06. Jul 2020 | 19.47 Uhr | 0 Kommentare

Bis zu 300 Euro Rabatt auf MacBook Pro & Air und iMac + 5 Prozent Apple Education-Rabat (MacTrade Sommersale)

Update 06.07.2020: Die Rabatt-Aktion bei MacTrade läuft in zwei Tagen ab. Aus diesem Grund haben wir diesen Artikel noch einmal „hochgeholt“. Bei Interesse greift zu und spart mehrere hundert Euro beim Kauf eines neuen Macs. Wir haben gute Nachrichten vom Apple autorisierten Händler MacTrade für euch. Dieser hat den sogenannten Sommersale gestartet, mit dem ihr bis zu 300 Euro Rabatt beim Kauf eines neuen Macs erhaltet. Zusätzlich erhalten Schüler, Lehrer, Dozenten und Co. 5 Prozent Apple Education-Rabatt, so die Macs noch einmal preislich attraktiver werden. Die Aktion ist nur wenige Tage bis zum 08.07.2020 gültig. Ab sofort gilt übrigens die reduzierte Mehrwertsteuer von 16 Prozent. Dies reduziert den Preis des Macs noch einmal um ein paar Euros. Bis zu 300 Euro Rabatt auf Macs Denkt ihr aktuell über den Kauf eines Macs nach, dann können wir euch nur ermutigen im Online Store von MacTrade vorbei zu gucken. Dort erhaltet ihr vorübergehend bis zu 300 Euro Rabatt. Das das Preisniveau bei MacTrade grundsätzlich unter dem im Apple Online Store liegt, spät ihr unterm Strich sogar deutlich mehr. Ihr könnt euch je nach Modell angucken, wieviel Geld ihr tatsächlich sparen könnt. Zum Teil sind mehrere Hundert Euro möglich. Preisbeispiel Vor wenigen Wochen hat Apple das neue 13 Zoll MacBook Pro vorgestellt. Exemplarisch werfen wir einen Blick auf dieses Gerät. Für das 13 Zoll MacBook Pro 2020 mit 1,4GHz Quad-Core Intel Core i5 Prozessor, Touch Bar, Touch ID, Intel Iris Plus Graphics 645, 8GB RAM, 256GB SSD, Magic Keyboard und vieles mehr zahlt ihr bei MacTrade nur 1260,18 Euro (Apple Online Store: 1461,20 Euro). Die „krummen“ zahlen sind aufgrund der aktuellen Mehrwertsteuersenkung. Apple Education-Rabatt: 5 Prozent zusätzlich Der Sommersale bei MacTrade kann sich bereits sehen lassen. Noch einmal attraktiver wird das Ganze, wenn ihr diesen mit dem Apple Education Rabatt kombiniert. EDU-berechtige Personen sparen nämlich doppelt. Studenten, Lehrer, Dozenten, Schüler etc. erhalten zusätzlich 5 Prozent Apple Bildungsrabatt, so dass der Anschaffungspreis des Macs noch einmal attraktiver wird. Mehrwertsteuer-Senkung ausnutzen Ab sofort und noch bis Ende des Jahres gilt die reduzierte Mehrwertsteuer von 16 Prozent (anstatt 19 Prozent). Natürlich gibt diese natürlich an den Kunden weiter, so dass sich der Preis des Macs noch einmal reduziert. Wir haben in den letzten Jahren bereits das ein oder andre Mal bei MacTrade bestellt. Ihr erhaltet ein Top-Gerät zu einem Top-Preis. Der Versand kann mal einen Tag länger dauern. Dies ist bei dem Rabatt allerdings erträglich. Hier geht es zur MacTrade Rabatt-Aktion

07. Jul 2020 | 19.04 Uhr | 0 Kommentare

iOS 14 & iPadOS 14: Beta 2 ist da (Update: tvOS 14, watchOS 7 und macOS Big Sur ebenfalls)

