20. Sep 2019 | 19.00 Uhr | 0 Kommentare

iPhone 11 & 11 Pro bestellen: Telekom, o2 und Vodafone

Update 20.09.2019: Am heutigen Tag feiern iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max ihren Verkaufsstart. Alle Geräte lassen sich bei der Telekom, Vodafone, o2 und direkt bei Apple kaufen. Die Lieferzeiten entnehmt ihr der jeweiligen Webseite des Anbieters. (Update Ende) iPhone 11 vorbestellen bzw. iPhone 11 Pro vorbestellen. Seit vergangener Woche Freitag lassen sich die neuen Apple iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max bei den deutschen Mobilfunkanbietern Deutsche Telekom, o2 und Vodafone vorbestellen. Wir möchten euch noch einmal kurz und knapp darauf aufmerksam machen, in welchen Tarifen die jeweiligen Anbieter das neue Apple iPhone anbieten. iPhone 11 (Pro) bei der Telekom Die Deutsche Telekom bieten sowohl das iPhone 11 als auch das iPhone 11 Pro (Max) in den MagentaMobil Tarifen an. Diese wurden erst kürzlich neu aufgelegt und deutlich aufgewertet. Das enthaltene Datenvolumen wurden deutlich vergrößert. In unseren Augen eignen sich insbesondere der MagentaMobil M und der MagentaMobil L in Kombination mit den 2019er iPhone-Modellen. Alle MagentaMobil-Tarife beinhalten eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat, EU-Roaming sowie eine HotSpot-Flat. Der MagentaMobil M bietet euch 12GB Highspeed-Datenvolumen und beim MagentaMobil L sind satte 24GB inkludiert. Im MagentaMobil M und L sind zudem StreamOn Music&Video und MagentaMobil Gaming enthalten. Hier geht es zum iPhone 11 (Pro) bei der Telekom o2: iPhone 11 & 11 Pro bestellen Bei o2 erhaltet ihr das iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) in Kombination mit den o2 Free Tarifen. Dabei fährt o2 ein etwas anderes Konzept als die anderen Mobilfunkanbieter. Für das Gerät zahlt ihr einen verhältnismäßig niedrigen Endgerätepreis (z.B. iPhone 11 Pro für 1 Euro). Dafür ist die monatliche Grundgebühr etwas höher. So lassen sich die Kosten besser verteilen. Auch bei o2 gilt, dass wir euch den o2 Free M oder o2 Free L empfehlen können. Beide Tarifen beinhalten eine Telefon-Flat, eine SMS-Flat, unendliches Surfen mit 1MBit/s, EU-Roaming sowie eine kostenlose Festnetznummer. o2 Free M bietet euch 10GB Highspeed-Volumen und der o2 Free L hält 30GB bereit. Sollte euch das nicht reichen, so könnt ihr die o2 Boost-Option für nur 5 Euro pro Monat hinzubuchen. Mit dieser erhaltet ihr das doppelte Datenvolumen (M: 20GB – L: 60GB). Zudem erhalten Kunden mit der Boost-Option die Möglichkeit das kostenlose o2 Connect zu nutzen. Hierbei erhaltet ihr bis zu 10 kostenlose SIM-Karten. Hier geht es zum iPhone 11 (Pro) bei o2 iPhone 11 (Pro) bei Vodafone Natürlich könnt ihr das neue iPhone 11 und iPhone 11 Pro (Max) auch bei Vodafone bestellen. Die neuen Apple iPhone-Modelle werden euch in Kombination mit dem Vodafone Red Tarifen angeboten. Hier empfiehlt sich in unseren Augen der Red S oder Red M. Alle Red-Tarife beinhalten einen Telefon-Flat, eine SMS-Flat, EU-Roaming und einen kostenlosen Vodafone Pass. Im Red S sind aktuell 12GB Highspeed-Volumen enthalten. Beim Red M sind es 24GB. Hier geht es zum iPhone 11 (Pro) bei Vodafone

19. Sep 2019 | 19.11 Uhr | 2 Kommentare

watchOS 6 steht als Download bereit: großes Update für die Apple Watch

watchOS 6 ist da. Vor wenigen Augenblicken hat Apple nicht nur die finale Version von iOS 13 zum Download bereit gestellt, sondern auch watchOS 6 als großes Update für die Apple Watch veröffentlicht. Mit dem Update auf watchOS 6 landen allerhand Neuerungen auf eurer Apple Smartwatch. Apple schickt watchOS 6 ins Rennen Vor wenigen Augenblicken hat Apple den Schalter umgelegt und die finale Version von watchOS 6 auf den eigenen Servern platziert. Eine Einschränkung gibt es allerdings. watchOS 6 steht zunächst nur für die Apple Watch 3 und Apple Watch 4 bereit. Im Laufe des Herbst wird Apple watchOS 6 auch für Besitzer einer Apple Watch 1 und Apple Watch 2 veröffentlichen. Besitzer einer älteren Apple Smartwatch müssen sich somit noch ein wenig gedulden. Mit watchOS 6 bringt Apple ein großes Update auf die Apple Watch. watchOS 6 ermöglicht es Nutzern, ihre Gesundheit und Fitness besser zu managen. Zudem kommt es mit neuen dynamischen Zifferblättern und dem App Store direkt auf der Apple Watch. Darüberhinaus gibt es viele weitere Neuerungen zu bestaunen. In den letzten Wochen haben wir euch verschiene große Neuerungen von watchOS 6 separat vorgestellt: der neue App Store Aktivitätstrends Gesundheit (Zyklustracking) Gesundheit (Noise-App) neue Zifferblätter & verbessertes Siri Kompatibilität watchOS 6 erfordert ein iPhone 6s oder neuer mit iOS 13 oder neuer und eins der folgenden Apple Watch Modelle: Apple Watch Series 1 Apple Watch Series 2 Apple Watch Series 3 Apple Watch Series 4 Apple Watch Series 5 An dieser Stelle geben wir zu bedenken, dass nicht alle neuen Funktionen von watchOS 6 auf allen Geräten verfügbar sind. So funktioniert das Update Die Aktualisierung erfolgt über die Apple Watch App auf eurem iPhone Die Apple Watch muss in der Reichweite des mit einem WLAN verbundenen iPhone sein Die Apple Watch muss mit dem Ladegerät verbunden sein Die Apple Watch muss mindestens zu 50 Prozent geladen sein

