17. Mai 2022 | 19.45 Uhr | 0 Kommentare

75 Prozent Rabatt auf Sky Entertainment Ticket

Sky Ticket hat aktuell drei spannende Deals aufgelegt, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Auf die 66 Prozent Rabatt auf das Sky Supersport Ticket haben wir euch kürzlich hingewiesen. Darüberhinaus erhaltet ihr 75 Prozent Rabatt auf das Sky Entertainment Ticket sowie 50 Prozent Rabatt auf das Sky Entertainment & Cinema Ticket. 75 Prozent Rabatt auf Sky Entertainment Ticket Ganz ehrlich? Bei den aktuellen Sky Ticket Deals kann man nicht wirklich etwas falsch machen und das Risiko ist mehr als überschaubar. Bucht jetzt 2 Monate Entertainment für nur einmalig 4,99 Euro satt 9,99 Euro monatlich und streamt die neuesten Serien wie The Guilded Age und vieles mehr. Überblick Die neuesten Serien parallel zum US-Start Die besten Serien von HBO u. v. m. Außerdem zahlreiche Sky Originals Die beliebtesten Peacock Originals Auf 2 Geräten gleichzeitig streamen –> 2 Monate für einmalig 4,99 Euro Alternativ könnt ihr euch auch für das Sky Entertainment & Cinema Ticket. Buche jetzt 2 Monate Entertainment & Cinema für nur einmalig 14,98 Euro anstatt 14,98 Euro monatlich und streamt die neuesten Serien und aktuellsten Blockbuster wie The Guilded Age, James Bond 007: keine Zeit zu sterben (ab 03. Juni) und Escape Room 2. Egal, wie ihr euch entscheidet. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kündigt ihr das Sky Ticket kündigen, andernfalls wird der normale Monatsbetrag fällig. Auf diese Art und Weise habt ihr auf jeden Fall die Möglichkeit, Sky Ticket näher kennenzulernen. Wie eingangs erwähnt, könnt ihr euch aktuell auch für das Sky Supersport Ticket entscheiden. Ihr spart 66 Prozent und zahlt drei Monate lang nur 9,99 Euro monatlich statt 29,99 Euro monatlich. –> Hier geht es zum exklusiven Sky Ticket Deal

16. Mai 2022 | 19.13 Uhr | 0 Kommentare

Apple veröffentlicht watchOS 8.6

watchOS 8.6 ist da. Vor wenigen Augenblicken hat Apple ein neues Update für die Apple Watch veröffentlicht und gleichzeitig die Beta-Phase beendet. Ab sofort haben alle Anwender die Möglichkeit, sich watchOS 8.6. herunterzuladen und zu installieren. Bis dato wird dies registrierten Entwicklern und Teilnehmern am Apple Beta-Programm vorbehalten. Parallel dazu stehen auch iOS 15.5 und iPadOS 15.5 sowie macOS 12.4 für Jedermann bereit. watchOS 8.6 steht als Download bereit Ab sofort steht mit watchOS 8.6 ein neues Update für die Apple Watch bereit. Mit diesem hat Apple in erster Linie Fehler beseitigt und die Leistung des Systems optimiert. Darüberhinaus führt Apple mit diesem update die EKG-Funktion in Mexiko ein. In den Release-Notes heißt es watchOS 8.6 enthält neue Funktionen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen, einschließlich: Unterstützung der EKG-App auf der Apple Watch Series 4 oder neuer in Mexiko. Unterstützung für Mitteilungen bei unregelmäßigem Herzrhythmus in Mexiko. So funktioniert das Update Die Aktualisierung erfolgt über die Apple Watch App auf eurem iPhone Die Apple Watch muss in der Reichweite des mit einem WLAN verbundenen iPhone sein Die Apple Watch muss mit dem Ladegerät verbunden sein Die Apple Watch muss mindestens zu 50 Prozent geladen sein

16. Mai 2022 | 19.04 Uhr | 0 Kommentare

macOS 12.4 ist da

Die Beta-Phase ist beendet und vor wenigen Augenblicken hat Apple nicht nur iOS 15.5 und iPadOS 15.5 veröffentlicht, sondern auch macOS Monterey 12.4 für Jedermann zum Download bereit gestellt. Apple veröffentlicht macOS 12.4 Nachdem Apple insgesamt vier Beta-Versionen an registrierte Entwickler und Teilnehmer am Apple Beta-Programm verteilt hast, schicken die Entwickler am heutigen Abend die finale Version ins Rennen. In erster Linie kümmert sich Apple mit dem X.4 Update um Bugfixes und Leistungsverbesserungen. Unter anderem wird die Funktion „Universal Control“, die mit macOS 12.3 eingeführt wurde, nicht mehr als Beta deklariert. Darüberhinaus gibt es allerdings auch die ein oder andere kleinere Neuerungen. Apple Podcasts erhält Verbesserungen, in Kombination mit der Studio Display Firmware 15.5 verbessert sich die Qualität der Webcam und auch ein neues Wallpaper ist mit von der Partie. In den Release-Notes heißt es macOS Monterey 12.4 enthält Verbesserungen für Apple Podcasts und Fehlerbehebungen: In Apple Podcasts steht eine neue Einstellung zur Verfügung, die die Anzahl der auf dem Mac gespeicherten Folgen begrenzt und ältere automatisch löscht. Die Unterstützung für das Studio Display-Firmwareupdate 15.5, das als separates Update verfügbar ist, ermöglicht präziseres Kameratuning, einschließlich Rauschunterdrückung, Kontrast und der Verwendung von Rahmen. Das Update könnt ihr in gewohnter Manier über den Mac -> Systemeinstellungen -> Softwareupdate installieren. In unserem Fall war das Updater 2,29GB groß.

16. Mai 2022 | 19.00 Uhr | 0 Kommentare

iOS 15.5 & iPadOS 15.5 sind da

Apple hat vor wenigen Augenblicken die finale Version von iOS 15.5 und iPadOS 15.5 für alle Nutzer veröffentlicht. Bis dato hatte nur eingetragene Entwickler und Teilnehmer am Apple Beta Programm die Möglichkeit, das X.5 Update auf Herz und Nieren zu testen. Apple veröffentlicht iOS 15.5 & iPadOS 15.5 Ab sofort haben alle Nutzer die Möglichkeit, sich iOS 15.5 und iPadOS 15.5 auf ihrem iPhone und iPad zu installieren. Am Einfachsten erfolgt dies am iPhone / iPad über Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate. Nachdem Apple mit iOS 15.4 und iPadOS 15.4 große Updates zur Verfügung gestellt hat, geht es nun mit deutlich kleineren Schritten weiter. Neben Bugfixes und Leistungsverbesserungen gibt es allerdings auch die eine oder andere kleine Neuerung. In den Release-N0tes heißt es iOS 15.5 enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen: In Apple Podcasts steht eine neue Einstellung zur Verfügung, die die Anzahl der auf dem iPhone gespeicherten Folgen begrenzt und ältere automatisch löscht. Ein Problem wird behoben, bei dem Automationen für das Zuhause fehlschlagen können, wenn Personen das Zuhause betreten oder verlassen.

Apple News

Phil Schiller: keine neuen Produkte mehr in 2009

| 16:07 Uhr | 0 Kommentare

Mit den Worten „The holiday lineup is set“ erteilte Phill Schiiller allen Spekulationen über weitere Produktvorstellungen in 2009 eine Absage. In einem Gspröch mit Medienvertretern hatte sich Phil Schiller zu diesem Thema geäußert. Weihnachten kann also kommen. In den letzten Tagen kamen Gerüchte auf, Apple werde in naher Zukunft die Macbook Pro Reihe mit Quad-Core

Parallels Desktop 5 erscheint Anfang November

| 15:20 Uhr | 0 Kommentare

Kaum ist VMWare Fusion in der neuen Version 3 erschienen, gibt es auch Neuigkeiten zum Konkurrenzprodukt Parallels Desktop. Die neue Version 5 soll Anfang November ausgeliefert werden. Zu den Verbesserung in der neuen Version zählen insbesondere die Optimierung hinsichtlich Snow Leopard und Windows 7. Ein besonderes Augenmerk liegt hier auf der Kompatibilität zur Aero Oberfläch

Apple angeblich Schuld am Lieferengpass für Kamera Sensoren

| 15:14 Uhr | 0 Kommentare

Wie DigiTimes berichtet kann es bis Ende November 2009 zu Lieferengpässen bei Kamera Sensoren kommen. Dies habe OmniVision einigen Kunden mitgeteilt. Glaubt man den Gerüchten, ist Apple größtenteils an diesen Engpass mitverantwortlich. Darüberhinaus soll  die verstärkte Nachfrage an Notebooks mit integrierter Kamera im Rahmen der Windows 7 Einführung ebenso mitverantwortlich se

Worms update auf 1.0.2

| 14:21 Uhr | 0 Kommentare

Team 17 gibt das update für WORMS frei und spendiert dem Spiel mit der Version 1.0.2 ein umfangreiches update. Laut Updatebschreibung verbessert die Version 1.0.2 die Reaktionsfähigkeit der Kamera. Der Zoom und das Scrollen sollen verbessert worden sein. Zudem soll die Luftakrobatik einfacher zu „handeln“ sein. Außerdem soll die neue Version von Worms intelligentere

VMWare 3 erschienen

| 13:33 Uhr | 0 Kommentare

Seit heute ist die Virtualisierungssfotware VMWare Fusion 3 erhältlich. Bereits seit Anfang Oktober läuft die Vorbestellungsphase für die neue Software. Der Hersteller VMWare versprich über 50 neue Funktionen, sowie die 32-bit und 64-bit Unterstützung von Snow Leopard. darüberhinaus wird der Hersteller mit einer verbesserten Grafik- und Festplattenleistung. Die Zusammenarbeit m

Navigon 1.3 Update ab sofort mit Live-Verkehrsinfo verfügbar

| 6:42 Uhr | 0 Kommentare

Die vergangenen Monat angekündigte Zusatzpaket mit Live Verkehrsinformationen für Deutschland und unsere Nachbarn aus Österreich kann ab sofort über dass App gekauft werden. Vorraussetzunge für diesen In-App Kauf ist der Mobile Navigator in der Version 1.3. Der Verkehrsinformationsdiesnt baut auf verschiedene Quellen auf. Navigon greift dabei auf Daten der eigenen Navigon Nutze

neuer iMac mag nur DisplayPort Signale

| 5:16 Uhr | 0 Kommentare

Wie bereits berichtet, kann der neue 27″ iMac externe Videosignale über den DisplayPort darstellen / ausschließlich darüber darstellen. iFixit hat verschiedene Adapter HDMI Adapter, DVI- auf DisplayPort Adapter ausprobiert und kam zu jenem Ergebnis. In allen anderen Fällen stellte der iMac kein Bild dar. Die Signale von DVI und DisplayPort sind eben grundverschieden stell

eigene Haltestelle für Apple in Chicago

| 16:08 Uhr | 0 Kommentare

Wie Appleinsider berichtet, erhält Apple in Chicago eine eigene Haltestelle. Dem Bericht zufolge, lässt Apple sich die Renovierung dieser Haltestelle 4 Mio. US$ kosten. Ganz in der Nähe will Applez ukünftig einen neuen Apple Retail Store eröffnen. Neben der direkten Bahnanbindung besitzt Apple zudem die Möglichkeit den Namen der Haltestelle selbst zu wählen. Apple plant einen 1

Gerüchte über das Apple Tablet reißen nicht ab

| 13:47 Uhr | 1 Kommentar

Die Gerüchte rund um das Apple Tablet reißen nicht ab und so ist es nicht verwunderlich, dass in den letzen Tage neue Gerüchte über das itablet aufgetaucht sind. Genauer gesagt, ist in einem chinesichem Shop ein „Ersatzteil“ für das itablet aufgetaucht. Dabei handelt es sich um eine SIM Kartenhalterung, mit der eine SIM Karte in das Gerät geschoben werden kann. Dies

Der ipod wird 8 Jahre alt

| 9:12 Uhr | 0 Kommentare

Der Apple ipod wird 8 Jahre alt. Am 23.10.2001 stellte Steve Jobs im Rahmen einer Presskonferenz den ersten iPod der Weltöffentlichkeit vor. Damals waren die überschwenglichen Reaktionen auf eine Apple Produktvorstellung noch eher in den Kinderschuhen, Niemand erkannte das Potenzial des 399 US$ teuren und mit 5GB Speicher austestattetem MP3 Players. Auch wenn es noch ein bissch

« »