19. Jan 2018 | 19.26 Uhr | 4 Kommentare

iOS 11.2.5 Beta 7, tvOS 11.2.5 Beta 7, macOS 10.13.3 Beta 6 und watchOS 4.2.2 Beta 5 sind da

Apple nutzt den Freitag Abend, um gleich vier neue Beta-Versionen auf den eigenen Servern zu platzieren. Ab sofort können Entwickler die iOS 11.2.5 Beta 7, tvOS 11.2.5 Beta 7, macOS 10.13.3 Beta 6 und watchOS 4.2.2 Beta 5 herunterladen. Teilnehmern am Apple beta Programm steht zudem die iOS 11.2.5 Public Beta 7, tvOS 11.2.5 Public Beta 7 und macOS 10.13.3 Public Beta 6 zur Verfügung. Apple gibt neue Beta-Versionen frei Kurz vor dem Wochenende gibt es neue Beta-Versionen aus Cupertino. Dabei denkt Apple an alle vier Betriebssysteme und stellt sowohl für seine iOS-Geräte, die Apple Watch, AppleTV und Macs neue Vorabversionen frei. Mit anderen Worten: Ab sofort können die iOS 11.2.5 Beta 7 + Public Beta 7, tvOS 11.2.5 Beta 7 + Public Beta 7, macOS 10.13.3 Beta 6 + Public Beta 6 sowie watchOS 4.2.2 Beta 5 geladen werden. Wir haben es in den letzten Wochen immer mal wieder erwähnt. Riesige Sprünge solltet ihr mit den bevorstehenden Updates nicht erwarten. Apple arbeitet unter der Haube, beseitigt Fehler und beschleunigt das System. Bei den heute veröffentlichten Betas dürfte es sich um die letzten Betas handeln, die Apple vor der finalen Version freigibt. Gestern hatte Apple bestätigt, dass kommende Woche die jeweils finalen Versionen zum Download bereit gestellt werden. Vermutlich wird dies Anfang der Woche der Fall sein.

17. Jan 2018 | 19.55 Uhr | 2 Kommentare

Apple wird 350 Milliarden Dollar zur US-Wirtschaft beitragen – neuer Campus geplant

Apple hat am heutigen Abend eine Pressemitteilung veröffentlicht und bekannt gegeben, dass das Unternehmen in den kommenden fünf Jahren 350 Milliarden Dollar zur US-Wirtschaft beitragen. Unter anderem solll ein neuer Campus errichtet werden und zudem möchte Apple tausende neue Arbeitsplätze schaffen. Apple erhöht Engagement in den USA Unter dem Titel „Apple accelerates US investment and job creation“ hat Apple bekannt gegeben, dass das Unternehmen sein Engagement in den USA erhöhen wird. Apples Pläne beinhalten, das eigene operatische Geschäft in den USA zu erhöhen sowie mehr Geld in einheimische Zulieferer und Fertiger zu investieren. Zudem sollen Studenten noch intensiver auf die Entwicklung von Apps vorbereitet werden. In den kommenden fünf Jahren wird Apple 350 Milliarden Dollar zur US-Wirtschaft beitragen. Allein in diesem Jahr wird das Unternehmen 55 Milliarden Dollar an einheimische Zulieferer und Fertiger zahlen. Bis zum Jahr 2023 will Apple 20.000 neue Arbeitsplätze im Unternehmen schaffen. The company plans to establish an Apple campus in a new location, which will initially house technical support for customers. The location of this new facility will be announced later in the year. Auch wenn Apple Park Projekt noch nicht vollständig abgeschlossen ist, sondern in den letzten Zügen liegt, kündigt Apple bereits die Errichtung eines weiteren Campus an. Allerdings will der Hersteller erst im Laufe dieses Jahres die Örtlichkeit für den neuen Campus nennen. “Apple is a success story that could only have happened in America, and we are proud to build on our long history of support for the US economy,” said Tim Cook, Apple’s CEO. “We believe deeply in the power of American ingenuity, and we are focusing our investments in areas where we can have a direct impact on job creation and job preparedness. We have a deep sense of responsibility to give back to our country and the people who help make our success possible.” Apple CEO Tim Cook wird in der Meldung so zitiert, dass so eine Erfolgsstory nur in Amerika möglich sei. Apple sei stolz, auf der langen Historie an US-Investitionen aufbauen zu können. Weiter heißt es, dass Apple fest an die Kraft des amerikanischen Einfallsreichtums glaubt und Investitionen auf Bereiche konzentriert, die direkte Auswirkungen auf die Schaffung von Arbeitsplätzen haben. Gleichzeitig betont Cook noch einmal das Verantwortungsbewusstsein seines Unternehmens.

09. Jan 2018 | 21.33 Uhr | 0 Kommentare

1 Euro Aktion bei der Telekom: iPhone 7, Samsung Galaxy S8, Huawei Mate 10 Pro u.v.m.

Am heutigen Tag ist bei der Telekom eine neue 1 Euro Aktion gestartet. Ihr erhaltet viele Top-Smartphones in Kombination mit einem MagentaMobil Tarif für nur 1 Euro. Damit senkt das Bonner Unternehmen den einmaligen Anschaffungspreis für viele Smartphones. 1 Euro Aktion bei der Telekom gestartet Ab sofort und nur bis zum 29. Januar läuft die neue 1 Euro Aktion bei der Telekom. Ihr sucht euch das passende Smartphone mit dem passenden Tarif aus und zahlt einmalig für das Endgerät nur 1 Euro. Der Gerätepreis gilt für ausgewählte Smartphones in Verbindung mit der Bestellung eines Mobilfunk-Neuvertrages in ausgewählten Tarifen: MagentaMobil S, M, L mit Smartphone oder M, L mit Top-Smartphone oder S, M, L Young mit Smartphone oder M, L Young mit Top-Smartphone. Je nach Smartphone spart ihr 160 Euro. Hier eine Übersicht teilnehmender Smartphones iPhone 7 nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil M mit Top-Smartphone Samsung Galaxy S8 nur 1 Euro anstatt 149,95 Euro im MagentaMobil L mit Smartphone Samsung Galaxy S8 Plus nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil L mit Top-Smartphone Samsung Galaxy S7 nur 1 Euro anstatt 69,95 Euro im MagentaMobil M mit Smartphone Samsung Galaxy A5 nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil S mit Smartphone Huawei Mate 10 Pro nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil M mit Top-Smartphone Huawei Mate 10 Lite nur 1 Euro anstatt 99,95 Euro im MagentaMobil M mit Top-Smartphone Sony Xperia XZ1 nur 1 Euro anstatt 129,95 Euro im MagentaMobil L mit Smartphone Sony Xperia XZ1 Compact nur 1 Euro anstatt 159,95 Euro im MagentaMobil M mit Smartphone Das passende Smartphone dabei? Aber auch die MagentaMobil Tarife können sich sehen lassen. Insbesondere die StreamOn-Option ist richtig attraktiv. Mit dieser kostenlosen Option könnt ihr verschiedene Medien-Apps nutzen, ohne dass das Volumen auf euren Tarif angerechnet wird. Zudem schenkt euch die Telekom derzeit sechs Monate lang Apple Music. Hier geht es zur 1 Euro Aktion der Telekom

Apple News

Keine Updates mehr für Mac OS X 10.4 Tiger ?

| 5:34 Uhr | 2 Kommentare

Die letzten Updates könnten einen Hinweis darauf geben, dass Apple zukünftig keine Updates mehr für Mac OS X 10.4 Tiger mehr herausbringt. Eine offizielle Stellungnahme seitens Apple liegt noch nicht vor. Brachte das Security Update 2009-005 noch die Mindesvoraussetzung Mac OS OX 10.4.11 mit sich, wurde die Mindestvoraussetzung im letzten Security Update 2009-006 bereits auf Ma

Wollte Apple ursprünglich AdMob kaufen

| 5:07 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen berichteten wir darüber, dass google den größten Anbieter für mobile Werbung AdMob für 750 Millionen Dolar übernommen hat. Mit dieser Übernahme kann google seine Position im Werbemarkt, insbesondere auf mobilen Geräten, deutlich stärken. Nun berichtet Bloomberg, dass Apple bereits vor Wochen ein Angebot zur Übernahme von AdMob gemacht habe. AdMob ist sicherlic

Apple Store Frankfurt – Eröffnung Anfang Dezember ?

| 5:00 Uhr | 0 Kommentare

Schenkt man den deerzeitigen Gerüchten Glauben und interpretiert den Fortschritt der Apple Store Baustelle richtig ein, so könnte Apple den dritten deutschen Apple Stre bereits im Dezember eröffnen. Einige Gerüchte sprechen sogar schon von Anfang Dezember. So hätte Apple noch genügend Zeit das wichtige Weihnachtsgeschäft in Frankfurt mitzunehmen. Der exakte Eröffnungstermin ist

itunes Karten bei Penny Markt im Angebot

| 9:44 Uhr | 1 Kommentar

Am heutigen Sonntag flatterte ein Penny Markt Prospekt in unseren Briefkasten. Und siehe da, für Apple Fans hat der Penny Markt diese Woche einen ganz besonderen Leckerbissen. Ab Montag, den 16.11.2009, bietet der Penny Markt unter dem Motto „Ans Schenken denken! – Musik, Filme & mehr aus dem Internet – alles mit der Geschenkkarte“ zwei 15,- Euro itu

Apple auf der Suche nach Spieleentwickler

| 8:03 Uhr | 0 Kommentare

Betrachtet man die Seite der Apple Stellenausschreibungen so erkennt man, dass die Liste lang ist und im Hause Apple einige neue Stellen neu oder erstmalig zu besetzten sind. Erst vor ein paar Tagen berichteten wir, dass Apple auf der Suche nach App – Testern ist, die Apps bewerten, den Developer-Teams Rückmeldungen geben, mit ihnen Test-Tools entwickeln sowie Dokumentati

Niederlage für Psystar vor Gericht

| 6:20 Uhr | 0 Kommentare

Apple kann im gerichtlichen Streit gegen Psystar einen wichtigen Sieg für sich erringen. An diesem Wochenende entschied der Richter William Alsup, dass der der Klonhersteller Psystar gegen geltendes Recht verstoßen habe. Bei dieser Entscheidung handelt es sich allerdings nicht um ein rechtkräftiges Urteil. Immer der Reihe nach. In dem Ersuchen um ein „Summary Judgement&#

Neue Intel CPU für Notebooks im Januar?

| 6:04 Uhr | 0 Kommentare

Bezugnehmend auf Digitimes.com berichtet Macrumors.com, dass Intel für Januar 2010 die Veröffentlichung einer neuen „mobilen“ CPU namens Arrandale plane.  Intel plans to launch four 32nm dual-core Arrandale CPUs (Calpella platform), the Core i5-520M, Core i5-430M, Core i3-350M and Core i3-330M, in the first half of January 2010 for the mainstream notebook segment, a

Apple Store Paris – Macerkopf live vor Ort

| 18:02 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem das Team von Macerkopf.de in der vergangenen Woche den Apple Store Zürich Bahnhofstr. und den Apple Store Zürich Einkaufszentrum Glatt einen Besuch abgestattet hatte, haben wir diese Woche unsere Reihe „Macerkopf – live vor Ort“ fortgesetzt und den frisch eröffneten Apple Store in Paris besucht. Selbstverständlich haben wir für euch wieder viele Bilder

Skobbler Navigation erhält update auf 1.4.2 im App Store

| 15:51 Uhr | 0 Kommentare

Die Navigationslösung Skobbler hat am heutigen Tag ein kleines Update erhalten und ist ab sofort in der Version 1.4.2 im AppStore erhältlich. Skobbler ist eine preisgekrönte Navigationsanwendung mit dem Kartenmaterial für Deutschland, Österreich, Schweiz und Lichtenstein. Der Preis von 7,99 Euro macht die Anwendung so besonders. Stolz sind die Entwickler darauf, dass sie Kunden

27″ i7 iMac: erste Benchmarktests

| 15:41 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple damit begonnen hat die neuen 27″ i5/i7 iMacs an Kunden auszuliefern, tauchen in Internet wie selbstverständlich auch die ersten Leistungstests dieser Quad-Core iMacs auf. Nachdem wir am gestrigen Tag über die Benchmarks des i5 iMac berichteten, folgen heute nun die ersten Zahlen zum i7 iMac. Nachdem der i5 iMac schon ein deutlichen Leistungssprung im Verglei

« »