19. Sep 2019 | 18.51 Uhr | 2 Kommentare

iOS 13 ist da: Update für das iPhone

iOS 13 steht als Download bereit. Apple hat vor wenigen Augenblicken die finale Version von iOS 13 für iPhone und iPod touch veröffentlicht. Damit habt ihr ab sofort die Möglichkeit, iOS 13 auf euren iOS-Geräten zu installieren.   iOS 13 ist da Anfang Juni und im Rahmen der WWDC 2019 hatte Apple einen ersten Ausblick auf iOS 13 (und iPadOS 13) gegeben. Parallel dazu wurde die Beta-Phase eröffnet, die am heutigen Abend ihr Ende findet. Ab sofort können Apple Nutzer die finale Version von iOS 13 heruntergeladen und installieren. Neun Tage ist es her, dass Apple die Freigabe von iOS 13 für den heutigen Donnerstag angekündigt hat. Allerdings nannte Apple keine konkrete Uhrzeit. Da sich in den letzten Jahren bereits zeigte, dass ein großes iOS-Update gegen 19:00 Uhr veröffentlicht wird, gingen wir auch in diesem Jahr davon aus. Dies hat sich nun bestätigt. iOS 13 steht als Download bereit. An dieser Stelle möchte wir euch noch einen kurzen Ausblick geben. Auch das erste Update zu iOS 13 hat Apple bereits angekündigt. Dieses erscheint in Form von iOS 13.1 am 30. September und somit in elf Tagen. Gleichzeitig wird Apple iPadOS 13.1 freigeben, Backup Wir können euch nur dringend empfehlen, vor der iOS 13 Installation ein Backup anzufertigen. Es kann immer mal was schief gehen, von daher sollte man gewappnet sein. Am einfachsten erfolgt dies über die iCloud. Alternativ könnt ihr dies allerdings auch per iTunes am Mac oder PC erledigen. Download & Installation am Besten „over the air“ Grundsätzlich stehen euch zwei Möglichkeiten zur Verfügung, wie ihr iOS 13 auf dem iPhone und iPod touch installieren können. Zum einen könnt ihr euer iOS-Gerät an euren Mac oder PC anschließen und das Update kabelgebunden über iTunes installieren. Komfortabler geht es over-the-air. Dies bedeutet, dass ihr das Update direkt am iPhone, iPad und iPod touch herunterladen und installieren könnt. Ihr nehmt euch euer iOS-Gerät zur Hand, öffnet Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate und installiert iOS 13 direkt am Gerät. Hierfür wird lediglich eine Internetverbindung via WiFi benötigt. Diese Geräte sind mit iOS 13 kompatibel iOS 13 lässt sich auf folgenden Geräten installieren: iPhone 11, iPhone 11 Pro (Max), iPhone XS (Max), iPhone XR, iPhone X, iPhone 8 (Plus), iPhone 7 (Plus), iPhone 6S (Plus, iPhone SE und iPod touch (7. Generation). Neue Funktionen von iOS 13 Mit iOS 13 hat Apple allerhand neue Funktionen im Gepäck. So bietet iOS 13  unter anderem mit dem Dunkelmodus ein neues Oberflächendesign für das iPhone, neue Möglichkeiten, Fotos zu durchsuchen und zu bearbeiten, sich bei Apps und Webseiten anzumelden und die Welt mit einer ganz neuen Karten App zu erkunden. iOS 13 ist schneller und reagiert besser, mit Optimierungen im gesamten System, die das Starten von Apps verbessern, Downloadgrößen von Apps reduzieren und Face ID noch schneller machen. Dies ist natürlich noch längst nicht alles. Gefühlt hat Apple jede App ein Stück weit aufpoliert. In den letzen Wochen haben wir euch verschiedene große iOS 13 Neuerungen in verschiedenen Artikeln vorgestellt: Dunkelmodus für das iPhone Spam-Schutz für unbekannte Anrufer Fotos und Kamera Datenschutz, Sicherheit und „Mit Apple anmelden“ Siri & Siri Kurzbefehle Emojis und Nachrichten Suchen-App / Offline Geräte suchen Release Notes iOS 13 bringt mit dem Dunkelmodus einen komplett neuen Look auf das iPhone, bietet neue Möglichkeiten zum Durchsuchen und Bearbeiten von Fotos sowie eine innovative neue Methode, mit der du dich ganz privat durch Tippen bei Apps und Websites anmelden kannst. iOS 13 ist schneller und reaktionsstärker und verfügt über systemweite Optimierungen, die das Starten von Apps verbessern, die Größe von App-Downloads reduzieren und Face ID beschleunigen. Dieses Update bietet die folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen: Dunkelmodus Ein schönes, dunkles Farbschema, das angenehm für die Augen ist und sich perfekt für Umgebungen mit wenig Licht eignet Lässt sich automatisch bei Sonnenuntergang oder zu einer bestimmten Zeit einschalten und kann über das Kontrollzentrum aktiviert werden Vier neue Systemhintergrundbilder, die automatisch zwischen Hell- und Dunkelmodus wechseln Kamera & Fotos Ein neuer Tab in der App „Fotos“ mit einer kuratierten Darstellung deiner Mediathek, die es erlaubt, Fotos und Videos ganz einfach zu finden, neu zu erleben und zu teilen Leistungsstarke neue Werkzeuge für die Fotobearbeitung zum einfachen Bearbeiten, Anpassen und Prüfen von Fotos auf einen Blick Videobearbeitung mit über 30 neuen Werkzeugen, darunter Drehen, Zuschneiden und Verbessern Verstärken oder Verringern der Intensität der Porträtbeleuchtung auf iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max Neuer Porträtlichteffekt „High-Key Light Mono“ für monochrome Porträts mit weißem Hintergrund auf iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max Mit Apple anmelden Möglichkeit, sich mit der bereits vorhandenen Apple-ID privat bei teilnehmenden Apps und Websites anzumelden Einfache Account-Konfiguration nur mit deinem Namen und deiner E-Mail-Adresse Option „E-Mail-Adresse verbergen“ zum Teilen einer eindeutigen E‑Mail Adresse, die automatisch an deine echte weitergeleitet wird Integrierte Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Schutz deines Accounts Keine Verfolgung oder Profilerstellung durch Apple, während du deine bevorzugten Apps verwendest App Store mit Arcade Unbegrenzter Zugang zu fantastischen neuen Spielen mit nur einem Abo – ohne Werbung und zusätzliche Käufe Neuer Tab „Arcade“ im App Store zum Suchen nach neuesten Spielen, personalisierten Empfehlungen und exklusiven redaktionellen Inhalten Übergreifend verfügbar zum Spielen auf iPhone, iPod touch, iPad, Mac und Apple TV Option zum Download großer Apps über eine Mobilfunkverbindung Möglichkeit zum Anzeigen verfügbarer App-Updates oder Löschen von Apps auf der Account-Seite Unterstützung für Arabisch und Hebräisch Karten Eine völlig neue Karte (in den USA bereitgestellt) mit besserer Straßennetzabdeckung, optimierter Präzision von Adressen, besserer Unterstützung für Fußgänger und detaillierterer Flächenabdeckung Option zum Umsehen, die das Erkunden von Orten in einer interaktiven 3D-Darstellung in hoher Auflösung erlaubt Sammlungen, in denen du deine Lieblingsorte auflisten und auf einfache Weise mit Freunden und Familienmitgliedern teilen kannst Favoriten für die schnelle und einfache Navigation zu den Orten, die du täglich besuchst ÖPNV in Echtzeit, aktuelle Infos zu Flügen in Echtzeit und Echtzeitnavigation in einer Sprache, die noch natürlicher klingt Erinnerungen Neues Design mit leistungsstärkeren und intelligenteren Möglichkeiten zum Erstellen und Verwalten von Erinnerungen Schnellzugriffsleiste zum Hinzufügen von Datumsangaben, Orten, Markierungen, Anhängen und mehr zu Erinnerungen Neue intelligente Listen – Heute, Planmäßig, Markiert und Alle – zum Verfolgen anstehender Erinnerungen Unteraufgaben und gruppierte Listen zum Sortieren von Erinnerungen Siri Personalisierte Siri-Vorschläge in Apple Podcasts, Safari und „Karten“ Über 100.000 Live-Radiosender aus aller Welt mit Siri verfügbar App „Kurzbefehle“ jetzt integriert Memoji und Nachrichten Neue Optionen für die Anpassung von Memoji, darunter neue Frisuren, Kopfbedeckungen, Makeups und Piercings Memoji-Stickerpakete in Nachrichten, Mail und Drittanbieter-Apps und auf allen iPhone-Modellen verfügbar Dein Name und Foto oder sogar Memoji lassen sich jetzt optional mit deinen Freunden teilen Verbesserte Suche zum einfachen Auffinden von Nachrichten mit intelligenten Vorschlägen und kategorisierten Ergebnissen CarPlay Neues CarPlay-Dashboard mit deinen Songs, Wegbeschreibungen und intelligenten Siri-Vorschlägen auf einem Bildschirm Überarbeitete App „Kalender“ mit einer Tagesansicht, einer Option für eine Wegbeschreibung zu oder zum Einwählen in Meetings oder Kontaktieren der Veranstalter Neues Design für die Apple-App „Karten“ mit Favoriten, Sammlungen und einer Kreuzungsdarstellung für China Apple Music-Albumcover zum einfachen Auffinden deiner Lieblingssongs „Beim Fahren nicht stören“ ist jetzt auch in CarPlay verfügbar Erweiterte Realität People Occlusion (Personen-Okklusion) für Apps, um auf iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max