19. Jun 2018 | 19.12 Uhr | 4 Kommentare

iOS 12 Beta 2 ist da

iOS 12 Beta 2 steht ab sofort als Download bereit. Rund zwei Wochen ist es mittlerweile her, dass Apple einen ersten Ausblick auf iOS 12 gegeben und im Anschluss an die WWDC 2018 Keynote die erste Beta zu iOS 12 veröffentlicht hat. Nun geht es mit der Beta 2 weiter. iOS 12 Beta 2 Vor wenigen Augenblicken hat Apple die iOS 12 Beta 2 auf den eigenen Servern positioniert, so dass diese ab sofort von eingetragenen Entwicklern heruntergeladen und installiert werden kann. Am einfachsten erfolgt dies per over-the-air Update direkt am iOS-Gerät. Hierzu ist allerdings das passende Beta-Profil zwingende Voraussetzung. Bei iOS 12 handelt es sich um ein großes iOS-Update, welches allerhand Neuerungen mit sich bringt. Zu erwähnen sind unter anderem geteilte AR-Erlebnisse, Screen Time, Memoji und lustige Kamera-Effekte, Gruppen-Facetime, Siri Shortcuts, Verbesserungen für die Fotos-App und viele weitere neue Funktionen. Zudem hat Apple an der Leistung des Systems gearbeitet, dies war bereits mit der Beta 1 zu spüren. In die Beta 1 zu iOS 12 hatten es noch nicht alle neuen Features geschafft, die Apple für iOS 12 angekündigt hat. Dies ändert sich im Laufe der Beta-Phase. Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht ganz klar, welche Verbesserungen die Beta 2 im Vergleich zur Beta 1 mit sich bringt. Sobald uns die Neuerrungen vorliegen, werden wir nachberichten. Noch befinden wir uns ganz am Anfang der Beta-Phase zu iOS 12. Ein paar Monate werden noch vergehen, bis die finale Version von iOS 12 für Jedermann bereit steht. Wir rechnen damit, dass dies Mitte September der Fall sein wird.

18. Jun 2018 | 8.54 Uhr | 0 Kommentare

HomePod ab sofort im deutschen Apple Online Store verfügbar

Apple HomePod lässt sich ab sofort über den deutschen Apple Online Store bestellen. Vor wenigen Tagen hatte Apple den HomePod Verkaufsstart für Deutschland, Kanada und Frankreich für den heutigen Tag angekündigt. Ab sofort lässt sich der smarte Apple Lautsprecher im Apple Online Store sowie in den Apple Retail Stores kaufen. HomePod jetzt in Deutschland erhältlich Der HomePod feierte Anfang Februar seinen Verkaufsstart in den USA, Australien und Großbritannien. Damals hieß es, dass der HomePod im Frühjahr in Deutschland in den Handel gelangen wird. Dieser Tag ist am heutigen Montag endlich gekommen. Rund um die Freigabe von iOS 11.4 nannte Apple den heutigen 18. Juni 2018 als HomePod-Verkaufsstart für Deutschland, Kanada und Frankreiche. Vor wenigen Augenblicken hat der Hersteller aus Cupertino den Schalter umgelegt und die Bestellmöglichkeit im deutschen Apple Online Store freigeschaltet, gleichzeitig geht der HomePod über die Apple Retail Stores in den Verkauf. Mit iOS 11.4 und der HomePod Software 11.4 erhielt der smarte Apple Lautsprecher vor wenigen Tagen ein großes Update. Unter anderem wurden AirPlay 2 sowie Stereo-Paare implementiert. Gleichzeitig wurde die deutsche Sprachunterstützung freigeschaltet und zudem kann Siri seit wenigen Tagen über den HomePod auch bei uns in Deutschland Nachrichten vorlesen. HomePod ist kompatibel mit iPhone 5s oder neuer, iPad Pro, iPad Air oder neuer, iPad mini 2 oder neuer und iPod touch (6. Generation) mit iOS 11.2.5 oder neuer. Stereo und Multiroom-Audio sind ab iOS 11.4 verfügbar. Hier findet ihr den HomePod im Apple Online Store

