Beta 3 ist da: iOS 16 & iPadOS 16 [Update: macOS 13, tvOS 16 und watchOS 9 ebenso]

| 19:11 Uhr | 0 Kommentare

Ein paar wenige Wochen liegt die diesjährige Apple Worldwide Developers Conference mittlerweile zurück. Die Entwicklung von iOS 16 und iPadOS 16 schreitet weiter voran und vor wenigen Augenblicken haben die Entwickler in Cupertino den Schalter umgelegt und die Beta 3 veröffentlicht.

Apple veröffentlicht Beta 3 zu iOS 16 & iPadOS 16

Ab sofort haben eingetragene Entwickler die Möglichkeit, sich die iOS 16 Beta 3 und iPadOS 16 Beta 3 von den Apple Servern herunterzuladen und zu installieren. Hierfür wird natürlich das begleitende Beta-Profil zwingend benötigt.

Am Einfachsten erfolgt dies über iPhone / iPad -> Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate. Hierfür ist das notwendige Beta-Profil zwingend erforderlich.

Apple hat zur WWDC mit der Vorschau auf iOS 16 das bisher größte Update für den Sperrbildschirm angekündigt und neue Features zum Teilen, Kommunizieren und für On-Device-Intelligenz vorgestellt, die zusammen verändern, wie Nutzer das iPhone erleben. iOS 16 kommt mit der geteilten iCloud Fotomediathek, um eine Fotosammlung nahtlos mit der Familie zu teilen, Updates für Nachrichten und Mail, mit denen Nutzer einfach in Verbindung bleiben können, sowie leistungsstarken Verbesserungen für Live Text sowie Visuelles Nachschlagen und viele mehr.

Bei iPadOS 16 handelt es sich um ein umfangreiches Update des iPad Betriebssystems, das das Erlebnis mit dem iPad noch deutlich vielseitiger macht. Unter Nutzung der Leistung des M1 Chip ermöglicht Stage Manager ein neues Multitasking-Erlebnis mit überlappenden Fenstern sowie vollumfänglicher Unterstützung externer Displays. Darüberhinaus warten viele weitere Neuerungen auf iPad-Besitzer.

Mit der Beta 1 wurde der Grundstein gelegt, mit der Beta 2 wurden Fehler beseitigt, die Leistung des Systems optimiert und zudem neuen Funktionen implementiert. Ab sofort steht die Beta 3 bereit und diese wird an ihren beiden Vorgängern anknüpfen. Welche Neuerungen die Beta 3 im Detail mit sich bringt, ist aktuell noch nicht bekannt. Sobald sich die ersten Verbesserungen zeigen, werden wir selbstverständlich nachberichten. Bis zum Herbst und der finalen Freigabe wird Apple in jedem Fall noch mehrfach nachbessern.

Update: Soeben hat Apple auch die neuen Beta-Versionen für macOS 13, tvOS 16, watchOS 9 und die neueste Beta für den HomePod veröffentlicht.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.