M1 MacBook Air und MacBook Pro: iFixit veröffentlicht Teardown-Video

| 19:34 Uhr | 0 Kommentare

Die neue Mac-Generation hat in den letzten Tagen viele beeindruckt. Dabei sehen die neuen Macs ihren Vorgängern von Außen sehr ähnlich. Was sich unter der Haube getan hat, will iFixit nun in einem Video veranschaulichen.

Fotocredit: iFixit

Teardown-Video: MacBook Air und MacBook Pro

Apple stellte vor kurzem ein neues MacBook Air, ein MacBook Pro und einen Mac mini vor, die die erste Generation von Apple Silicon Macs bilden. iFixit hat sich wieder das Werkzeug genommen und einen Blick in das Innere des neuen M1 MacBook Air und MacBook Pro geworfen. Dabei haben die Reparatur-Experten festgestellt, dass sich hier optisch nur wenig verändert hat, wenn man die Vorgängermodelle zum Vergleich heranzieht.

Viele Komponenten sind schlicht identisch. Natürlich übernimmt der M1 als System-on-a-Chip (SoC) weitaus mehr Aufgaben, als der Intel-Chip. So vereint der M1 mehrere Technologien, wie eine leistungsstarke CPU, GPU und eine NPU, die sich um KI- und Machine-Learning-Algorithmen kümmert. Hierbei konnte Apple kompakter arbeiten. Beispielsweise rückt der Arbeitsspeicher etwas näher an den Chip heran, was sich positiv auf die Performance auswirkt. Eine größere Änderung gibt es beim MacBook Air, in dem keine aktive Kühlung mehr arbeitet. Die Abwärme wird über einen Hitzeableiter aus Aluminium abgeführt. Zudem enthalten die neuen M1 Macs keinen einzelnen T2-Chip, da die T2-Sicherheits- und Controller-Funktionalität direkt in den M1-Chip integriert ist.

Den kompletten Teardown haben wir bereits zusammengefasst. Es macht jedoch immer wieder Spaß, den Vorgang in einem Video zu sehen. Deswegen veröffentlichte iFixit nun ein passendes Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.