virtuelle Objekte ganz natürlich vor und hinter Personen platzieren zu können Motion Capture (Bewegungserfassung) für Apps zum besseren Verständnis der Körperpositionen und Bewegungen einer Person, sodass du auf iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max Figuren animieren oder mit virtuellen Objekten interagieren kannst Mehrfache Gesichtserfassung für AR-Inhalte auf bis zu 3 Gesichtern gleichzeitig auf iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max für viel Spaß mit deinen Freunden AR-Übersicht zum Anzeigen von und Interagieren mit mehreren AR-Objekten gleichzeitig Mail Blockieren von Absendern, um alle E-Mails eines blockierten Absenders direkt in den Papierkorb zu verschieben Funktion „Konversation stummschalten“, um Mitteilungen von einer übermäßig aktiven E-Mail-Konversation stummzuschalten Formatierungsleiste für den einfachen Zugriff auf Werkzeuge für die Textformatierung und Anhänge aller Art Schriftunterstützung für alle Systemschriften sowie neue, aus dem App Store geladene Schriften Notizen Galeriedarstellung mit deinen Notizen als visuelle Miniaturen für schnelles Auffinden der gewünschten Notiz Geteilte Ordner für die Zusammenarbeit mit anderen Personen, um ihnen Zugriff auf komplette Ordner mit Notizen zu gewähren Leistungsstärkere Suche für die visuelle Erkennung von Bildern in Notizen und Texten auf gescannten Objekten Neue Optionen für Checklisten zum einfachen Anordnen von Punkten auf einer Checkliste, Einrücken von Punkten oder automatisches Verschieben von abgehakten Punkten an das Ende der Liste Safari Aktualisierte Startseite mit Favoriten, häufig besuchten Websites, zuletzt besuchten Websites und Siri-Vorschlägen Darstellungsoptionen im Feld „Intelligente Suche“ für den schnellen Zugriff auf Steuerelemente für die Textgröße, auf die Reader-Ansicht und auf Einstellungen für einzelne Seiten Einstellungen für einzelne Seiten zum Auswählen der Reader-Ansicht und Aktivieren von Inhaltsblockern, Kamera, Mikrofon sowie Standortzugriff für einzelne Websites Download-Manager QuickPath Streichen statt Tippen auf der Tastatur ermöglicht einfacheres Schreiben mit einer Hand, insbesondere unterwegs Schreiben durch abwechselndes Streichen oder Tippen, sogar mitten im Satz Alternative Wortvorschläge in der Vorschlagsleiste Textbearbeitung Scrubbing mit dem Scrollbalken zum schnellen Navigieren in langen Dokumenten, Webseiten und E-Mail-Konversationen durch Ziehen des Scrollbalkens Schnellere und präzisere Zeigersteuerung – einfach durch Ziehen an die gewünschte Stelle Verbesserungen bei der Textauswahl für einfacheres Markieren von Text durch Tippen und Streichen Schriften Im App Store sind Schriften verfügbar, die du laden und in deinen bevorzugten Apps als eigene Schriften verwenden kannst Schriftverwaltung in den Einstellungen Dateien Unterstützung für externe Speichermedien in der App „Dateien“ zum Zugreifen auf und Verwalten von Dateien auf USB-Laufwerken, SD-Karten oder Festplatten SMB-Unterstützung für Verbindungen zu einem Server im Büro oder zu einem PC zu Hause Lokaler Speicher zum Erstellen von Ordnern auf dem lokalen Laufwerk und Hinzufügen deiner wichtigen Dateien Unterstützung für das Erstellen und Entpacken von Zip-Dateien Health Neue Übersicht für personalisierte Daten, inklusive Hinweise, Favoriten und relevante Highlights von häufig verwendeten Apps und Geräten Highlights von Gesundheitsdaten häufig verwendeter Apps und Geräte, die in nützlichen Diagrammen und Grafiken bestimmte Trends im Zeitverlauf zeigen Zyklusprotokoll zum Aufzeichnen von Informationen über den Menstruationszyklus, darunter Menstruationsstärke, Symptome und Fruchtbarkeitswerte Gehörspezifische Gesundheitsdaten für die Umgebungsgeräuschpegel von der App „Geräusche“ auf der Apple Watch, für Kopfhörer-Geräuschpegel und Audiogramme von Hörtests Apple Music Zeitsynchrone Liedtexte, die mit der Musik mitlaufen, für mehr Spaß beim Musikhören Über 100.000 Live-Radiosender aus aller Welt Bildschirmzeit Nutzungsdaten von 30 Tagen zum Vergleichen mit den Zahlen von vorherigen Wochen Kombinierte Limits, um mehrere App-Kategorien, spezifische Apps oder Websites in einem Limit einzuschließen Option „Noch