20. Feb 2018 | 18.58 Uhr | 6 Kommentare

iOS 11.3 Beta 3 ist da

iOS 11.3 Beta 3 steht als Download bereit. Weiter geht es im Takt. Nachdem Apple in der vorletzten Woche die Beta 2 zu iOS 11.3 veröffentlicht hatte, geht es nun in die nächste Beta-Runde. iOS 11.3 Beta 3 Apple arbeitet fleißig am nächsten großen iOS-Update, hat vor wenigen Momenten den Schalter umgelegt und eine weitere Beta zu iOS 11.3 bereit gestellt. Ab sofort die iOS 11.3 Beta 3 von den Apple Servern geladen werden. Nachdem sich Apple bei den letzten Updates verstärkt auf Bugfixes und Leistungsverbesserungen gekümmert hat, liefert iOS 11.3 wieder zahlreiche Neuerungen. Unter anderem gibt es Verbesserungen für Apples Augmented Reality Plattform ARKit, vier neue Animojis, einen Apple Business Chat, ein Power-Management, um die „iPhone-Drossel“ optional zu deaktivieren, neue Gesundheits-Funktionen sowie Verbesserungen für HomeKit, AirPlay 2, Unterstützung für Advanced Mobile Location (AML) und mehr. Die Liste mit den Neuerungen findet ihr hier. Zudem führt Apple mit iOS 11.3 ein Leistungsmanagement ein, welches erstmals mit der Beta 2 gezeigt wurde. So langsam aber sicher nimmt die iOS 11.3 Fahrt auf. Es wird noch ein paar Wochen dauern, bis Apple die finale Version veröffentlicht. Wir rechnen im Laufe des Monats März damit. Welche Veränderungen die Beta 3 im Vergleich zur Beta 2 mit sich bringt, ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht klar. Sollten sich nennenswerte Veränderungen zeigen, werden wir nachberichten.

20. Feb 2018 | 7.07 Uhr | 1 Kommentar

Apple veröffentlicht watchOS 4.2.3, tvOS 11.2.6 und macOS 10.13.3 Ergänzendes Update

watchOS 4.2.3, tvOS 11.2.6 sowie ein ergänzendes Update zu macOS 10.13.3 stehen ab sofort bereit. Damit hat Apple in der Nacht zu heute nicht nur iOS 11.2.6 veröffentlicht, sondern noch drei weitere Updates nachgeschoben. watchOS 4.2.3, tvOS 11.2.6 und macOS 10.13.3 Ergänzendes Update sind da Vor wenigen Tagen wurden ein Bug in den Apple Betriebssystemen bekannt, der dazu führt, dass ein indisches Telugu Zeichen dazu führt, dass Apps wie iMessage, WhatsApp, FaceBook Messenger etc. abstürzen. Apple kündigte an, dass man im Laufe dieser Woche ein Bugfix-Update für iOS, macOS, tvOS und watchOS veröffentlichen wird. In der Nacht zu heute hat Apple ernst gemacht und watchOS 4.2.3, tvOS 11.2.6 sowie macOS 10.13.3 Ergänzendes Update (neben iOS 11.2.6) bereit gestellt. Mit allen Updates kümmert sich Apple um den Telugu-Zeichen-Bug. Exemplarisch haben wir für euch die Release-Notes des ergänzenden Updates zu macOS 10.13.3 hier mit eingebunden. macOS High Sierra 10.13.3 Ergänzendes Updates behebt ein Problem, bei dem die Verwendung bestimmter Zeichenfolgen zum Absturz von Apps führen kann. Dieses Update wird allen Benutzern empfohlen. Der Beipackzettel zu watchOS 4.2.3 liest sich ähnlich. Bei tvOS 11.2.6 spricht Apple von allgemeinen Bugfixes und Leistungsverbesserungen). macOS 10.13.3 Ergänzendes Update wird über den Mac App Store auf eurem Mac installiert, die Installation von watchOS 4.2.3 stößt ihr über die Apple Watch App (Allgemein -> Softwareupdate) auf eurem iPhone an und tvOS 11.2.6 installiert ihr direkt über AppleTV (Einstellungen -> System -> Softwareupdate). Wir können euch nur dringend empfohlen, die Updates einzuspielen, um euch vor dem Zeichen-Bug zu schützen.

