iOS 14: Apple testest AR/VR-Headset mit Bowling-Spiel

| 15:51 Uhr | 0 Kommentare

In den letzten Jahren hat Apple mehrfach zum Ausdruck gebracht, dass man großes Interesse an Augmented Reality Hat. So sprach Tim Cook unter anderem davon, dass AR das nächste „große Ding sei“. Seitdem hat Apple mit verschiedenen Maßnahmen den Grundstein für eine AR-Zukunft des Unternehmens gelegt. Dabei denken wir an ARKit, RealityKit, Reality Composer, Reality Converter und nicht zuletzt an den neuen LiDAR-Scanner, den Apple dem iPad Pro 2020 verpasst hat. Dieser wird vermutlich auch im iPhone 12 (Pro) landen. Nun gibt es die nächsten Hinweis zu Apples AR/VR-Projekt.

Apple testet ARVR-Headset

Verschiedene Quellen haben in den letzten Monaten berichtet, dass Apple 2021 oder 2022 ein kombiniertes AR/VR-Headset auf den Markt bringen könnte. In einer internen Version von iOS 14, die den Kollegen von Macrumors vorliegt, gibt es nun die nächsten signifikanten Hinweise.

So haben die Kollegen im Programmcode von iOS 14 ein Foto eines Controllers für ein AR/VR-Headset entdeckt, dessen Design dem Controller des 2018 veröffentlichten HTC Vive Focus-Headsets sehr ähnlich ist. Bereits 2017 berichtete Mark Gurman, dass Apple-Ingenieure HTC Vive-Hardware für interne Testzwecke verwenden. Aufgrund des Designs des Controllers vermuten wir, dass er nur zu internen Testzwecken dient. Apples Controller für Endverbraucher wäre wahrscheinlich viel ausgefeilter.

Anfang dieses Monats wurde berichtet, dass iOS 14 eine neue Augmented-Reality-App mit dem Codenamen „Gobi“ enthält. Wir glauben, dass Apple diese App zusammen mit QR-Codes verwendet, um Augmented-Reality-Erlebnisse auf seinem AR / VR-Headset zu testen. Es gibt QR-Codes, die Erlebnisse mit der Apple Watch, dem Mac Pro, dem Apple Store, Starbucks und einem Filmplakat auslösen.

Eine besonders interessante Augmented-Reality-Erfahrung, die Apple testet, ist ein „Bowling-Spiel“, bei dem davon ausgegangen wird, dass Apple-Ingenieure eine virtuelle Bowlingkugel über einen Zebrastreifen Zebrastreifen rollen können, um virtuelle Bowling-Pins auf der anderen Straßenseite zu treffen.

Dieses Zebrastreifen-Bowling-Spiel kann nur an einer Kreuzung in der Nähe eines Apple-Büros namens „Mathilda 3“ in der 555 N Mathilda Ave in Sunnyvale, Kalifornien, ausgelöst werden. Dies ist möglicherweise einer der Standorte, an denen Apple sein AR/VR-Headset entwickelt. Dieses Büro befindet sich ungefähr acht Kilometer vom Apple Park-Hauptsitz des Unternehmens im nahe gelegenen Cupertino entfernt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.