Apple hat soeben die Beta 2 zu iOS 14 und iPadOS 14 zum Download bereit gestellt. Ein paar Tage ist es mittlerweile her, dass der Hersteller im Rahmen der WWDC-Keynote einen ersten Ausblick auf iOS 14 und iPadOS 14 gegeben und gleichzeitig die erste Beta veröffentlicht hat. Am heutigen Tag wird die Beta-Phase fortgesetzt. Beta 2: iOS 14 und iPadOS 14 Mit iOS 14 und iPadOS 14 verpasst Apple dem iPhone und iPad im Herbst ein großes Update. Bevor die finale Version für Jedermann jedoch veröffentlicht wird, durchlaufen die Systeme eine ausgiebige Beta-Phase. Mit der Beta 1 wurde der Anfang gemacht und nun geht es mit der Beta 2 weiter. Während der Beta-Phase werden sich iOS 14 und iPadOS 14 noch verändern. Das Design wird optimiert und Schritt für Schritt werden neue Funktionen implementiert und möglicherweise andere Neuerungen auch wieder entfernt. So werden werden wir im Laufe der kommenden Monaten noch das ein oder andere neue Feature zu Gesicht bekommen. iOS 14 bietet unter anderem einen überarbeiteten Home-Bildschirms mit neu gestalteten Widgets, App Library, App Clips, leistungsstarke Aktualisierungen für Nachrichten, Verbesserungen für Safari und Maps, eine neue Translate-App, Siri-Optimierungen, CarKey und vieles mehr iPadOS 14 führt ein völlig neues, kompaktes Design für eingehende FaceTime- und Telefonanrufe, Siri-Interaktionen und Suche ein, damit sich die Nutzer auf die jeweils anstehende Aufgabe konzentrieren können. Apps verfügen über neue Seiten- und Symbolleisten, die die Steuerelemente an einer Stelle zusammenfassen und sie damit schlanker und leistungsfähiger denn je machen. Neue Apple Pencil-Funktionen, darunter Scribble für iPad, ermöglichen eine ganz neue Art der Arbeit mit handschriftlichen Notizen, und ARKit 4 bietet eine völlig neue Depth-API, mit der Entwickler noch leistungsfähigere Funktionen in ihren Apps erstellen können. Noch befinden wir uns am Anfang der Beta-Phase zu iOS 14 und iPadOS 14. Mit der finalen Freigabe rechnen wir Ende September. Sollten sich größere Veränderungen in der Beta 2 ergeben, werden wir selbstverständlich nachberichten. Update 19:10 Uhr: Apple hat soeben auch die Beta 2 zu macOS Big Sur, tvOS 14 und watchOS 7 freigegeben.

06. Jul 2020 | 19.11 Uhr | 1 Kommentar

Neues Modell in Kürze? 27 Zoll iMac bei Apple ausverkauft

Der iMac ist in unseren Augen überfällig. Im Vorfeld der Apple Worldwide Developers Conference gab es bereits Gerüchte, dass ein neuer iMac bevorsteht. Nun gibt es abermals Indizien, dass Apple den 27 Zoll zeitnah aktualisieren könnte. Im Apple Online Store ist der 27 Zoll iMac derzeit ausverkauft. 27 Zoll iMac bei Apple ausverkauft Apple bietet derzeit drei Standardmodelle des 27 Zoll iMac an. Ein Blick in den Apple Online Store zeigt, dass alle drei Modelle ausverkauft sind. Ein Modell kann ab dem 22. Juli geliefert werden und die anderen beiden Modelle sind ab dem 29. Juli wieder verfügbar. In den USA spricht Apple kurioserweise von September. Das 21,5 Zoll Modell kann sofort geliefert werden Man muss kein großer Prophet sein, um zu behaupten, dass Apple an neuen iMacs arbeitet. Fraglich ist nur, in welcher Form diese präsentiert werden. Kommen neue iMacs in den Größen 21,5 Zoll und 27 Zoll oder setzt Apple beispielsweise auf ein 24 Zoll und 30 Zoll Modell? Der Hersteller könnte dem Gerät ein neues Design verpassen, den Rahmen um das Display dünner gestalten und so die Gesamtgröße nahezu identisch belassen. Auch die verbauten Prozessoren könnten spannend werden. Setzt Apple bei den neuen iMacs auf Intel Prozessoren oder auf die Apple eigenen Prozessoren (Apple Silicon). Denkbar ist auch, dass z.B. das 24 Zoll Modell auf Apple Silicon basiert und das große Modell weiterhin mit Intel-Chips ausgestattet wird (oder andersherum). Laut Analyst Ming Chi Kuo wird Apple Ende dieses Jahres einen iMac mit Apple Silicon präsentieren. Die Tatsache, dass der iMac bei Apple derzeit ausverkauft ist, ist ein Indiz. Ein echter Beweis dafür, dass ein neuer iMac unmittelbar vor der Tür steht ist es nicht. Es kann viele weitere Gründe für die aktuell angespannte Liefersituation geben. Hier findet ihr den iMac im Apple Online Store 

