Modell der MBP Serie gewidmet und dieses auf Herz und Nieren geprüft. Zuerst einmal

Navigon Lösung für iPhone MobileNavigator D/A/CH App steht bereit

| 9:47 Uhr | 0 Kommentare

Wie bereits vor mehreren Tagen hier auf Macerkopf berichtet, hat Navigon die „Navigon select Telekom Edition“ der MobileNavigator Applikation für das iPhone für T-Mobile Kunden kostenfrei im App Store angeboten. Gleichzeitig hat das Unternehmen die kostenpflichtige D/A/CH Version zurückgezogen. Apples Richtlinien sehen vor, dass keine zwei, nahezu identischen Applik

Apple iPhone 4G – Prototyp besitzt angeblich finales Design

| 8:14 Uhr | 0 Kommentare

In dieser Woche dreht sich die Apple Welt ausgiebig um das kommende iPhone 4G, welches auch unter dem Namen iPhone HD auf den Markt kommen könnte. Die Story rund um das kommende iPhone bzw. dessen Prototyp ist schnell erzählt. Ein Apple Softwareentwickler hat in einer Bar in San Jose (10 Meilen vom Apple Campus entfernt) einen vermeintlichen Prototypen liegen lassen. Der vermei

Apple erweitert iPad Guided Tours um zwei Videos

| 6:53 Uhr | 0 Kommentare

Ende März hatte Apple eine Guided Tour für das iPad ins Leben gerufen. In kleinen Videosequenzen zeigt Apple Funktion zu Safari, Mail, Photos, Videos, YouTube, iPod, iTunes, iBooks, Keynote, Pages oder Numbers. Nun erweitert der Hersteller aus Cupertino diese Video Tutorials um zwei neue Kategorien. Ab sofort steht ein Video zum „App Store“ und zu „Maps“

Apple angeblich an Übernahme von ARM interessiert

| 6:39 Uhr | 0 Kommentare

Apple hatte vor über zwei Jahren den Chiphersteller PA Semi übernommen, diese Übernahme hat sicherlich bei der Entwicklung des im iPad befindlichen A4 Chips geholfen. Nun scheint es, dass Apple ein weiteres Unternehmen aus der Chip-Branche übernehmen will. Wie der Londoner Evening Standard berichtet kursieren aktuell Gerüchte auf dem Börsenparkett, Apple wolle ARM übernehmen. B

Apple veröffentlicht weiteren iPhone 3GS Werbespot

| 19:50 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat soeben den dritten neuen iPhone 3GS Werbespot in dieser Woche veröffentlicht. Der Clip hört auf den Namen „Family Man“ und zeigt unter anderem folgende Applikationen: 20 Minute Meals – Jamie Oliver (5,99 Euro) und Smart Start (kostenlos). Die beiden anderen neuen Werbespots mit den Titeln „Backpacker“ und „Dog Lover“ findet

Apple News Mix: iPad im Krankenhaus, AT&T, Adobe und das iPhone, Final Cut Server

| 17:04 Uhr | 0 Kommentare

Seit 18 Tagen ist die Wi-Fi Variante des iPad (Apple Store Partnerlink) nun erhältlich und ein Krankenhaus in Kalifornien scheint auf den Geschmack gekommen zu sein. Wie der Direktor des  Kaweh Delta Health Care District Hospital bestätigt, habe er das Potential des iPad im Gesundheitswesen erkannt und drei Geräte Testweise gekauft. Nun plant er weitere 100 Geräte in den nächst

Das Innenleben des Apple iPhone 4G

| 7:16 Uhr | 2 Kommentare

Seit vergangenen Sonntag berichteten wir über ein Fundstück in einer Bar in San Jose. Ein Apple Software Entwickler hatte im „Gourmet Haus Staudt“ (Restaurant mit deutschen Spezialitäten) ein iPhone 4G Prototypen verkleidet in einer iPhone 3G Schutzhülle liegen lassen. Dieser iPhone HD Prototyp gelangte über Umwege in die Hände von Gizmodo Die Webseite schlachtete d

« »