98 Prozent der Entwickler zahlen nur noch 15 Prozent App Store Provision an Apple

| 20:35 Uhr | 0 Kommentare

Noch keine zwei Wochen ist es her, dass Apple das sogenannte App Store Small Business Program aufgelegt hat. Dieses sieht vor, dass kleine Unternehmen nur noch 15 Prozent anstatt 30 Prozent App Store Gebühren an Apple bezahlen müssen. Einer jüngsten Erhebung profitieren von dieser Veränderung 98 Prozent aller Entwickler.

Fotocredit: Apple

98 Prozent der Entwickler zahlen nur noch 15 Prozent App Store Gebühr an Apple

Mitte November hatte Apple das App Store Small Business Program angekündigt. Dieses reduziert die App Store Provision für kleinere Unternehmen, die bis zu 1 Million Dollar pro Jahr verdienen, auf 15 Prozent. Apple betonte, dass dieses Programm der überwiegenden Mehrheit der Entwickler zugute kommen, die digitale Waren und Services im App Store verkaufen.

Nun gibt es eine erste Analyse zum App Store Small Business Program. Demnach verdienen nur 2 Prozent der Entwickler über den App Store einen sieben-stelligen Betrag oder mehr. Viele Entwickler, die mehr als 2 Millionen Dollar verdienen, verdienen weniger als 2,5 Millionen Dollar.

Während ein Großteil der Apple Entwickler-Gemeinde die Veränderungen feierte, waren Spotify, Epic und Co. eher reserviert und frustriert, da sie sich nicht für die niedrigeren Provisionen qualifizierten. Laut Appfigures verdiente fast jeder Entwickler im App Store im Jahr 2019 weniger als 1 Million Dollar. Ein Großteil der Kunden, die mehr als 1 Millionen Dollar verdienten, stammen aus dem Spiele-Genre (mehr als 50 Prozent). 40 Prozent der Entwickler, die mehr als 1 Million Dollar verdienten, verdienen weniger als 2,5 Millionen Dollar.

Mit dem App Store Small Business Programm dürfte Apple nicht nur die meisten Entwickler glücklich machen, sondern auch passende Argumente im Kartellrechtsverfahren bereit halten.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.