Gurman informiert über Neuerungen von iOS 16, iPadOS 16, macOS 13, watchOS 9 und tvOS 16

| 18:40 Uhr | 0 Kommentare

Mit großen Schritten bewegen wir uns auf die Apple Worldwide Developers Conference 2022 zu. Am 06. Juni wird Apple erstmals über iOS 16, iPadOS 16, macOS 13, tvOS 16 und watchOS 9 informieren. Im Vorfeld gibt Mark Gurman einen kleinen Ausblick auf das, was uns in der übernächsten Woche erwartet.

WWDC 2022: Diese Neuerungen sollen kommen

Ein paar wenige Tage müssen wir uns noch gedulden, bis Apple die WWDC 2022 mit einer Keynote eröffnet und einen Ausblick auf kommende Software-Neuheiten geben wird. Über ein Always-On-Dispaly beim iPhone 14 Pro haben wir bereits informiert, allerdings wird die Keynote noch eine Vielzahl an weiteren Neuerungen bereithalten. Apple Insider Mark Gurman hat im Vorfeld ein paar der zu erwartenden Neuerungen in der jüngsten Ausgabe seines PowerOn-Newsletters zusammengefasst.

Bereits vor Kurzem hatte Gurman berichtet, dass Apple Updates für die Health-App, die Benachrichtigungszentrale und „wichtige Verbesserungen für den Sperrbildschirm einschließlich interaktiver Widget mit iOS 16 einführen wird. Allerdings erwarten uns noch weitere Neuerungen. Allerdings erwartet Gurman kein Redesign, wie es iOS 7 seinerzeit mit sich brachte.

In Bezug auf iPadOS 16 erwartet Gurman größere Änderungen beim Multitasking. tvOS 16 soll eine intensivere Smart Home Verzahnung erhalten.
Gurman erwartet, dass die Nachrichten-App mehr Funktionalität – wie in sozialen Netzwerken – erhält, insbesondere in Bezug auf Audionachrichten. Es wird nicht erwartet, dass die Health-App auf iPadOS oder macOS erweitert wird, obwohl viele neue Funktionen in Arbeit sein sollen, die mit dem iPhone und der Apple Watch funktionieren.

watchOS 9 wird angeblich signifikante Verbesserungen erhalten, die sich auf den täglichen Gebrauch und die Navigation auswirken, neben neuen Apple Watch Zifferblättern und einem neuen Energiesparmodus.

macOS 13 wird Berichten zufolge die Systemeinstellungen überarbeiten, um sie besser an die Einstellungen-App von iOS anzupassen, einschließlich der Einstellungen, die nach App organisiert werden, sowie andere Neugestaltungen für Standard-Apps. Zuletzt wurde eine Time Machine Erweiterung auf iCloud Drive kolportiert.

Kommt neue Hardware?

Gurman rechnet nicht wirklich damit, dass neue Hardware angekündigt wird. Wenn überhaupt, könnte Apple ein neues MacBook Air mit M2-Chip ankündigen.

Kategorie: Apple

Tags: , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.