12. Jun 2018 | 19.14 Uhr | 0 Kommentare

Mega-Deal: iPad mit o2 My Data M

Ende letzten Monats kündigte der Mobilfunkanbieter o2 neue o2 Datentarife an. Nachdem man kurz zuvor das neue o2 Free Tarifportfolio vorgestellt hatte, folgten auch noch aufgewertete Datentarife. Zum Start der neuen o2 Datentarife hat o2 ein attraktives Bundle in Kombination mit dem neuen iPad 2018 aufgelegt. Attraktives Bundle bei o2: iPad und o2 My Data M Ab sofort sind die neuen Datentarife bei o2 mit extra viel Highspeed-Volumen in den Varianten S, M und L erhältlich. Die Tarife richten sich speziell an Nutzer von Tablets, Surfsticks & Co. o2 schreibt Schon für 9,99 Euro monatlich gibt es den Einsteigertarif o2 my Data S mit 1 Gigabyte Highspeed-Datenvolumen. 10 GB Datenvolumen erhalten Kunden mit dem o2 my Data M für preiswerte 19,99 Euro. Vielsurfer sichern sich mit dem o2 my Data L für 29,99 Euro im Monat satte 20 GB Datenpower. Bestandskunden mit Kombi-Vorteil können sich dazu noch monatlich 5 Euro sparen. Nutzer der Tarife o2 my Data M und L profitieren zusätzlich von der Weitersurf-Garantie: Für den Fall, dass das Datenvolumen des Tarifes aufgebraucht sein sollte, können die Lieblingsserien und -filme mit bis zu einem Mbit/s weiter gestreamt werden. Neues iPad mit Vertrag bei o2 nur 49 Euro Um die neuen o2 Datentarife gebührend zu feiern, hat der Mobilfunkanbieter ein attraktives Bundle, bestehend aus dem neuen iPad 2018 (32GB) und dem o2 My Data M Tarif, geschnürt. Der o2 My Data M bietet euch 10GB Highsoeed-Volumen mit LTE-Max sowie eine Weitersurf-Garntie mit 1MBit/s (falls euer Highspeed-Volumen einmal aufgebraucht sein sollte). EU-Roaming ist ebenso inklusive und zudem nehmt ihr am o2 Vorteilsprogram (kostenlose Kinotickets u.v.m.) teil. Das iPad 32GB Wifi+LTE erhaltet ihr für einmalig 49 Euro im o2 My Data M. Monatlich werden nur 29,99 Euro fällig. Alle Kunden, die den Kombivorteil nutzen können, zahlen nur 24,99 Euro im Monat. Hier geht es zum iPad Bundle bei o2

Apple News

Apple verteilt Snow Leopard Mac OS X 10.6.4 Build 10F50 an Entwickler

| 12:49 Uhr | 1 Kommentar

Getreu dem Motto „keine Woche ohne Mac OS X 10.6.4 Entwicklerversion“ hat Apple am heutigen Tag eine weitere Vorabversion für Mac OS X 10.6.4 veröffentlicht. Die neue Version trägt die Versionsnummer Mac OS X 10.6.4 Build 10F50. Mit dem vierten großen Update zu Snow Leopard konzentriert sich Apple auf die Bereiche Grafiktreiber, SMB, USB, Voice Over und VPN. Das Del

Hinweise auf neues Apple MacBook Air 2010 aufgetaucht

| 7:59 Uhr | 0 Kommentare

Glaubt man der russischen Webseite McDigital.ru so soll das kommende MacBook Air mit einem Intel Core i3 Prozessor (3 Mb L3 Cache, FSB 1333 Mhz) ausgestattet sein. Zusätzlich soll das Gerät mit 4 GB DDR3 1066MHz Arbeitsspeicher ausgeliefert werden und eine 256GB SSD Festplatte mit sich bringen. Die integrierte Intel HD Grafikkarte soll das 13 Zoll Display mit einer Bildschirmau

Apple aktualisiert Pages, Numbers und Keynote für das iPad

| 7:42 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat am gestrigen Abend seine iWork Suite für das iPad aktualisiert. Ab sofort stehen Pages, Numbers und Keynote in der Version 1.1 im US App Store zum Download bereit. Wirft man einen Blick auf die Neuerungen von Pages, so fällt einem als Erstes die deutsche Lokalisierung auf. Doch neben „deutsch“ beherrscht Pages ab sofort auch französisch, japanisch, niederl

Apple News Mix: iPhone 4G und Adobe Flash

| 16:41 Uhr | 2 Kommentare

Nachdem am gestrigen Tag ein weiterer iPhone 4G Prototyp aufgetaucht war (wir berichteten), rätselten iPhone Fans, woher diese Gerät nur stammt. Einem Bericht zufolge, soll der Administrator des vietnamesischen Forums, in dem die Bilder des mutmaßlichen iPhone HD aufgetaucht sind, zufällig in einem Straßencafé auf das Gerät gestoßen sein und dort die entsprechenden Fotos und da

iPhone OS 4.0 soll erweiterte Facebook Integration mit sich bringen

| 16:06 Uhr | 0 Kommentare

Anfang April gab Apple CEO Steve Jobs einen ersten offiziellen Ausblick auf das kommende iPhone OS 4.0. Neben sieben großen Änderungen (Multi-Tasking, Ordner, universeller Posteingang, Game Center, iAd, erweiterte Businessfunktionen, iBooks) wird die Software viele kleiner Verbesserung mit sich bringen. Welche dies genau sind, ist derzeit noch nicht abschließend geklärt. Bevor

Apple News Mix: iPhone 4G und MobileMe

| 8:53 Uhr | 1 Kommentar

Am gestrigen Tag gingen Bilder eines mutmaßlichen neuen iPhone 4G Prototypen durch die Medien. Die Fotos zeigen einen „anderen“ Prototypen, als ihn Gizmodo in den Händen hielt (wir berichteten). Auf den Bildern war neben dem äußerlichen Design auch des Innenleben des vermeintlichen iPhone HD zu erkennen. iFixit hat sich der Sache angenommen und die Bauteile im Inner

Apple iPad: Alle Modelle ab sofort ohne Urheberrechtsabgabe (Update 2)

| 8:02 Uhr | 4 Kommentare

Update 2: Anbei das offizielle Statement von Apple: „Bis auf Weiteres gehen wir davon aus, dass das iPad von Urheberrechtsabgaben für PCs, so wie diese zurzeit von der Verwertungsgesellschaft definiert sind, ausgenommen ist.“ (Update 2 Ende)Update: Und noch ein paar kleine Änderungen im Bestellprozess des iPad sind aufgefallen. Ab sofort können die iPad 3G Modelle a

Spieleplattform Steam ab sofort für Mac verfügbar

| 7:34 Uhr | 0 Kommentare

Wie bereits vor Tagen angekündigt, ist Steam für Mac OS X ab sofort verfügbar (Download Link). Als kleinen Bonus bietet Valve den Zugang bis zum 24. Mai kostenlos an. Steam bietet bereits jetzt den Zugriff eine große Anzahl an Spielen an. Surft man durch den eingebauten Store so findet man Titel wie Civilization IV (19,99 Euro), Counter Strike: Source (19,99 Euro) oder Left 4

Apple veröffentlicht neuen iPad Werbespot

| 7:05 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat in der vergangenen Nacht einen neuen iPad Werbespot veröffentlicht. Der Clip zeigt die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten des iPad. Insbesondere auf die Bereiche Apps (200.000 Apps befinden sich bereits im App Store), iBooks, Fotos und Video geht der Spot ein. Der Werbespot ähnelt von der Aufmachung her dem alten Apple Clip für den Newton, dem Apple PDA aus den 90

Gameloft: Caste of Magic für iPhone und iPod touch kostenlos

| 9:16 Uhr | 0 Kommentare

Und weiter geht sie die Geburtstagsaktion von Gameloft. Bis ca. 12: 30 Uhr lässt sich das Spiel „Castle of Magic“ kostenfrei im App Store herunteladen. Bei diesem Jump ´n´ Run Spiel heißt es: „Befreie deine Freundin aus den Klauen des schrecklichen Magiers Nefastax und sei dabei auf alles gefasst! ?Meistere diverse magische Fähigkeiten, entdecke wundervolle ve

« »