Apple Video: Apple sichert sich Dokumentationen von Imagine Entertainment

| 21:33 Uhr | 0 Kommentare

Wie Variety berichtet, haben Regisseur Ron Howard und Produktionspartner Brian Grazer einen neuen Deal mit Apple abgeschlossen, um Dokumentationen von Imagine Entertainment über den kommenden Video-Streaming-Service des Unternehmens zu veröffentlichen.

Dokumentationen von Imagine Entertainment

Das im Jahr 1986 von Ron Howard und Brian Grazer gegründete Filmstudio Imagine Entertainment wird für Apple Doku-Serien und -Filme produzieren. Dabei verpflichtet sich Imagine jedoch nicht exklusiv für Apple zu arbeiten. Sollten Projekte auch von anderen Anbietern gekauft werden, steht Apple jedoch eine Zeitexklusivität zu.

Zu den bemerkenswerten Projekten der Produktionsfirma gehören „The Beatles: Eight Days a Week – the Touring years“, „Jay-Z: Made in America“, „Katy Perry: Part of Me“ und „Inside Deep Throat.“ Wie ihr seht, konzentriert sich das Studio auf den Musik-Bereich, wobei die Beatles-Dokumentation bereits einen Grammy als bester Musikfilm einbrachte.

Mit Imagine hat Apple einen weiteren Partner für sein noch nicht angekündigtes Streaming-Portal gewinnen können. Offiziell hält sich Apple mit einer Bekanntgabe des neuen TV-Dienstes zwar zurück, hinter den Kulissen hat das Unternehmen jedoch alle Hände voll zu tun, um sein Serien- und Film-Programm noch dieses Jahr zu starten. So haben sich mittlerweile schon weit über 20 Produktionen bemerkbar gemacht, die mitunter Stars wie Reese Witherspoon und Jennifer Aniston oder Richard Gere bieten. Neben den Musik-Dokumentationen können sich Doku-Fans auch auf die Serie zum „Losing Earth“-Klimabericht freuen, welche sich Apple bereits im August letzten Jahres sichern konnte.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.