iOS 8: Apple arbeitet mit Shazam an Musikerkennung

| 11:33 Uhr | 3 Kommentare

Ein paar Wochen müssen wir uns noch gedulden. Am 02. Juni eröffnet Apple die WWDC 2014 und wird einen ersten Ausblick auf iOS 8 geben. In den letzten Wochen sind bereits verschiedene Gerüchte zu iOS 8 aufgetaucht. So heißt es unter anderem, dass Apple die eigene Karten-App deutlich verbessert, Healthbook vorstellt, eine TextEdit- und Vorschau-App präsentiert und iTunes Radio als eigenständige App ausgliedert. Nun gibt es die nächsten Hinweise auf eine Neuerung in iOS 8.

shazam

Bloomberg berichtet, dass Apple in iOS 8 eine Musikerkennung direkt ins System integrieren möchte. Zwei mit der Materie vertraute Personen berichten, dass Apple zu diesem Zweck mit Shazam kooperiert und zusammenarbeitet. Das Mikrofon des iPhone, iPad oder iPod touch kann genutzt werden, um beispielsweise einen Musiktitel im Radio zu erkennen.

The company is planning to unveil a song-discovery feature in an update of its iOS mobile software that will let users identify a song and its artist using an iPhone or iPad, said two people with knowledge of the product, who asked not to be identified because the feature isn’t public. Apple is partnering with Shazam Entertainment Ltd., whose technology can quickly spot what’s playing by collecting sound from a phone’s microphone and matching it against a song database.

Die Shazam-App ist keine Neuheit im App Store und dort schon seit Jahren vertreten. Die App leistet hervorragende Arbeit bei der Musikerkennung und wird von vielen Anwendern genutzt. Wie es scheint, könnten viele Millionen Nutzer hinzukommen, sollte Apple eine Musikerkennung in iOS 8 direkt implementieren.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass Apple sein Musik-Engagement weiter ausbauen möchte. Seit Napster, Spotify, Rdio und weiterer Streaming-Angebote gehen die digitalen Musikverkäufe leicht zurück. Die automatische Musikerkennung, sowie die Verlinkung mit dem iTunes Store könnten Apple dabei helfen, die Musikverkäufe wieder anzukurbeln. Wir können uns gut vorstellen, dass die Musikerkennung direkt mit Siri gekoppelt wird, so dass der digitale Sprachassistent genutzt werden kann, dass Musik erkannt wird.

Sowohl Shazam als auch Apple äußerten sich nicht zu den Gerüchten. Mit iOS 7 stellte Apple iTunes Radio als Musikstreaming-Service vor. Auch dies sollte zu höheren Musikverkäufen führen. Zudem tauchten vor ein paar Wochen Gerüchte auf, nach denen Apple an einem Spotify-ähnlichen Streaming-Service arbeitet und möglicherweise iTunes für Android vorstellen wird.

Kategorie: App Store

Tags: , , ,

3 Kommentare

  • Peter

    Na toll, ich dachte die entschlacken iOS8? Jetzt kommt neben Facebook, Twitter usw. noch ein Programm standardmäßig dazu, dann nicht alle User nutzen. Wenn ich Shazam nutzen will, lade ich es runter und fertig. Muss denn alles immer gleich drin sein?

    17. Apr 2014 | 12:03 Uhr | Kommentieren
    • hannes

      Ansich teile ich deine Meinung, aber praktisch ist es schon. Wenn du beispielsweise beim Autofahren nur den Homebutton gedrückt haben musst und dann über Siri das Lied erkennst ist schneller und sicherer als wenn du dann womöglich beim Fahren erst entsperren, den Ordner suchen, die App starten und dann noch das Lied erkennen aktivieren musst.
      Daher finde ich es schon eine gute Idee.
      Wie sie es letztlich integrieren macht dann viel aus, ob es von Anfang an installiert ist, oder man diese Funktion mit Siri nur nutzen kann wenn man Shazam selber installiert hat bleibt abzuwarten, wobei das integrieren ansich schon ziemlich eindeutig ist.

      17. Apr 2014 | 12:24 Uhr | Kommentieren
  • GreeneyeS

    Der Meinung bin ich auch!
    FB usw sollen aus dem System weg.
    Wenn ich was will dann lade ich es runter.
    Abgesehen davon, die Pro Version von SoundHound gefällt mir mehr als Shazam.

    17. Apr 2014 | 12:24 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone X bestellen

Hier informieren

iPhone X bei der Telekom
iPhone X bei Vodafone
iPhone X bei o2

JETZT: iPhone X bestellen