Apple deaktiviert „Sign in with Apple“ für Epic Games Konten

| 20:18 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple zunächst Fortnite aufgrund eines Verstoßes gegen die Richtlinien aus dem App Store geworfen hat, löschten die Verantwortlichen in Cupertino wenige Wochen später das Entwicklerkonto von Epic Games. In Kürze wird Apple auch den Zugriff auf weitere Dienste, z.B.auf „Sign in with Apple“, für Epic deaktivieren.

Foto: Apple

Apple deaktiviert „Sign in with Apple“ für Epic Games Konten

Wie Epic heute bekannt gegeben hat, wird es Apple ab dem 11. September 2020 Nutzern nicht mehr ermöglichen, sich mit „Sign in with Apple“ (zu deutsch: „Anmelden mit Apple“) bei Epic Games Konten anzumelden. Anwender, die zuvor von der „Sign in with Apple“-Funktion Gebrauch gemacht haben, sollten  umgehend E-Mail-Adresse und Passwort ihres Epic Games-Kontos, aktualisieren sie auch nach dem 11. September 2020 in ihr Konto kommen.

Apple beschreibt „Sign in with Apple“ wie folgt

Jetzt kannst du dich bei Apps und Websites mit deiner vorhandenen Apple ID anmelden. Spar dir das Ausfüllen von Formularen oder das Erstellen neuer Passwörter. Einfach auf „Mit Apple anmelden“ tippen und nach einer kurzen Bestätigung über Face ID oder Touch ID kannst du loslegen. Apps dürfen nur nach deinem Namen und deiner E‑Mail Adresse fragen. Und wenn du möchtest, generieren wir eine einmalige E‑Mail Adresse, die an deine echte weitergeleitet wird. Wir werden deine Aktivitäten nicht nachverfolgen und du hast die Kontrolle über deine Daten.

Epic Games hat gegen Apple eine Klage eingereicht und versucht per einstweiliger Verfügung Apple dazu zu zwingen, dass Fortnite wieder in den App Store aufgenommen wird. Apple selbst hat mit einer eigenen Klage zum Gegenschlag ausgeholt. Bis jetzt muss man ganz klar sagen, dass sowohl Epic als auch Apple ihren Standpunkt konsequent durchziehen. In unseren Augen wäre es aus Epics Sicht durchaus angebrachter gewesen, gerichtlich gegen Apple vorzugehen, parallel dazu jedoch die App Store Richtlinien zu beachten. So hätten Kunden weiterhin die Möglichkeit, Fortnite aus dem App Store zu laden sowie die aktuelle Saison 4 zu spielen und gleichzeitig hätte man Apples Geschäftspraktiken überprüfen lassen können. Für Nutzer wäre dies in jedem Fall besser gewesen. 

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.