20. Feb 2018 | 6.35 Uhr | 0 Kommentare

iOS 11.2.6 ist da: Telugu-Bug wird beseitigt

iOS 11.2.6 steht als Download bereit. Mit dem Update wird unter anderem der Telugu-Bug beseitigt, der vor ein paar Tagen publik geworden ist. Um euer iPhone, iPad und der iPod touch zu schützen, solltet ihr zeitnah das Update auf 11.2.6 installieren. iOS 11.2.6 liegt bereit In der Nacht zu heute hat Apple iOS 11.2.6 zum Download freigegeben. Damit haben Anwender die Möglichkeit, ein neues Update auf ihren iOS-Geräten zu installieren. Am einfachsten geht dies direkt am Gerät über Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate. iOS 11.2.5 steht seit wenigen Wochen bereit und eigentlich gingen wir davon aus, dass das nächste iOS-Update die Bezeichnung „11.3“ tragen wird (Aktuell sind wir bei der Beta 2 zu iOS 11.3). Allerdings wurde vor wenigen Tagen ein Bug bekannt, der dazu führt, dass ein spezielles indisches Telugu Zeichen die iMessage-App sowie andere Apps, wie z.B. WhatsApp, Facebook Messenger, Safari etc., zum Absturz bringt. Apple hatte vor wenigen Tagen zu verstehen gegeben, dass man in dieser Woche ein Update bereit stellen wird, welches das Problem adressiert. Genau dies ist in der Nacht z heute in Form von iOS 11.2.6 geschehen. In den Release-Notes heißt es iOS 11.2.6 enthält die folgenden Fehlerbehebungen für iPhone und iPad: Es wird ein Problem behoben, bei dem das Eingeben bestimmter Zeichenfolgen zum Abstürzen von Apps führen konnte. Es wird ein Problem behoben, bei dem manche Apps von Drittanbietern keine Verbindung zu externem Zubehör herstellen konnten. Wie eingangs erwähnt, können wir euch nur empfehlen, das Update zeitnah zu installieren, um euch vor dem genannten Bug zu schützen. Auch in der aktuellen iOS 11.3 Beta wurde der Bug übrigens beseitigt.

19. Feb 2018 | 19.15 Uhr | 0 Kommentare

Telekom Aktion: Bis zu 100 Euro Rabatt auf iPhone 8, iPhone 7, Samsung Galaxy S8, Huawei Mate 10 Pro uvm.

Die Deutsche Telekom habt eine neue Aktion ins Leben gerufen, bei der ihr kräftig sparen könnt. Ihr erhaltet bis zu 100 Euro Rabatt auf viele Top-Smartphones. Mit von der Partie sind unter anderem das iPhone 8, iPhone 7, iPhone SE, Samsung Galaxy S8, Huawei Mate 10 Pro uvm. Bis zu 100 Euro Rabatt auf viele Top-Smartphones Ab sofort und nur bis zum 28.02.2018 gibt es eine neue Rabatt-Aktion bei der Telekom. Diese ist nur online buchbar. Solltet ihr dieser Tage über einen neuen Handyvertrag nachdenken, so liefert euch die Telekom nun die passenden Argumente. Ihr erhaltet nicht nur den Rabatt auf das Endgeräte, sondern noch weitere Vorteile. Überblick Smartphone aussuchen und neuen MagentaMobil Tarif buchen Mit StreamOn Musik und Videos streamen, ohne Verbrauch des Datenvolumens Jetzt im besten Netz und nur bis zum 28.02.2018 Gilt bei Abschluss eines Neuvertrags Inklusive 10 Prozent Online-Vorteil in vielen MagentaMobil Tarifen Folgende Smartphone / Tarif Kombinationen nehmen unter anderem an der Aktion teil Apple iPhone 8 64GB mit MagentaMobil L mit Top-Smartphone nur 99,97 Euro anstatt 199,95 Euro Apple iPhone 7 32GB mit MagentaMobil M mit Top-Smartphone nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro Apple iPhone 7 128GB mit MagentaMobil M mit Top-Smartphone nur 99,95 Euro anstatt 199,95 Euro Apple iPhone 7 Plus 32GB mit MagentaMobil L mit Top-Smartphone nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro iPhone SE 128GB mit MagentaMobil S mit Smartphone nur 79,95 Euro anstatt 179,95 Euro Samsung Galaxy S8 mit MagentaMobil L mit Smartphone nur 49,95 Euro anstatt 149,95 Euro Huawei Mate 10 Pro mit MagentaMobil M mit Top-Smartphone nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro Samsung Galaxy S8+ mit MagentaMobil M mit Top-Smartphone nur 49,96 Euro anstatt 249,95 Euro Huawei P10 mit MagentaMobil S mit Smartphone nur 39,95 Euro anstatt 139,95 Euro Sony Xperia XZ1 Compact mit MagentaMobil M mit Smartphone nur 1 Euro anstatt 59,95 Euro Samsung Galaxy Note8 mit MagentaMobil L mit Top-Smartphone nur 169,95 Euro anstatt 269,95 Euro Samsung Galaxy S7 mit MagentaMobil S mit Smartphone nur 99,95 Euro anstatt 179,95 Euro Die Rabatt-Aktion der Telekom ist nur wenige Tage gültig. Besonders erfreulich finden wir, dass die zusätzlich 10 Prozent Rabatt auf die Grundgebühr erhaltet, wenn ihr den Tarif online abschließt. Hier geht es zum Rabatt-Aktion der Telekom

Apple News

erste i5 iMac Benchmarks

| 8:05 Uhr | 0 Kommentare

Electronista.com hatte die Möglichkeit, einen der neuen 27″ i5 iMacs genauer unter die Lupe zu nehmen und diesen ausgiebig zu testen. Natürlich lag das Hauptaugenmerkmal auf der Geschwindigkeit und der Prozessorleistung, da in den neuen 27″ iMacs erstmal die neuen Intel-Prozessoren auf Basis der Nehalem-Architektur zum Einsatz kommen. Auf Basis von Cinebench R10, X