eine Minute“, damit du bei Erreichen des Bildschirmzeit-Limits schnell deine Arbeit sichern oder dich von einem Spiel abmelden kannst Datenschutz Standortfreigabe „Einmal erlauben“ mit der Option zum einmaligen Teilen deiner Standorte mit Apps Hinweise bei Hintergrundortung, die dich informieren, wenn eine App deine Standortdaten im Hintergrund verwendet WLAN- und Bluetooth-Verbesserungen, die verhindern, dass Apps ohne deine Zustimmung auf deinen Standort zugreifen Steuerelemente für die Standortfreigabe mit der Option, Standortdaten beim Teilen von Fotos wegzulassen Systemerlebnis Auswahl von WLANs und Bluetooth-Geräten direkt im Kontrollzentrum Dezenter Lautstärkeregler in neuem Design oben links auf dem Bildschirm Bildschirmfotos im Vollbildmodus für Webseiten, E-Mails, iWork-Dokumente und die App „Karten“ Neu gestaltetes Share-Sheet mit intelligenten Vorschlägen zum Teilen von Inhalten mit wenigen Taps mit dem Finger Dolby Atmos-Wiedergabe für einen fantastischen Surround Sound von Inhalten mit Dolby Atmos-, Dolby Digital- oder Dolby Digital Plus-Soundtracks auf Phone XR, iPhone XS und iPhone XS Max Sprachunterstützung Unterstützung für 38 neue Sprachtastaturen Schreibvorschläge auf Tastaturen für Kantonesisch, Hindi (Devanagari), Hindi (Lateinisch), Arabisch (Najdi), Schwedisch, Niederländisch und Vietnamesisch Separate Emoji- und Globus-Tasten für einfacheres Wechseln von Sprachen und zur Auswahl von Emojis auf iPhone X und neuer Automatische Spracherkennung beim Diktieren Zweisprachiges Wörterbuch für Thai und Englisch sowie Vietnamesisch und Englisch China Ein über das Kontrollzentrum zugänglicher QR-Code-Modus in der App „Kamera“ für bessere QR-Code-Leistung, eine Option für Taschenlampen und verbesserten Datenschutz Kreuzungsdarstellung in der App „Karten“ für Fahrer in China zur einfacheren Navigation bei komplexen Straßenverläufen Anpassbarer Handschriftbereich auf der chinesischen Tastatur Kantonesische Schreibvorschläge auf Cangjie-, Sucheng-, Wubihua- und Handschrift-Tastaturen Indien Neue und natürlichere männliche und weibliche Siri-Stimmen für indisches Englisch Unterstützung für alle 22 offiziellen indischen Sprachen mit zusätzlichen 15 neuen Sprachtastaturen Zweisprachige Tastatur für Hindi (Lateinisch) und Englisch, inklusive Eingabevorschläge Eingabevorschläge für die Hindi (Devanagari)-Tastatur Neue indische Systemschriften für Gujarati, Gurmukhi, Kannada und Oriya für mehr Klarheit und Einfachheit beim Lesen in Apps 30 neue Dokumentschriften für Assamesisch, Bangla, Gujarati, Hindi, Kannada, Malayalam, Marathi, Nepali, Odia, Punjabi, Sanskrit, Tamil, Telugu und Urdu App „Kontakte“ mit Hunderten neuer Etiketten für den Beziehungsstatus zum präziseren Angeben der Beziehung zwischen dir und deinen Kontakten Leistung Bis zu 2 Mal schnelleres Starten von Apps* Bis zu 30 % schnelleres Entsperren mit Face ID auf iPhone X, iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max** Durchschnittlich bis zu 60 % kleinere App-Updates* Bis zu 50 % kleinere App-Downloads aus dem App Store* Weitere Funktionen und Verbesserungen Stummschalten unbekannter Anrufer, um Anrufe von bekannten Nummern in Kontakte, Mail und Nachrichten zu erhalten, während alle anderen Anrufe automatisch an die Voicemail weitergeleitet werden Optimiertes Laden der Batterie, um deren Alterungsprozess durch Reduzieren der Zeit, in der das iPhone vollständig geladen ist, zu verlangsamen Datensparmodus zur Reduzierung der Datennutzung im Mobilfunknetz oder in gewählten WLANs Unterstützung für PlayStation 4- und Xbox Wireless-Controller „Mein iPhone suchen“ und „Freunde suchen“ kombiniert in einer einfachen App zum Auffinden eines verlorenen Geräts, auch wenn dieses keine Verbindung zu einem WLAN oder Mobilfunknetz herstellen kann Apple Books-Leseziele, damit Lesen zur täglichen Gewohnheit wird Unterstützung für Anhänge zu Ereignissen in der App „Kalender“ Familienfreigabe-Hotspot, damit die Geräte von Familienmitgliedern sich automatisch mit deinem persönlichen iPhone-Hotspot in der Nähe verbinden können App „Home“ mit verbesserter Steuerung für HomeKit-Geräte in einer kombinierten Darstellung für Geräte mit mehreren Diensten

