Safari: Apple überarbeitet Infoseite für Erweiterungen

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Im Zuge der neuen Vorabversionen von iOS, watchOS und macOS hat Apple auch die Web-Galerie der Safari-Erweiterungen einen Neuanstrich gegönnt. Das Redesign beinhaltet einen prominenten Link zu den im Mac App Store verfügbaren Erweiterungen und bietet auch die Möglichkeit, Erweiterungen von der Webseite mit einem Klick zu installieren.

Eine bessere Übersicht für Safari-Erweiterungen

Die Safari Extensions Gallery listet zahlreiche populäre Plugins für den Safari-Browser und verweist auf die entsprechenden Bereiche im Mac App Store. Dabei können die Erweiterungen nach Aktualität, Beliebtheit und Kategorie aufgelistet werden. Besonders erfolgreiche Vertreter, wie 1Password oder Pinterest, werden dabei gefeatured.

Vergleicht man das Angebot an Erweiterungen für Safari, Firefox und Chrome, ist Safari etwas im Hintertreffen. Um etwas Schwung in die Erweiterungsfunktion zu bringen, hatte Apple letztes Jahr die neuen Safari App Extensions eingeführt. Diese unterstützen seitdem neben JavaScript und CSS auch Objective-C und Swift. Allerdings sind sie seitdem nicht mehr frei installierbar und müssen aus dem Mac App Store geladen werden. Die Überarbeitung der Übersichtsseite schafft zumindest schon mal ein aufgeräumteres Bild in der Webansicht, was für die prominente Darstellung der Erweiterungen dienlich ist. Aktuell ist die Übersichtsseite nur in einer englischen Version verfügbar.

Kategorie: Mac

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen