broadcom

iPhone 12: Apple Zulieferer Broadcom erwartet späteren Verkaufsstart

| 11:06 Uhr | 0 Kommentare

Für gewöhnlich hat Apple sein neues iPhone-Flaggschiff in den letzten Jahren im September vorgestellt und zeitnah auf den Markt gebracht. In diesem Jahr könnte sich das Ganze aufgrund von COVID-19 etwas verzögern. Broadcom erwartet späteren iPhone 12 Verkaufsstart In den letzen Wochen war bereits mehrfach zu lesen, dass Apple ein oder mehrere neue iPhone Modelle später als urs

Apple muss 838 Millionen Dollar für Wifi-Patentverletzungen an Caltech zahlen

| 17:35 Uhr | 0 Kommentare

Apple und Broadcom wurden dazu verdonnert, an das California Institute of Technology (Caltech) eine Geldstrafe von 1,1 Milliarden Dollar für die Verletzung von Wifi-Patenten zu zahlen. Auf Apple entfallen 838 Millionen Dollar. Patentverletzung: Apple muss 838 Millionen Dollar an Caltech zahlen Apple und Broadcom müssen dem California Institute of Technology einen Betrag von in

Apple und Broadcom schließen mehrjährigen Verträge: Lieferung von drahtlosen Komponenten und Modulen

| 14:11 Uhr | 0 Kommentare

Apple und Broadcom arbeiten schon seit vielen Jahren zusammen und diese Zusammenarbeit wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen. Beide Partner haben neue mehrjährige Vertrage abgeschlossen. Apple und Broadcom schließen mehrjährigen Verträge Der Apple Zulieferer Broadcom hat bekannt gegeben, dass er zwei mehrjährige Verträge mit Apple abgeschlossen hat, die eine „Reih

Kauft Apple die RF-Chip-Sparte von Broadcom?

| 8:34 Uhr | 0 Kommentare

Der Apple-Zulieferer Broadcom will angeblich seine Wireless Chip-Sparte verkaufen und Apple selbst könnte ein potenzieller Käufer sein. So berichtet das Wall Street Journal, dass Broadcom derzeit mit der Credit Suisse zusammenarbeitet, um einen Käufer für sein RF Wireless-Chip-Geschäft zu finden. Broadcom will RF-Chip-Sparte verkaufen Im Bericht heißt es, dass die RF-Einheit v

Broadcom will Qualcomm für 130 Milliarden Dollar kaufen

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Es könnte der bisher teuerste Firmenkauf in der Technologie-Industrie werden. Wie wir euch bereits berichtet haben, ist der Chipkonzern Broadcom an dem Mitbewerber Qualcomm interessiert. Nun sind einige neue Informationen zu einem möglichen Deal durchgesickert.   Die 130-Milliarden-Dollar-Fusion Laut den Informationen von Bloomberg, bietet Broadcom den Qualcomm-Aktionären

Broadcom will angeblich Rivalen Qualcomm übernehmen

| 7:28 Uhr | 0 Kommentare

Sollte Reuters recht behalten, erwartet uns die größte Übernahme in der Geschichte der Computerchip-Branche. So soll der kalifornische Chip-Riese Broadcom in Erwägung ziehen, den Rivalen Qualcomm zu kaufen. Hierbei soll der Kaufpreis mehr als 100 Milliarden US-Dollar betragen. Kauft Broadcom einen seiner stärksten Konkurrenten? Wie Reuters berichtet, prüft Broadcom derzeit ein

Broadcom präsentiert neuen 650Mbps 802.11ac WiFi-Chip für mobile Geräte

| 14:13 Uhr | 3 Kommentare

Broadcom bietet allerlei kleine Chips für den Einsatz in mobilen Geräten. Auch Apple setzt auf Broadcom und verbaut entsprechende Chips im iPhone. Nun hat der Hersteller einen neuen 5G 802.11ac WiFi Chip für mobile Endgeräte vorgestellt. Der neue Broadcom BC4358 Chip ist Broadcoms zweiter Chip, der auf 2×2 MIMO (multiple input multiple output setzt, und die doppelte Leist

Apples Baseband Produktion könnte langwierig sein

| 7:21 Uhr | 0 Kommentare

Der Analyst Brian Modoff von der Deutschen Bank gab in einem Schreiben an Investoren am Montag zu bedenken, dass man nicht allzu sehr auf die jüngsten Gerüchte setzen sollte, wonach Apple eine eigene Baseband-Chips für zukünftige iPhones planen würde. Derartige Spekulationen seien viel zu optimistisch und sie würden den Umfang eines solchen Vorhabens unterschätzen. Das Problem

Analyst: Apple wird eigene iPhone Baseband-Prozessoren vermutlich nicht vor 2015 fertigen

| 7:45 Uhr | 0 Kommentare

Nach Einschätzung des JP Morgan Analysten Rod Hall wird Apple iPhones mit selbst entwickelter Baseband-Technik voraussichtlich erst ab 2015 einsetzen können. Diese Stellungnahme folgt auf die Nachricht, dass Apple seine Basisband-Systeme in Zukunft nicht mehr von externen Quellen beziehen möchte. Die lange Zeitdauer schuldet sich maßgeblich dem komplizierten Entwicklungsprozess

Baseband-Chip-Produktion: Apple wirbt mehrere Ingenieure von Broadcom ab

| 21:28 Uhr | 0 Kommentare

Zwei hochrangige Baseband Hardware Ingenieure sind von Halbleiterhersteller Broadcom zu Apple gewechselt. Diese Meldung erreicht uns zwei Tage, nachdem bekannt wurde, dass Apple seine eigene Baseband-Produktion etablieren möchte. Die beiden herausragenden Köpfe sind die früheren Broadcom Ingenieure Paul Chang und Xiping Wang. Chang verfügt über eine elfjährige Erfahrung bei Br

  • 1
  • 2
»