01. Jun 2020 | 19.19 Uhr | 0 Kommentare

Apple veröffentlicht watchOS 6.2.6 und tvOS 13.4.6

watchOS 6.2.6 und tvOS 13.4.6 sind da. Apple hat vor wenigen Augenblicken nicht nur iOS 13.5.1 und iPadOS 13.5.1 veröffentlicht, sondern auch watchOS 6.2.6 und tvOS 13.4.6 zum Download freigegeben. watchOS 6.2.6 und tvOS 13.4.6 Ab sofort können Anwender watchOS 6.2.6 und tvOS 13.4.6 von den Apple Servern herunterladen. Wir nehmen es allerdings vorweg: watchOS 6.2.6 und tvOS 13.4.6 liefern keine neuen Funktionen, sondern kümmern sich ausschließlich um Sicherheitslücken, die sich in die jeweiligen System geschlichen haben. Mit watchOS 6.2.5 und tvOS 13.4.5 hatte Apple kürzlich ein paar Anpassungen vorgenommen und die ein oder andere kleine Neuerung implementiert. Nun gibt es Bugfixes für die Apple Watch und Apple TV. So funktioniert das Update für watchOS 6.2.6 Die Aktualisierung erfolgt über die Apple Watch App auf eurem iPhone Die Apple Watch muss in der Reichweite des mit einem WLAN verbundenen iPhone sein Die Apple Watch muss mit dem Ladegerät verbunden sein Die Apple Watch muss mindestens zu 50 Prozent geladen sein watchOS 6.2.6 steht für Apple Watch Series 1 oder neuer bereit. So installiert ist tvOS 13.4.6 In gewohnter Manier könnt ihr tvOS 13.4.6 bequem über AppleTV -> Einstellungen -> System -> Softwareupdates -> „Software aktualisieren“ installieren.

01. Jun 2020 | 19.08 Uhr | 0 Kommentare

iOS 13.5.1 & iPadOS 13.5.1 sind da: unc0ver-Jailbreak wurde geschlossen

iOS 13.5.1 und iPadOS 13.5.1 stehen als Download bereit. Vor wenigen Augenblicken hat Apple für iPhone, iPad und iPod touch ein Update veröffentlicht. Neue Funktionen solltet ihr nicht erwarten. Es handelt sich mit dem jüngsten Update um ein Sicherheits-Update. iOS 13.5.1 & iPadOS 13.5.1 Apple hat soeben iOS 13.5.1 und iPadOS 13.5.1 zum Download freigegeben. In den Release-Notes heißt es iOS 13.5.1 enthält wichtige Sicherheitsupdates und wird allen Benutzern empfohlen. Welche Bugfixes die Updates im Detail mit sich bringen, ist nicht bekannt. Wir gehen allerdings davon aus, dass Apple eine Sicherheitslücke schließt, die einen Jailbreak unter iOS 13.5 und iPadOS 13.5 ermöglicht. Wir können allen Anwendern nur empfehlen, die Updates zeitnah zu installieren. Update: Mittlerweile hat Apple mit einem Support Dokument bestätigt, dass iOS 13.5.1 und iPadOS 13.5.1 den unc0ver-Jailbreak geschlossen hat.

29. Mai 2020 | 10.45 Uhr | 0 Kommentare

Apple TV+: „Central Park“ ist gestartet, Serienfinale zu „Verschwiegen“, neue Folge von „Die Fraggles“