18. Sep 2019 | 12.35 Uhr | 0 Kommentare

Apple Watch 5 Reviews sind da: viel Lob für die neue Smartwach

Die Apple Watch 5 Reviews sind da. Nachdem am Montag das Presseembargo für Apple Arcade und Dienstag für iPhone 11, 11 Pro und 11 Pro Max fiel, konnte man erahnen, dass am heutigen Mittwoch die Apple Watch Series 5 an der Reihe ist. Gesagt, getan. Am heutigen Tag trudeln die Reviews zur Apple Watch 5 ein. Apple Watch 5 Reviews sind da Im Anschluss an die September-Keynote hat Apple Journalisten, Influencer, YouTuber und Co. mit Testgeräten der Apple Watch 5 ausgestattet. Soeben fiel das Embargo, so dass nun die ersten Reviews im Netz bereit stehen. Wir haben uns umgeguckt und euch ein paar der Testberichte zusammengeraten. Alles in allem erhält die Apple Watch 5 von ihren Testern Bestnoten und wird als beste Smartwatch deklariert. The Verge It is about time that Apple added an always-on screen to the Apple Watch Series 5, but that’s not the best thing about it. Nor is it the LTPO technology that enables it or the new compass or the noise meter or any single one of the features I’ve brought up in this review. The best part of the Apple Watch is that I’m able to talk about those features at all. Every other smartwatch I have used in the past few years (and, reader, I have used a lot) has failed to cross very basic thresholds of usability. Some don’t last more than 12 hours, some can’t seem to open apps in fewer than 10 seconds, some are hard to navigate, and some have really buggy software. TechCrunch Visually, Watch remains largely unchanged from previous generations, aside from the increased display size that arrived on the Series 4. The addition of the always-on display, however, addresses a longstanding issue with the device. When not in use, the Watch has traditionally been a blank screen. It seems like a massive oversight, but it’s also an understandable one. Battery life has always been a big concern with products this size, and keeping a screen on at all times is a surefire way to make sure you’ll run out of juice before the end of the day. iMore With the launch of Apple Watch Series 5, Apple may have cancelled the Series 4, but they’ve kept around the Series 3. And, at $199, that’s entry-level iPad great. As much as Apple is pushing the latest to new levels of greatness, they’re now leaving really good, really useful versions of the same products at lower price points and making them accessible to even more people. People who may not wanted to try it at full price or simply couldn’t afford to. Again, as much as some with breathlessly bemoan the lack of reasons to update year-over-year, most people in the world still haven’t bought a single Apple Watch. The play here isn’t upgrading, it’s on-boarding, and Apple just gave a lot of people 199 reasons to think about the Watch for the first time. Especially as we enter the holidays. For everyone else, they’re giving Apple Watch Series 4: the world’s best health and fitness tracker and motivator, connected communications and emergency contact band, and wearable computer platform that, yes, really does brings it all back full circle. Apple Watch Series 5 is now the world’s best watch. Period. Daringfireball Series 5’s always-on display solves my single biggest complaint about Apple Watch since day one. It’s not perfect, but it’s more than good enough. No other feature or improvement to Apple Watch to date has ever made me this happy. The watch face doesn’t really stay on on all the time — instead, when on previous Apple Watch generations the display would turn completely off, the watch face goes into a low-power mode. The display dims (but remains bright enough to be legible in most conditions), second hands go away, and you pretty much just see the hour and minutes. Raise your wrist and it fades in to full brightness. Notifications do not appear on screen while the watch is in its low-power state. Techradar On paper the Apple Watch 5 is one of the most underwhelming upgrades Apple has ever unveiled. It’s essentially the Watch 4 – one of our best smartwatches, admittedly – with a compass, more cellular bands to call emergency services worldwide (a noble achievement, if not something people will rip it off the shelves for) and not much more. Oh – except the screen now never switches off, dimming to an ambient, always-on display when you’re not raising it to look straight at it. Apple has fixed one of the biggest bugbears about its smartwatch, and that’s by far the biggest feature of this new device. Caschy Für mich persönlich ist das AOD tatsächlich eine Bereicherung, muss ich weder bei der Arbeit noch beim Sport großartig die Watch aktivieren, sondern einfach nur noch raufschauen. Der Kompass ist nice to have, für mich aber nun nicht das Feature, welches mir fehlte. Apple liefert mit der Series 5 solide Arbeit ab, macht es den Kunden aber auch nicht leicht. Mit dem Always-on-Display bietet man sicherlich einer größeren Zielgruppe einen echten Mehrwert gegenüber der Series 4, und im direkten Vergleich in Sachen Gesundheit sieht die Series 5 gegenüber der 3 natürlich ebenso super aus. CNBC I’ve been testing the new $399 Apple Watch Series 5, which launches this Friday. I’ve been testing it for a week, and while it offers marginal upgrades over last year’s model, it’s the new one everyone should buy. Stern Die spektakulärste Neuerung in diesem Jahr ist das Always-on-Display. Der Bildschirm bleibt somit immer an, auch wenn man nicht aktiv auf die Apple Watch schaut. Man kann nun also auch beim Tragen der vollen Einkaufstüten ohne Verrenkungen die Uhrzeit ablesen. Oder im langweiligen Meeting unauffällig die Minuten herunterzählen (was beim Autor dieses Textes natürlich nie der Fall war). […] Die Lösung für dieses Problem heißt LTPO. LTP-was? Die Buchstabenfolge steht für „Low Temperature Polycrystalline and Oxide Display“, auf deutsch Niedertemperatur-Polysilikon- und Oxid-Display. Vereinfacht gesagt ist das Display dadurch in der Lage, die Bildwiederholfrequenz automatisch von 60 auf nur noch ein Hertz herunterzuregeln und dadurch viel Strom einzusparen. Die Apple Watch ist das branchenweit einzige Produkt, dass diese Technologie einsetzt. Seit vergangener Woche Dienstag lässt sich die Apple Watch im Apple Online Store vorbestellen. Der offizielle Verkaufsstart wird am Freitag gemeinsam mit dem iPhone 11 ( Pro) gefeiert.