06. Jul 2020 | 17.55 Uhr | 0 Kommentare

Video: über 85 neue Funktionen von macOS Big Sur

Zwei Wochen ist es mittlerweile her, dass Apple im Rahmen der WWDC 2020 Keynote einen Ausblick auf macOS Big Sur gegeben hat. In unseren Augen war die Vorstellung von macOS Big Sur eins der Highlight des Special Events. Mit dem kommenden macOS-Update bekommt der Mac einen „echten Tritt in den Allerwertesten“. Video zeigt über 85 Neuerungen von macOS Big Sur macOS Big Sur erhält ein komplettes Redesign, das völlig neu und dennoch sofort vertraut ist. Safari ist vollgepackt mit neuen Funktionen, unter anderem einer anpassbaren Startseite, elegant gestalteten und leistungsfähigeren Tabs, schnellen und einfachen Übersetzungsmöglichkeiten und einer neuen Datenschutzübersicht. Mit der aktualisierten Nachrichten App können Mac-Anwender persönlichere und aussagekräftigere Nachrichten senden und empfangen sowie Gruppennachrichten leicht verfolgen und innerhalb dieser interagieren. Karten bietet außerdem ein völlig neues Erlebnis mit immersiven Funktionen zum Erkunden und Navigieren der Welt.  Dies ist natürlich noch längst nicht alles, was das kommende macOS Update zu bieten hat. Während Apple im Rahmen der WWDC 2020 Keynote auf die markantesten Neuerungen eingegangen ist, gibt es viele kleine Anpassungen, die nicht explizit thematisiert wurden. Das eingebundene Video greift über 85 neue Funktionen von macOS Big Sur auf.

Apple News

Mobile Werbung: iOS-Geräte deutlich attraktiver als Android-Pendants

| 16:59 Uhr | 0 Kommentare

Mobile Endgräte werden in der heutigen Zeit immer populärer und wichtiger. Geht man durch die Stadt, so sieht man gefühlt an jeder Ecke jemanden mit seinem Smartphone „spielen“. Auch die Werbeindustrie hat diesen Trend längst erkannt, denn mobile Werbung wächst in gleichem Maße. Vergleicht man iOS-Geräte mit ihren Android-Pendants, so zeigt sich, dass Apples Geräte

Blau? Foto zeigt Gehäuse des Einsteiger-iPhone

| 15:56 Uhr | 11 Kommentare

Noch wurde die Frage von offizieller Seite nicht beantwortet. Wird Apple in diesem Jahr ein sogenanntes Einsteiger-iPhone auf den Markt bringen? Bis zur tatsächlichen Vorstellung, falls diese überhaupt erfolgt, müssen wir uns noch gedulden. Die zunehmende Intensität an Gerüchten und mutmaßlichen Komponenten zum iPhone Light deutet jedoch daraufhin, dass Apple an solch einem iP

Real Racing 3: großes Update bringt neue Fahrzeugen, neue Events und vieles mehr

| 15:13 Uhr | 3 Kommentare

Racing-Freunde aufgepasst. Electronic Arts hat seinem Freemium-Spiel Real Racing 3 ein großes Update spendiert. Ab sofort kann Programmversion 1.2.0 auf iPhone, iPad und iPod touch geladen werden. Mit dem Update erweitert EA den Furhpack des Spiels, insgesamt könnt ihr nun auf 55 Fahrzeuge zugreifen, bietet neue Events und einiges mehr. Im Beipackzettel heißt es Neue Herstell

Amazon Blitzangebote: Lautsprecher und Soundsysteme für iPhone und iPad

| 14:00 Uhr | 0 Kommentare

Ab 14:00 Uhr bietet Amazon am heutigen Mittwoch im Rahmen seiner Amazon Blitzangebote gleich mehrere Lautsprecher und Soundsysteme an, die mit dem iPhone, iPad und iPod touch harmonieren. Für jeden Geldbeutel ist etwas dabei. R.O.GNT 0603-28 tragbarer MP3 Lautsprecher Klein und handlich ist dieser Mini-Lautsprecher, den ihr ohne externe Stromversorgung nutzen könnt. Einfach das

Apple heuert Yves Saint Laurent CEO Paul Deneve für spezielle Projekte an

| 12:48 Uhr | 2 Kommentare

Gestern keimte das Gerücht auf, dass Apple einen prominenten Neuzugang und alten bekannten in den eigenen Reihen begrüßen kann. Nun ist es offiziell. Der frühere Yves Saint Laurent CEO Paul Deneve arbeitet zukünftig bei Apple, einem Unternehmen, bei dem er schon vor Jahren seinen Dienst leistete. Wie die Kollegen von Bloomberg berichten, hat Apple Paul Deneve, den ehemaligen C

iOS 7: Betaversion verbreitet sich schnell

| 11:34 Uhr | 13 Kommentare

Seit etwas über drei Wochen liegt die iOS 7 Beta 1 vor, in der letzten Woche hat Apple iOS 7 Beta 2 nachgeschoben und auch erstmals Entwickler für das iPad mit einer Vorabversion versorgt. Eine aktuelle Analyse beschäftigt sich mit der Verbreitung der iOS 7 Beta. Dabei zeigt sich, dass sich diese Vorabversion deutlich schneller verbreitet, als es beispielsweise bei iOS 6 der F

AppleTV: Vertragsabschluss mit Time Warner steht bevor

| 10:20 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat Interesse daran, dass eigene Engagement im Wohnzimmer zu erweitern, dies klang in den letzten Monaten mehrfach an. Auf welche Art und Weise dies jedoch geschehen wird, bleibt abzuwarten. Einem aktuellen Bericht zufolge stehen Apple und Time Warner kurz vor einem Vertragsabschluss, der bis zu 300 Fernsehkanäle von Time Warner Cable (TWC) auf AppleTV bringen soll. Wie

Apple verteilt Sicherheitsupdate 2013-003 für OS X Mountain Lion

| 9:00 Uhr | 8 Kommentare

Im Laufe des gestrigen Abends hat Apple ein Softwareupdate für OS X Mountain Lion freigegeben. Ab sofort könnt ihr das Sicherheitsupdate 2013-003 von den Apple Servern laden. Im zugehörigen Beipackzettel ist Apple mehr als wortkarg. Es heißt lediglich Das Sicherheitsupdate 2013-001 wird allen Benutzern empfohlen. Es verbessert die Sicherheit von OS X. Wie gewohnt könnt ihr das

iOS-Nutzer geben deutlich mehr Geld für Apps aus als Android-Anwender

| 7:45 Uhr | 10 Kommentare

Die Analysten von Statista haben sich mit der Frage beschäftigt, wieviel Geld Anwender in Deutschland durchschnittlich für Apps ausgehen. Dabei wurden der App Store als auch der Play Store betrachtet. Knapp 10 Millionen Euro geben Anwender in Deutschland monatlich für iOS-Apps aus. iPhone- und iPad-Besitzer investieren nahezu gleich viel Geld. Auf das iPhone entfallen 5,1 Mill

Apple meldet Patent auf touch-sensitiven Rahmen für tragbare Geräte an

| 6:20 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat ein Patent auf einen Rahmen für mobile Devices angemeldet, welcher über eine berührungsempfindliche Überfläche verfügt. Es wird beschrieben als „elektronisches Gerät, Anzeige und berührungsempfindliche Benutzerschnittstelle“. Das Patent trägt die Kennung 8.477.114, wurde bereits im September 2012 eingetragen und am 2. Juli 2013 veröffentlicht. Als Entwickler sind Mic

« »