Apple nutzt den heutigen Freitag, um mit Central Park eine neue Serie auf Apple TV+ debütieren zu lassen. Darüberhinaus steht ab sofort das Serienfinale zu „Verschwiegen“ („Defending Jacob“) bereit. Auch zu den Fraggles gibt es News. Fotocredit: Apple „Central Park“ ist gestartet Anfang dieses Jahres kündigte Apple Central Park an. Damals hieß es noch, dass die Serie im Sommer starten wird. Zwischenzeitlich konkretisierte Apple den Termin und nannte den heutigen 29. Mai 2020. Gesagt, getan. Ab sofort Central Park exklusiv auf Apple TV bereit. Bei „Central Park“ handelt es sich um eine animierte Musikkomödie von Emmy-Preisträger Loren Bouchard („Bob’s Burgers“), Executive Producer Josh Gad („Frozen“) und Executive Producer Nora Smith („Bob’s Burgers“). „Central Park“ zeigt die Tillermans, eine Familie, die im Central Park lebt. Owen, die Parkmanagerin, und Paige, seine journalistische Ehefrau, ziehen ihre Kinder Molly und Cole im berühmtesten Park der Welt auf, während sie die Hotelerbin Bitsy Brandenham und ihre leidende Assistentin Helen abwehren, die im Park Eigentumswohnungen errichten möchten. Zum Start stehen zwei Folgen bereit. Passenderweise hat Apple den deutschen Trailer veröffentlicht. Serienfinale von „Verschwiegen“ ist da Fotocredit: Apple Ab sofort könnt ihr euch auch das Serienfinale von „Verschwiegen“ auf Apple TV+ angucken. Folge 8 hört auf den Namen „Danach“. Die Gerichtsverhandlung geht zu Ende, doch mit unerwarteten Konsequenzen. Neue Folge zu „Fraggle Rock: Rock On!“ Auch zu „Fraggle Rock: Rock On!“ gibt es Neuigkeiten. Die Episode mit den Special Guests Alanis Morissette, Common, Jason Mraz, Neil Patrick Harris, Tiffany Haddish und Ziggy Marley startet heute.

29. Mai 2020 | 8.17 Uhr | 0 Kommentare

Apple Watch: Video zeigt neue Lederarmbänder

Das Leder Loop Armband (Lederarmband mit Schlaufe), welches aktuell in den Farben Sattelbraun, Schwarz, Sonnengelb und Pfauenblau im Apple Online Store erhältlich ist, dürfte kurz vor der Ablösung stehen. Erneut tauchen mutmaßliche neue Leder Loop Armbänder auf, dieses Mal in einem Video. Neue Leder Loop Armbänder für die Apple Watch im Anmarsch Bereits vor wenigen Tagen haben Fotos zu einem neuen Leder Loop Armband ihren Weg ins Netz gefunden. Nun taucht ein Video auf, welches die neuen Armbänder im Detail zeigt. Auf den ersten Blick fallen die Unterschiede zum bisherigen Leder Loop Armband auf. Die Oberfläche wurde angepasst und die Erhebungen sind deutlich markanter herausgearbeitet. In diesem sind Magnete eingearbeitet, so dass das Armband ohne Schließe magnetisch schließt. Das neue Apple Watch Leder Loop Armband könnte in den vier Farben Schwarz, Braun, Rot, Pink und Blau angeboten werden. Es ist denkbar, dass Apple das neue Armband in Kürze als Sommerkollektion auf dem Markt bringt. Möglich ist aber auch, dass die neuen Armbänder im Herbst mit der Apple Watch 6 vorgestellt werden.

Apple News

Stiftung Warentest testet acht Wetter-Apps: WeatherPro ist Testsieger

| 17:19 Uhr | 3 Kommentare

Ja, wir haben in Sachen Wetter-Apps schon länger einen Favoriten und berichten regelmäßig über wichtige Updates von WeatherPro (iPhone-Version | iPad-Version). Dementsprechend waren wir wenig überrascht vom jüngsten Testergebnis, das am Mittwoch in der Juni-Ausgabe der Stiftung Warentest veröffentlicht wurde. Insgesamt acht Wetter-Apps wurden genauer unter die Lupe genommen und

Queens of the Stone Age: Album „…Like Clockwork“ vorab exklusiv und kostenlos bei iTunes streamen

| 16:25 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Wochen macht es sich Apple immer öfter zur Gewohnheit, unveröffentllchte Alben im iTunes Store als kostenlosen Stream bereit zu stellen (z.B. David Bowie, Justin Timberlake oder Daft Punk). Auf diese Art und Weise können Fans bereits vorab das neue Album komplett anhören und entscheiden, ob ein Kauf lohnt. Dieses Mal haben sich Apple und der iTunes Store für die

Videos: Tim Cook im Gespräch bei der D11 Konferenz

| 15:17 Uhr | 0 Kommentare

In mehreren Artikeln haben wir über den Tag verteilt die wichtigsten Aussagen von Tim Cook im Rahmen der D11 Konferenz festgehalten. Unter anderem äußerte sich der Apple CEO gegenüber Walt Mossberg und Kara Swisher zum sogenannten iTV, zu tragbaren Geräten, zu Jony Ive und iOS 7 sowie offeneren Programmierschnittstellen, Chat Heads und vielem mehr. Wenn ihr es etwas intensiver

Tim Cook: Android-Apps sind möglich, offenere APIs, keine Chat Heads

| 13:58 Uhr | 6 Kommentare

Auf der diesjährigen D11 Konferenz ließ Apple CEO Tim Cook in der Nacht zu heute mehrere interessante Kommentare ab. Nachdem unter anderem über iTV und iOS 7 gesprochen wurde, ging es etwas allgemeiner zu iOS zur Sache. Grundsätzlich sei Apple nicht verschlossen, eigene Apps für Android anzubieten. Dies werde man allerdings nur tun, wenn es Sinn macht. Kurzum: In naher Zukunft

iOS 7: Jony Ive arbeitet an großem Update

| 12:48 Uhr | 7 Kommentare

Seitdem Jony Ive, Eddy Cue und Craig Federighi nach dem Abgang von Scott Forstall im vergangenen Herbst deutlich mehr Verantwortung für iOS 7 tragen, sind die Erwartungen an das kommende Betriebssystem immens gestiegen. Im Rahmen der D11 Konferenz sprachen Walt Mossberg und Kara Swisher Apple CEO Tim Cook nicht nur auf einen Apple Fernseher an, auch über iOS 7 wurde kurz gespr

Tim Cook: „tragbare Geräte sind sehr interessant“

| 11:36 Uhr | 0 Kommentare

In der vergangenen Nacht sprach Apple CEO Tim Cook mit Walt Mossberg und Kara Swisher über interessante Dinge und über die Zukunft von Apple. Auch wenn der Apple Chef nicht ins Detail ging, ließ er zu verschiedenen Themen interessante Informationshäppchen fallen. Nachdem unter anderem über das sogenannte iTV (hier und hier) gesprochen wurde, sprach man auch über tragbare Gerät

AppleTV: 13 Millionen Geräte insgesamt verkauft, allein 6 Millionen im vergangenen Jahr

| 10:24 Uhr | 0 Kommentare

In der Nacht zu heute stellte sich Tim Cook im Rahmen der D11 Konferenz den Fragen von Kara Swisher und Walt Mossberg. Unter anderem sprach die kleine Runde auch über einen Apple Fernseher und der Apple CEO nannte den Fernsehmarkt wiederholt sehr interessant für Apple. Im Rahmen des Gesprächs verkündete Cook, dass der Hersteller aus Cupertino mittlerweile 13 Millionen AppleTV

Wie der erste iMac geleakt wurde

| 9:11 Uhr | 0 Kommentare

Business Insider hat einen interessanten Beitrag auf www.quora.com entdeckt, in dem der ehemalige MacUser Redakteur Adam Banks erzählt, wie Informationen zum ersten iMac im Jahre 1998 geleakt wurden. Hier seine Geschichte: „Ich war Redakteur bei MacUser (UK) im Jahre 1998, als Gerüchte aufkamen, dass Apple an einem vollkommen neuartigem Mac arbeiten sollte. Durch eine Re

iTV: Apple hat eine große Vision

| 7:57 Uhr | 0 Kommentare

Seit Anfang dieses Monats ist bekannt, dass sich Apple CEO Tim Cook auf der AllThingsD D11 Konferenz den Fragen von Walt Mossberg und Kara Swisher stellen wird. In der Nacht zu heute fand das Interview statt und wir möchten euch die wichtigsten Aussagen von Cook nicht vorenthalten. Die Diskussion zwischen Cook, Mossberg und Swisher kam nicht ganz unerwartet auch zum Thema Fern

Google+ 4.4: Update bringt automatische Optimierung von Bildern, neue Sharing-Möglichkeiten und mehr

| 6:44 Uhr | 1 Kommentar

Im Laufe der heutigen Nacht hat Google seinem sozialen Netzwerk bzw. der zugehörigen iOS-App ein Update spendiert. Neben vielen Verbesserungen an der Leistungsfähigkeit von Google+ für iOS sind auch neue Funktionen an Bord. In der Updatebeschreibung zu Google+ 4.4 heißt es Neue Google+ Fotofunktionen zum Organisieren und Verschönern von Fotos Mit der automatischen Optimierung

« »