iOS 13.2 könnte am 30. Oktober freigeben werden

| 9:32 Uhr | 1 Kommentar

Wann erscheint iOS 13.2? Das Update könnte noch im Laufe dieses Monats erscheinen. Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass die finale Version somit innerhalb weniger Tage erscheinen könnte.

Was bietet iOS 13.2?

iOS 13.2 stellt in unseren Augen ein großes und willkommenes Update dar. Apple beseitigt auf der einen Seite zahlreiche Fehler und arbeitet an der Leistung des Systems und auf der anderen Seite gibt es verschiedene neue Funktionen.

Zunächst einmal bringt iOS 13.2 verschiedene neue Emojis mit sich. Diese haben wir euch vor ein paar Monaten schon einmal näher vorgestellt. Im Sommer dieses Jahres gab Apple hierzu einen ersten Ausblick. Insgesamt sind 59 neue Emojis an Bord, zählt man jedoch die verschiedenen Varianten der einzelnen Emojis mit, so sind es über 200. Unter anderem stoßen Waffeln, Falafel, Butter und Knoblauch sowie neue Tiere wie Faultier, Flamingo, Orang-Utan und Stinktier dazu.

Neben den neuen Emojis bringt iOS 13.2 aber auch die neue Kamera-Funktion Deep Fusion, HomePod HandOff, Nachrichten mit Siri abrufen, HomeKit-Gruppierungen, eine Research-App, neue Privatsphäre-Einstellungen und Homescreen-Verbesserungen mit sich. Im Code der iOS 13.2 Beta gibt es zudem Hinweise auf die neue AirPods 3, die zuletzt als AirPods Pro gehandelt wurden.

Wann wird iOS 13.2 zum Download bereit gestellt?

Vor wenigen Tagen hat Apple die neuen Beats Solo Pro vorgestellt. Diese werden am 30. Oktober auf den Markt kommen. Gleichzeitig heißt es seitens Apple jedoch, dass einige Funktionen der Beats Solo Pro iOS 13.2 voraussetzen. Dies impliziert, dass Apple die finale Version von iOS 13.2 am 30. Oktober (oder kurz zuvor) zum Download bereit stellen wird.

Natürlich könnte Apple auch die Beats Solo Pro auf den Markt bringen und die iOS 13.2 wenige Tage später freigeben. Dann wäre der Funktionsumfang der Beats Solo Pro jedoch vorübergehend beschnitten. Damit rechnen wir jedoch nicht.

Aktuell sind wir bei der iOS 13.2 Beta 3. Wir können gut vorstellen, dass Apple noch heute die iOS 13.2 Beta freigibt und eine Woche später die finale Version erscheint. (Danke Matthias)

Kategorie: iPhone

Tags:

1 Kommentare

  • Marcel

    Wichtig zu erwähnen wäre hier was das wichtigste ist das alle iPhone 11 Pro Besitzer nun bessere Fotos machen können, denn in der Beta Version wird Deep Fusion unterstützt.
    Ein Meilenstein in der Geschichte !

    23. Okt 2019 | 17:21 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.