Apple plant weitere Apple Retail Stores

| 7:57 Uhr | 0 Kommentare

Apples Senior Vice President Ron Johnson hat sich über die Zukunft von Apples Retail Stores geäußert. Er gab Aussichten, was Apple in Zukunft mit seinen Stores plane. So sagter zum Beispiel, dass Apple plane  die Stores noch größer zu machen und bei den bestehenden Stores auf noch mehr Verkaufsfläche zu setzten. Apple habe gemerkt, dass viele der momentanshcon betriebenen Stor

TomTom kündigt umfassendes Navigationsupdate an

| 15:57 Uhr | 0 Kommentare

Der Hersteller von Navigationsgeräten und Navigationssoftware TomTom hat ein größeres Update der Navigationssoftware für das iphone angekündigt. Das App wurde bereits bei Apple eingereicht und wartet nun auf die Zulassung für den AppStore. Seitens TomTom war folgendes zu den Update zu hören: Die TomTom App für das iPhone besitzt für uns einen hohen Stellenwert und wir arbeiten

Microsoft dementiert: Windows 7 hat nicht bei Mac OS X abgeguckt

| 15:47 Uhr | 1 Kommentar

Erst gestern berichteten wir von der Aussage eines Microsoft Managers, Microsoft habe sich von Mac OS X bei der Entwicklung inspirieren lassen. Angeblich wolle Microsoft die Optik und die Leichtigkeit des OS mit dem Windows Kernel paaren. Doch dieses Interview führte intern vermütlich zu Ärger, da kurze Zeit später ein dickes Dementi seitens Microsoft zu lesen war. Brandon LeBl

Facebook App Entwickler kehrt AppStore den Rücken

| 9:11 Uhr | 0 Kommentare

Joe Hewitt, der Mann hinter des Facebook App kehrt Apples AppStore den Rücken. Der Entwickler einer der beliebtesten Apps im App Store gab gestern per Twitter bekannt, dass er mit der Entwicklung von iphone Apps gänzlich abgeshclossen haben. Schuld daran sei einzig und allein das Zulassungsverfahren von Apple. Er werde die Entwicklung der Facebook Applikation in andere Hände ge

Apple verbessert Informationswesen zum App-Store Prüfungsprozess

| 8:59 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat seinem iphone Dev-Center eine leichte Verbesserung verpasst, die Entwickler freuen könnte. Ab sofort informiert Apple darüber, in welchem Prüfungsprozess sich ein App befindet. Neun verschiedene Statusmeldungen soll es geben. Somit müssen sich Entwickler nicht mehr mit allgemeine Angaben oder Schätzungen zufrieden geben, sondern können auf diesem Wege genauer Informat

Apple veröffentlicht Safari 4.0.4

| 8:51 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am gestrigen Abend Das Update 4.0.4 für Safari veröffentlicht. Voraussertzung für die Aktualisierung auf die Version 4.0.4 ist Mac OS X 10.6.1 oder 10.6.2 bzw. 10.5.7 oder 10.5.8. User von Tiger ab 10.4.11 können das Update ebenso laden. Laut Support Dokument bringt das Update folgende Neuigkeiten mit sich. Dieses Update wird allen Benutzern von Safari empfohlen. Es

T-Mobile startet MobileTV in Österreich

| 16:15 Uhr | 0 Kommentare

Hierzulande ist die MobileTV Lösung von T-Mobile seit einigen Monaten verfügbar. Nachdem wochenlang eine MobileTV lite Version zur Verfügung stand, veröffentlichte T-Mobile vor ein paar Tagen hierzulande die „Vollversion“. Nun ziehen die Österreicher nach. Mit reichlich Verzögerung bietet nun auch T-Mobile AT das MobileTV App zum Download im Österreichischen App Sto

Apple informiert über die weltweiten iphone Anbieter

| 16:08 Uhr | 0 Kommentare

In einem gestern veröffentlichtem Support Dokument informiert Apple über die weltweiten Anbieter des iphone. Da mittlerweile das iphone in jedem Kontinent angeboten wird, kann man schnell den Überblick verlieren, welcher Anbieter in welchem Land das Apple iphone anbietet. Damit ist nun Ende. Nach Kontinenten geordnet und in tabellenform listet Apple in dem Dokument alle Mobilfu

Apples Mac OS X Vorbild für Microsoft Windows 7

| 16:02 Uhr | 2 Kommentare

Der Microsofrt Manager Simon Aldous erklärte sogar persönlich in einem Interview mit PCR, was die Mac Fangemeinde schon seit Jahren weiß. Die Microsoft Windows 7 Entwickler ließen sich von Apples Mac OS X inspirieren. Simon Aldous sagte in dem Interviews: Unglaublich viele Leuten sagen über Apples Mac, dass das Betriebssystem fantastisch sei, grafisch ansprechend und leicht zu

« »