17. Sep 2019 | 13.02 Uhr | 3 Kommentare

iPhone 11 & 11 Pro Reviews sind da: Testberichte, Fotos und Videos

Die iPhone 11 und iPhone 11 Pro Reviews sind da. Nachdem am gestrigen Abend das Presseembargo zu Apple Arcade fiel, war es nur eine Frage der Zeit, bis Apple das Presseembargo zu den neuen 2019er iPhone-Modellen aufhebt. Vor einigen Augenblicken war es dann endlich soweit und im Netz sind zahlreiche Reviews zum iPhone 11 und iPhone 11 Pro aufgetaucht. iPhone 11 & 11 Pro Reviews stellen sehr gutes Zeugnis aus Die Kurzfassung der Reviews zum iPhone 11 und iPhone 11 Pro können so zusammengefasst werden, dass beide Modelle im Vergleich zu ihren Vorgängern einen deutlichen Sprung nach vorne mit sich bringen. Das iPhone 11 als Nachfolger des iPhone XR dürfte das ideale Gerät für den Großteil der Apple Nutzer sein. Das iPhone 11 Pro richtet sich an Anwender, das iPhone 11 Pro bietet das „ultimative“ iPhone-Erlebnis Nach der Apple Keynote am vergangenen Dienstag hat Apple verschiedenen Journalisten, Youtubern, Influencern etc. Testgeräte mit an die Hand gegeben. Wir haben uns ein wenig umgeguckt und euch verschiedene Reviews zusammengetragen. TechCrunch iPhone 11’s Night Mode is great. It works, it compares extremely well to other low-light cameras and the exposure and color rendition is best in class, period. […] My battery tests over several days at the parks point to Apple’s claims about improvements over the iPhone XS being nearly dead on. Apple claims that the iPhone 11 Pro lasts 4 hours longer then the iPhone XS. The iPhone XS came in at roughly 9.5 hours in tests last year and the iPhone 11 Pro came in nearly bang on at 12 hours — in extremely challenging conditions. The Verge So, is it worth upgrading to the iPhone 11? If you’ve got an iPhone older than the XR and you’re looking to upgrade, I think the answer is yes. The camera is substantially improved, and you will get vastly better battery life than anything aside from a XR. That’s what most people care about, and Apple has really delivered here. […] But after using an iPhone 11 Pro and iPhone 11 Pro Max for the past week, I think they’re more than the sum of several lightly updated parts. These are some of the most well-balanced, most capable phones Apple — or anyone — has ever made. They have excellent battery life, processors that should keep them relevant for years to come, absolutely beautiful displays, and a new camera system that generally outperforms every other phone, which should get even better with a promised software update later this fall. iMore Like I said at the beginning, with the added ultra wide camera and Night Mode, improved selfies, industry-leading A13 Bionic chipset, Gigabit LTE and Wi-Fi 6, and iOS 13 operating system, all starting at $699 — less if you have a trade-in or choose installments — iPhone 11 is the most compelling iPhone Apple has ever made. The iPhone 11 is simply the new iPhone for everyone. […] Again, the standard iPhone 11 is terrific. Like I said, what differences there are may not mean much to most people and that’s fine. That’s even the point. It’s the $699 iPhone for everyone. But, if you’re exactly the type of nerd who really appreciates OLED displays, a professional photographer or videographer that really wants that new triple camera system, a power users who’s lusting for that longer battery life, sure, it may be missing out on USB C, the Pencil or ProMotion, but it’s packed with everything else. And that’s as pro as an iPhone’s ever been. So, if you want the best of the best, the ultimate expression of the iPhone technology and experience today, you can reach for the absolute rafters with the iPhone 11 Pro or iPhone 11 Pro Max. Engadget The iPhone 11 Pro and Pro Max offer the best that Apple is capable of right now, but we’re still left with an important question: Do you actually need everything on offer here? Certain changes, like improved battery life and the more flexible triple cameras, are updates everyone can enjoy. For almost everything else, though, the differences in actual day-to-day use can be so subtle that you’d be hard-pressed to really notice them. Make no mistake: The iPhone Pros are better all-around compared to the XS series and are among the most powerful smartphones money can buy right now. But if you don’t need the best of the best, or still aren’t thrilled about the idea of dropping $1,000 on a phone — even if it’ll last you for years — the iPhone 11 is probably the smarter choice. CNBC Apple also added a new night mode to the camera, which is awesome. It brightens up the scene in dark areas, like bars or just on a dimly lit street. You can see how well this works in two pictures my wife took of me outside of a restaurant. […] I found that iPhone 11 Pro Max lasts well beyond a normal day of use. In one case, I woke up at 2:45am, drove up to San Francisco for TV, flew home to New York City and still had battery life when I finally got to bed at midnight Eastern. It had been in airplane mode for some of this, but I was still impressed. You can expect an additional 4 hours of battery life with the regular iPhone 11 Pro over last year’s iPhone XS, too. Spiegel Wer sich ein iPhone kaufen möchte, macht mit dem iPhone 11 alles richtig. Es hat die Leistung und fast alle Funktionen des iPhone 11 Pro, ist mit Preisen ab 799 Euro aber satte 350 Euro billiger. Das iPhone 11 Pro und vor allem das iPhone 11 Pro Max sind mit Preisen von bis zu 1649 Euro purer Luxus, und bieten in erster Linie ein besseres Display und einen optischen Zweifachzoom. Buzzfeed Increasingly, people buy phones for the camera. Or rather: They buy phones for the pictures they can take and share with friends, family, and the internet. I’m no different. I like my phones to be good cameras — not in a “this image exhibits the silver halide qualities of true black and-white” way, but in a “this photo of my dog passed out after eating a dozen bagels looks great” way. And with its new triple-camera system (ultrawide, wide, and telephoto), Apple’s new iPhone 11 Pro line is a very good camera indeed. It is also a very good phone in a “Thing performs intended functions well. Thing good!” way, as I explained at length last year. […] The device’s display is gorgeous and as bright as the contents of Marsellus Wallace’s briefcase. Finally, “spatial audio” — which uses some updated hardware to create a sort of 3D audio effect around your head — is kinda cool, even if I have no plans to watch Godzilla: King of the Monsters on a screen it was never intended for. Alles in allem werden dem iPhone 11 & 11 Pro ein sehr gutes Zeugnis ausgestellt. Hier und dort gibt es ein paar Abzüge in der B-Note. Dies schmälert allerdings nicht den Gesamteindruck. Besonders hervorgehoben werden das verbesserte Kamerasystem, die längere Akkulaufzeit, der A13 Chip sowie das Super Retina XDR Display. iPhone 11 & 11 iPhone Pro können bereits bei der Telekom, o2, Vodafone und Apple vorbestellt werden. Der offizielle Verkaufsstart findet am 20. September statt.

Apple News

Cashback für die Apple Community, zusätzlich 3 neue iPads gewinnen

| 9:22 Uhr | 9 Kommentare

qipu kennenlernen, clever sparen und das neue iPad gewinnen Dass Apple Produkte eine kostspielige Angelegenheit sind, ist kein Geheimnis – Liebhaber investieren jährlich einige hundert, wenn nicht sogar tausende Euro in Produkte aus Cupertino. Rabatte sind da heiß begehrt. Wir haben eine interessante neue Möglichkeit gefunden, bei allen Komponenten der Apfel-Welt zu sparen: Wer

Apple veröffentlicht OS X Lion 10.7.5 Build 11G45 für Entwickler

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

In der Nacht zu heute hat Apple eine weitere Entwicklerversion zu OS X Lion 10.7.5 freigegeben. Eingetragene Entwickler können sich ab sofort OS X 10.7.5 Build 11G45 aus dem Apple Dev Center laden. Die jüngste 10.7.5 Build 11G45 folgt auf die 11G36 welche Apple vor knapp zwei Wochen veröffentlicht hat. Nach wie vor listet der Hersteller aus Cupertino keine bekannten Fehler. En

13″ Retina MacBook pro: Displayproduktion angelaufen

| 20:15 Uhr | 16 Kommentare

Im Juni dieses Jahres stellte Apple neben dem MacBook Air 2012, MacBook Pro 2012 auch das 15″ MacBook Pro mit Retina Display vor. Mit seiner Auflösung von 2880 x 1800 Pixel ist es das höchstauflösende Display, welches Apple jemals einem MacBook spendiert hat. Schnell kamen Gerüchte auf, nach denen Apple noch im laufenden Jahr das 13″ MacBook pro mit Retina Display

Neues iPhone: AT&T mit Urlaubssperre ab dem 21. September

| 18:45 Uhr | 21 Kommentare

Habt ihr noch Zweifel daran, dass Apple im kommenden Monat das neue iPhone vorstellen wird? Nachdem zahlreiche renommierte US-Blogs den 12. September bereits als Termin für eine bevorstehende Apple Keynote bestätigt haben, war in der letzten Woche zu vernehmen, dass der US-Mobilfunkanbieter Verizon eine Urlaubssperre verhängt hat. Das neue iPhone 5 soll ab dem 21. September in

Erfinder der „Get a Mac“ Werbekampagne verlässt Apple Werbeagentur

| 16:33 Uhr | 1 Kommentar

Der kreative Kopf hinter der „Get a Mac“ Werbekampagne, sowie der vor kurzem erschienen Genius-Werbespots, hat seinen Job bei der für Apple arbeitenden Werbeagentur TNWA/Media Arts Lab verlassen, um bei einer anderen Agentur anzuheuern. Scott Trattner wird zukünftig eine ähnliche Rolle bei 72andSunny einnehmen, eine Werbeagentur, die unter anderem K-Swiss, Target,

Fotos der iPhone 5 Front mit LCD-Display, Homebutton und Frontkamera aufgetaucht (Update)

| 14:22 Uhr | 21 Kommentare

Auch in der neuen Woche geht das Spiel rund um die mutmaßlichen iPhone 5 Bauteile weiter. Im Vorfeld der iPhone 5 Präsentation, wird für den 12. September erwartet, zeigen sich immer mehr Bauteile. Die neuen Fotos, die uns Apple.pro (Google Übersetzung) präsentiert, zeigen die gesamte iPhone 5 Front inklusive LCD-Display, Homebutton und Frontkamera. Mittlerweile haben wir nun

MacBook Pro mit Retina Display: sofort lieferbar im Apple Online Store

| 12:55 Uhr | 1 Kommentar

Endlich. Endlich ist das MacBook Pro mit Retina Display im Apple Online Store sofort lieferbar. 2,5 Monate nach der Vorstellung des Retina MacBook Pro hat es Apple nun endlich geschafft, die Nachfrage zu stillen und die eingegangenen Bestellungen abzuarbeiten. Im Rahmen der WWDC 2012 Keynote hat der Hersteller im Juni dieses Jahres das MacBook Pro mit Retina Display vorgestell

Gerüchte: 7,85″ iPad heißt iPad mini, iPod nano mit WiFi

| 11:44 Uhr | 3 Kommentare

Die Vorstellung des iPhone 5 am 12. September scheint gesichert, einen Monat später soll Apple das iPad mini im Rahmen eines Medien-Events vorstellen. Die Zukunft wird zeigen, ob es tatsächlich so kommt, wie derzeit prognostiziert. Der japanische Macotakara Blog legt ein paar Informationen zum bevorstehenden Media-Event im Oktober nach. In den vergangenen Tagen schwirrten bere

Apple vs. Samsung: Geschworene waren sich bereits nach einem Tag einig

| 10:22 Uhr | 16 Kommentare

Unerwartet früh ist im Patentrechtsstreit zwischen Apple und Samsung in den USA das Urteil gesprochen worden. In der Nacht auf Samstag verkündete die vorsitzende Richterin Lucy Koh die Entscheidung der Geschworenen. Fast alle Vorwürfe seitens Apple gegen Samsung wurden bestätigt, zudem wurde der südkoreanische Hersteller auf eine Zahlung von 1,05 Milliarden US Dollar an Apple

Apple Stores: Neuer Diebstahlschutz für iPhone und iPad

| 8:45 Uhr | 12 Kommentare

Aktuellen Medienberichten zufolge hat Apple seine iOS-Geräte, die in den Apple Stores für Kunden zur Ansicht bereit stehen, mit einem neuen Kabel zum Diebstahlschutz verbunden. Dieses trägt das Symbol eines Vorhängeschlosses. Appleinsider berichtet, dass einer ihrer Leser vor wenigen Tagen erstmals das neue Kabel zum Diebstahlschutz in einem Store entdeckt hat. Ihm wurde bestä

« »

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen